Hilfe – FAQ für Autoren und Käufer

Fragen von Autoren

Ablauf der Veröffentlichung

Alle akademischen Arbeiten, unabhängig von Alter und Fachbereich, wie z.B.

  • Hausarbeiten und Seminararbeiten
  • Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Diplomarbeiten
  • Dissertationen / Doktorarbeiten
  • wissenschaftliche Aufsätze
  • Essays, Referate und Interpretationen
  • Unterrichtsentwürfe
  • Fachbücher
  • Vorlesungsskripte, Mitschriften und Prüfungsvorbereitungen

Mehr dazu hier.

Was wir nicht publizieren:

  • Gedichte / Lyrik
  • Belletristik (Romane), Kinderbücher

Bitte weisen Sie uns aber darauf hin, wenn Sie solche Texte verfasst haben. Wir können Ihnen einen geeigneten Verlag empfehlen oder andere Publikationsmöglichkeiten aufzeigen.

Öffnen Sie zum Hochladen von Arbeiten unsere Upload-Seite: www.grin.com/upload-de. Klicken Sie auf das grüne Feld „Datei auswählen“ und laden Sie das gewünschte Dokument einfach hoch. Alternativ können Sie die Datei auch mit der Maus in das darunterliegende Feld hineinziehen.

Danach werden Sie aufgefordert, eine Vertragsoption zu wählen. An dieser Stelle können Sie den Vertrag herunterladen und speichern. Suchen Sie sich eine der Veröffentlichungsoptionen aus, lesen Sie den Vertrag und klicken Sie auf „Vertrag akzeptieren“. Weitere Informationen zu den Optionen finden Sie hier.

Anschließend können Sie weitere Angaben zum Text machen: u.a. Titel und Untertitel, Abgabejahr, Note und Hochschule. Sonderwünsche und Hinweise vermerken Sie bitte im Feld „Anmerkungen“ (z.B. Verkaufspreis, pseudonyme/anonyme Veröffentlichung oder Namen von Co-Autoren). Bitte wählen Sie sowohl eine Kategorie (z.B. Hausarbeit) als auch den Fachbereich aus und speichern Sie die Änderungen. Solange Ihre Arbeit noch nicht veröffentlicht ist, können Sie diese Angaben noch verändern. Bitte füllen Sie das Formular möglichst vollständig aus, jede Information hilft interessierten Lesern, Ihre Arbeit besser zu finden.

Bei Bedarf können Sie sich unverbindlich über unsere Premium Services informieren, mit denen Sie Ihr Werk z.B. mit einem professionellen Cover aufwerten können.

Schließlich wird eine Übersicht aller Ihrer hochgeladenen Titel angezeigt. Nach dem Hochladen der Datei erhalten Sie eine automatische Eingangsbestätigung per E-Mail.

Ihr Text wird von unserem Lektoratsteam zunächst geprüft. Dabei achten wir v.a. darauf, dass die Arbeit vollständig ist und wissenschaftlichen Ansprüchen genügt. Bei Fragen melden wir uns bei Ihnen.

Sobald Ihr eBook veröffentlicht ist, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Link zur Arbeit. Über die Print-Veröffentlichung benachrichtigen wir Sie separat.
Die Bearbeitungsdauer liegt in der Regel zwischen ein und zehn Arbeitstagen.

Ja, das ist möglich. Tragen Sie dies bitte gleich beim Hochladen Ihrer Arbeit im Feld „Anmerkungen“ ein oder schreiben Sie uns eine E-Mail (info@grin.com). Anstelle Ihres Namens erscheinen „Anonym“ oder Ihr Pseudonym auf den Covern von Printausgabe und eBook.

Wenn Sie unter Pseudonym veröffentlichen möchten, beachten Sie bitte folgende Regeln:

  • keine Nicknames wie „Nick91“
  • keine berühmten Persönlichkeiten oder ähnlich klingende Namen

Bitte melden Sie sich aus rechtlichen Gründen trotzdem mit Ihrem Klarnamen bei GRIN an.

Möchten Sie Ihre Publikationen nachträglich anonymisieren, schreiben Sie uns (info@grin.com).

Ja. Teilen Sie uns bitte direkt beim Upload (im Feld „Anmerkungen“) den/die Namen des/der Co-Autors/Co-Autoren mit oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Bitte vergewissern Sie sich, dass Ihnen das Einverständnis Ihrer Co-Autoren zur Veröffentlichung vorliegt.

Der Preis errechnet sich aus verschiedenen Faktoren (z.B. Umfang, Fachbereich, Aktualität) und wird gewöhnlich durch unser Lektorat auf Basis von Erfahrungswerten festgelegt. Der Buchpreis ist meist höher als der eBook-Preis, da hier höhere Produktionskosten anfallen.

Haben Sie für Ihre Abschlussarbeit oder Ihr Fachbuch bereits eine Preisvorstellung? Lassen Sie es uns wissen (info@grin.com). Wir prüfen Ihren Preiswunsch und übernehmen diesen gern, falls machbar.

Veröffentlichung allgemein

Ja, Sie dürfen. Das gilt, sofern Sie an einer öffentlichen Hochschule studiert und weder der Hochschule noch Ihrem Betreuer ausdrücklich Verwertungs- oder Nutzungsrechte an Ihren Texten eingeräumt haben. Bis zur offiziellen Bewertung unterliegt die Arbeit aber dem Prüfungsrecht und darf erst danach publiziert werden.

An privaten Hochschulen, bei dualen Studiengängen oder bei Texten in Zusammenarbeit mit Unternehmen kann dies anders geregelt sein. Bitte überprüfen Sie hierzu Ihren Studien- oder Ausbildungsvertrag – oder erkundigen Sie sich direkt bei Ihrer Hochschule oder im Unternehmen.

Mit der Annahme unseres Vertrages erklären Sie, dass Sie das Urheber- und Nutzungsrecht der hochgeladenen Daten besitzen. Das bedeutet, dass Sie die Arbeit selbst und nur unter Verwendung der angegebenen Quellen verfasst und sie keinem anderen Unternehmen zur exklusiven Veröffentlichung bereitgestellt haben.

Bitte laden Sie Ihre Seminar-, Haus- und Abschlussarbeiten erst dann hoch, wenn sie offiziell bewertet sind. Dies gilt natürlich nicht für wissenschaftliche Aufsätze und Fachbücher, die nicht benotet werden. Um rechtliche Probleme zu vermeiden, achten Sie bitte darauf, dass Sie alle Fremdquellen ordnungsgemäß zitieren. Das gilt für wörtliche und inhaltliche Zitate, sowie für Bilder und Grafiken. Rein schmückende Bilder, z.B. auf dem Deckblatt, müssen Sie leider entfernen. Eine bloße Quellennennung in Form eines Literaturverzeichnisses ist nicht ausreichend.

Enthält Ihre Arbeit beispielsweise Interna von Unternehmen, dann holen Sie sich bitte im Voraus die schriftliche Einverständniserklärung für eine Veröffentlichung ein. Alternativ können Sie die Interna entfernen oder alle Angaben anonymisieren.

Falls Ihr Text Interviews enthält, fragen Sie bitte Ihre Interviewpartner, ob diese damit einverstanden sind. Alternativ können Sie die Interviews entfernen.

Möchten Sie Unterweisungen, Unterrichtsentwürfe oder Praktikumsberichte publizieren, entfernen oder anonymisieren Sie hier unbedingt alle Angaben zum Namen der Bildungsstätte, der Schüler/Kinder und Lehrer, des Orts usw.

Wichtig: Angehende Lehrer, die während ihres Referendariats schulinterne Berichte und Unterrichtsentwürfe schreiben, dürfen diese nicht immer veröffentlichen. Das ist je nach Bundesland unterschiedlich geregelt. Meist ist eine Veröffentlichung unproblematisch; bitte informieren Sie sich trotzdem vorab bei Ihrem Seminarleiter oder dem für Sie zuständigen Schulamt.

Detaillierte Informationen können Sie hier herunterladen. Oder schauen Sie in unsere Qualitätsrichtlinien – dort finden Sie auch Video-Tipps zum stressfreien Umgang mit Microsoft Word.

Solange Ihre Arbeit noch nicht veröffentlicht ist, können Sie jederzeit ein Update nachreichen oder die Angaben zum Text ändern. Ist der Text bereits veröffentlicht, sind nachträgliche Änderungen im Ausnahmefall möglich. Kontaktieren Sie bitte unseren Support (info@grin.com).

Senden Sie bitte eine E-Mail an unser Support-Team (info@grin.com). Wir prüfen im Anschluss den Veröffentlichungsstatus und setzen die Löschung bei Möglichkeit um.
Ein eBook (von engl. „electronic book“) ist Ihr Text in digitaler Form, den wir zunächst im PDF-Format anbieten. Texte mit besonders starker Nachfrage werden später zusätzlich in den eReader-Formaten EPUB und MOBI (Amazon Kindle) angeboten. Falls Sie Ihre Texte gleich von Anfang an im Kindle Store und anderen eBook-Marktplätzen anbieten wollen, können Sie dies für eine geringe Aufwandsentschädigung bestellen. Mehr Informationen dazu erhalten Sie hier. Mit Buch ist ein gedrucktes Buch gemeint. Unsere Printbücher im Format DIN A5 haben einen kartonierten Einband (ähnlich dem von Taschenbüchern) und werden normalerweise in schwarzweiß gedruckt. Wir bieten aber auch das Format DIN A4 sowie den Druck einzelner Farbseiten an, falls dies für die Verständlichkeit Ihres Textes notwendig ist. Mit der Kombi-Veröffentlichung von eBook und Printbuch nutzen wir alle Vorteile beider Medien und vertreiben Ihren Text in tausenden Onlineshops und Buchhandlungen weltweit.

Alle Texte werden bei uns standardmäßig als eBook (PDF) und zusätzlich als gedrucktes Buch veröffentlicht. Dadurch steigen Ihre Verkaufschancen immens, denn der Markt für digitale Buchausgaben wächst stetig. Bedenken Sie auch die unterschiedlichen Käufertypen: Manche Leser bevorzugen das digitale Angebot, andere schmökern lieber in gedruckten Werken.

Sobald wir Ihren Text veröffentlichen, ist dieser als PDF-eBook erhältlich. Das Printexemplar folgt dann etwa 7-14 Tage später. Es kann zudem einige Tage dauern, bis Ihr Buch in den großen Onlineshops verfügbar ist. Haben Sie bitte etwas Geduld.

Manche Texte können wir aus technischen Gründen (z.B. wegen ihres Umfangs oder der Formatierung) leider nicht als Printexemplar anbieten. Fragen Sie dennoch gerne bei unserem Autorensupport nach.

Die Open-Access-Arbeiten stehen kostenlos auf unserer Website zur Verfügung. Hier können Leser einfach auf der Produktseite durch den ganzen Text scrollen. Oder Sie klicken oben links auf das Cover („Im eBook lesen“) – dann wird die (zitierfähige) PDF-Version angezeigt. Zusätzlich bieten wir interessierten Lesern die Möglichkeit an, die PDF-Druckversion für derzeit 0,99 Euro herunterzuladen. Falls Sie aus persönlichen Gründen eine komplett kostenlose Veröffentlichung wünschen, kontaktieren Sie uns bitte (info@grin.com).

Die gedruckte Buchversion können wir aufgrund der Produktionskosten nicht vergünstigt anbieten. Die Honorare aus diesen Einnahmen werden quartalsweise abgerechnet.

Es dauert – je nach Anbieter – zwischen wenigen Stunden und einigen Wochen, bis alle Angaben zu Ihrem Buch und Ihr Cover in den Produktkatalogen der Shops erscheinen. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir auf diesen Vorgang keinen Einfluss haben.

Die Leseproben für neue Titel werden automatisch erstellt. Es kann daher vorkommen (besonders wenn Sie eine PDF-Datei hochgeladen haben), dass diese optisch nicht mit dem Originaldokument identisch sind. Die Leseproben werden in regelmäßigen Abständen neu erstellt. Haben Sie bitte ein wenig Geduld.

Sie können auf das Cover links oben klicken („Im eBook lesen“) um zu sehen, wie Ihr PDF-eBook tatsächlich aussieht.

Wir schicken Ihnen nach der Veröffentlichung gerne ein PDF-Exemplar per E-Mail zu. Ein kostenloses Printexemplar können wir Ihnen aus Kostengründen leider nicht anbieten. Sie können aber vergünstigte Exemplare Ihrer Bücher bestellen, sobald diese als Print verfügbar sind. Gehen Sie dazu bitte in Ihrem Autorenbereich auf Meine Bücher bestellen. Hier sehen Sie auch, wie viel Rabatt Sie erhalten. Je mehr Bücher Sie auf einmal bestellen, desto günstiger wird das Einzelexemplar. Bitte senden Sie uns keine E-Mails mit Buchbestellungen, diese können wir nicht verarbeiten.

Fragen zum Vertrag

Sollten Sie Ihren Vertrag nicht beim Upload gespeichert haben, können Sie diesen hier nachträglich herunterladen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wann Sie Ihren Text hochgeladen haben, kontaktieren Sie bitte den Support (info@grin.com).

Sie können Ihre Texte immer auch parallel über Bibliotheks- oder Hochschulserver als Open-Access-Publikation verbreiten. Auch in Fachzeitschriften können Ihre Texte in Auszügen veröffentlicht werden. Wir würden uns über eine kurze Nachricht einer solchen Publikation freuen.

Dagegen können Sie Ihren Text nicht gleichzeitig bei einem anderen Verlag publizieren, es sei denn es besteht ein Lizenzvertrag mit GRIN (z.B. beim Diplomica Verlag).

Mit Annahme des Verlagsvertrags zur eBook- und Print-Veröffentlichung räumen Sie uns für die Vertragsdauer das ausschließliche, zeitlich und räumlich sowie inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht ein. Wir dürfen Ihren Text bearbeiten (Korrektur, Lektorat), vermarkten sowie in geänderter Form veröffentlichen (z.B. als Teil eines Sammelbands oder als App) und in andere Sprachen übersetzen. Selbstverständlich werden Sie über jede Art der Veröffentlichung informiert und erhalten ein ordentliches Autorenhonorar, sofern Sie die Option „Vermarktung mit Autorenhonorar auf die Verkäufe“ gewählt haben.

Das Copyright/Urheberrecht ist nach deutschem Recht nicht übertragbar und bleibt in jedem Fall bei Ihnen.

Honorare und Abrechnungen

Ihre vierteljährliche Honorarabrechnung erhalten Sie jeweils etwa ein bis zwei Monate nach Quartalsende per E-Mail; dort sind alle Ihre Verkäufe detailliert aufgeführt. Texte werden ab dem Quartal abgerechnet, in dem sie publiziert wurden. Das gilt übrigens auch für Einmalhonorare und Partner-Provisionen.

Beispiel: Wenn Sie am 27.03. einen Text hochladen, als Option die garantierte Einmalzahlung wählen und der Text am 07.04. veröffentlicht wird, so erhalten Sie die Einmalzahlung mit der Abrechnung für das zweite Quartal. Die Abrechnung für das zweite Quartal findet Ende des dritten Quartals statt, in unserem Beispiel also im September.

Ihre Honorare überweisen wir innerhalb der SEPA-Länder (z.B. alle EU-Staaten) per gebührenfreier SEPA-Überweisung. Hinterlegen Sie hierzu bitte im Login-Bereich Ihre Bankverbindung im Format IBAN und BIC/SWIFT. Autoren aus dem nichteuropäischen Ausland erhalten ihre Honorare über PayPal. Andere Auszahlungs-Optionen bieten wir derzeit nicht an.

Ausnahme: Autoren mit Bankkonto in den USA können sich Honorare auch mittels Banküberweisung ausbezahlen lassen. Eine Überweisung ist erst ab einem Mindestguthaben von 50 EUR möglich.

eBook-Honorare werden ab dem ersten Verkauf ausbezahlt. Bei den Buchhonoraren behalten wir gemäß Vertrag zur Deckung unserer in Vorleistung erbrachten Initial- und Produktionskosten einmalig 50 Euro ein (bei älteren Verträgen können andere Regelungen gelten). Sobald Ihr Honorar diesen Betrag überschritten hat, werden alle weiteren Honorare für Buchverkäufe ausbezahlt.

Auf unserer Übersichtsseite können Sie alle Verträge nachträglich herunterladen und nachlesen, welche Regelungen für Ihre Texte gelten.

Da Ihre Texte auch in anderen Ländern mit anderen Steuermodellen verkauft werden, kann es vorkommen, dass Sie unterschiedlich hohe Honorare auf einen Text erhalten. Die vollständige Honorartabelle finden Sie hier.

Es kann vorkommen, dass Sie eine Nachricht über einen Verkauf erhalten, dieser aber auf der Abrechnung nicht auftaucht. Das kommt vor, falls Kunden Ihren Einkauf stornieren oder wir keine Zahlung dafür erhalten.

Unter Verkäufe und Honorare können Sie die noch nicht abgerechneten Honorare einsehen. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei noch um eine Beta-Version handelt und eventuell nicht alle Verkäufe und Stornierungen tagesaktuell angezeigt werden. Sobald die offenen Honorare abgerechnet sind, werden sie nicht mehr angezeigt. Diese Honorare sind natürlich nicht gelöscht. Wenig später erhalten Sie die vollständige Honorarübersicht per E-Mail.

Haben Sie in Deutschland ein Gewerbe angemeldet und sind bei Ihrem Finanzamt als umsatzsteuerpflichtiger Unternehmer geführt, können Sie eine Quartalsabrechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer beantragen. Bitte lassen Sie uns per Post, Fax oder Scan per E-Mail einen Nachweis zukommen (z.B. ein beliebiges Schreiben Ihres Finanzamts, aus dem Ihre USt-Pflicht hervorgeht) und teilen Sie uns Ihre Umsatzsteuer-ID mit. Sobald uns der Nachweis vorliegt, werden Ihre Honorare zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer abgerechnet und ausbezahlt. Berücksichtigt werden alle Umsätze ab Eingang des Nachweises.

Aus buchhalterischen Gründen ist es uns nicht möglich, zurückliegende Quartalsabrechnungen nachträglich zu ändern. Jedoch können Sie uns die entgangenen Umsatzsteuern in Rechnung stellen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unseren Support unter info@grin.com.

Diese Steuer wird nur bei Autoren erhoben, die außerhalb Deutschlands leben.

Der GRIN Verlag (Open Publishing GmbH) ist bei in Deutschland beschränkt steuerpflichtigen Autoren nach dem deutschen Gesetz verpflichtet, die Quellensteuer von 15% plus Solidaritätszuschlag (5,5% der Quellensteuer) nach §50a EstG einzubehalten und an die Finanzbehörden abzuführen. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Steuerberater über mögliche Erstattungsansprüche gegenüber den deutschen Finanzbehörden.

Bitte überprüfen Sie in Ihrem Autorenkonto, ob Ihre E-Mail-Adresse und Bankverbindung noch aktuell sind. Bei Problemen kontaktieren Sie uns bitte unter info@grin.com.

Ihr Guthaben verfällt nicht; sobald alle Angaben stimmen, wird es automatisch mit der nächsten Abrechnung ausgezahlt. Auch bis zu drei Jahre alte Honorare, die mangels gültiger Bankverbindung nicht ausbezahlt werden konnten, werden automatisch nach dem Hinterlegen einer aktuellen Bankverbindung im nächsten Zahlungslauf überwiesen. Diese Honorare tauchen aber nicht erneut in der Abrechnungsmail auf, da sie bereits in den vorangegangenen Quartalsabrechnungen ausgewiesen wurden.

Fragen von Käufern

Kauf von eBooks

Nach dem Kauf erhalten Sie automatisch eine E-Mail mit einem Download-Link zu Ihrer Bestellung, der 72 Stunden lang gültig ist. Sollten Sie keine E-Mail erhalten haben (bitte den Spam-Ordner prüfen) oder den rechtzeitigen Download versäumt haben, so schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Rechnungsnummer. Wir schicken Ihnen die Datei dann per E-Mail zu.

Das eBook wird als PDF-Datei zum Download bereitgestellt. Die meisten Computer, Tablets oder Smartphones können PDF-Dateien ohne Installation einer zusätzlichen Software anzeigen.

Bitte speichern Sie Ihre gekauften eBook-Dateien immer bei sich auf der Festplatte. Die eBooks stehen nicht dauerhaft in der Cloud oder über Streaming zur Verfügung.

Nein. Alle GRIN-eBooks erhalten Sie als PDF-Datei. Hierfür brauchen Sie keinen eBook-Reader – ein PC, Notebook, Smartphone oder Tablet genügt. Die meisten Geräte können PDF-Dateien ohne Installation einer zusätzlichen Software anzeigen.

Ein PDF ist ein statisches eBook-Format mit festen Seiten (zitierbar) und einem Layout, das auf PCs, Tablets, Smartphones und den meisten eBook-Readern lesbar ist.

Beim EPUB passt sich der Text dynamisch an das Lesegerät (eBook-Reader) an, sobald man z.B. Schriftgröße oder Schriftart ändert. EPUBs werden von allen handelsüblichen eBook-Readern angezeigt (außer Amazon Kindle-Familie), z.B. Tolino, Kobo, Sony Reader. Das Format eignet sich auch besonders für kleinere Geräte, wie z.B. Smartphones.

Das MOBI-Format ist ein spezielles eBook-Format für die Amazon Kindle-Geräte. Es passt sich wie das EPUB dynamisch dem Lesegerät an.

Es gibt auch zahlreiche Programme, die das Lesen von EPUB- und MOBI-Dateien am PC oder auf dem Tablet ermöglichen (z.B. Adobe Digital Edition, Kindle-App).

Kostenlose Texte können Sie auf unseren Websites komplett lesen. Scrollen Sie dazu einfach auf der Produktseite nach unten. Sie können auch oben links auf das Cover klicken („Im eBook lesen“) – dann wird Ihnen die (zitierbare) PDF-Version angezeigt. Zusätzlich bieten wir interessierten Lesern die Möglichkeit an, die PDF-Druckversion für derzeit 0,99 Euro herunterzuladen.

Die Printversion können wir aufgrund der hohen Produktionskosten nicht vergünstigt anbieten.

Ja, Sie können auch den Kauf von digitalen Inhalten innerhalb der gesetzlichen Frist von 14 Tagen widerrufen. Dieses Widerrufsrecht erlischt aber, sobald Sie die Datei(en) herunterladen.

Kauf von Print-Büchern

Bitte haben Sie etwas Geduld – 99,9% aller Bestellungen kommen auch an.

Wir drucken im Print-on-Demand-Verfahren, d.h. das Buch wird direkt nach Ihrer Bestellung gedruckt und gebunden. Der Versand erfolgt über DHL und Sie erhalten eine Mail mit der Tracking-ID, sobald das Buch versandt wird. Die Lieferzeit beträgt dann i.d.R. ein bis zwei Werktage. Der Versand ins Ausland dauert immer etwas länger.

Nein, das geht leider nicht. Sollte ein Buch nicht zugestellt werden können, wird es i.d.R. nach 7 Tagen an GRIN weitergeleitet. Wir melden uns bei Ihnen, gleichen die Adressdaten ab und versenden die Lieferung erneut.

Trotz sorgfältiger Kontrollen unserer Redaktion kann es in seltenen Fällen vorkommen, dass Teile des eBooks fehlen (z.B. Anhänge, Interviews, Abbildungen). Sollte nicht bereits in der kostenlosen Vorschau der Arbeit oder in der Produktinformation ein expliziter Hinweis zu finden sein, dass diese Teile nicht im Lieferumfang enthalten sind, werden wir den Autor umgehend anschreiben und ihn um eine Nachlieferung bitten. Sie erhalten dann schnellstmöglich die vollständige Version.

Sollte eine Nachlieferung binnen zehn Werktagen nicht möglich sein, stornieren wir Ihren Kauf selbstverständlich vollständig. Leiten Sie uns einfach die Kaufbestätigung per E-Mail an info@grin.com weiter und nennen Sie den Reklamationsgrund.

Ein Kauf auf Rechnung kann aus organisatorischen Gründen nicht angeboten werden. In unserem Onlineshop haben Sie aber verschiedene Möglichkeiten, mit denen Sie sicher und schnell online bezahlen können: Zahlung per Lastschrift oder Kreditkarte und mit PayPal. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Alternativ können Sie unsere eBooks und Bücher auch bei Ihrem lokalen Buchhändler oder im Onlinehandel bestellen.

Bitte beziehen Sie unsere Printveröffentlichungen zu den üblichen Buchhandelskonditionen über den Großhandel (z.B. Libri) oder direkt über Books on Demand (www.BoD.de).

Fragen zu Partnerprogrammen

Wir können Ihnen die Provision erst zu dem Quartal gutschreiben, in dem die erste Arbeit des geworbenen Autors veröffentlicht wurde. Die Provision erhalten Sie nur, wenn sich der Kunde über den Partner-Link anmeldet. Nachträglich können wir dies leider nicht berücksichtigen.

Mein Konto bei GRIN

Klicken Sie auf der GRIN-Webseite auf „Login“ ganz oben rechts und anschließend auf „Passwort vergessen?“. Geben Sie im nächsten Schritt die E-Mail-Adresse an, mit der Sie sich bei GRIN angemeldet haben. Sie erhalten nun eine E-Mail an diese Adresse mit einem temporären Passwort. Kopieren Sie dieses und geben es beim erneuten Login-Versuch anstelle des Passwortes ein. Nun können Sie unter Login/Persönliche Daten ein neues Passwort eintragen.

Schreiben Sie bitte eine E-Mail an unseren Support (info@grin.com) oder rufen Sie uns an: Tel. +49 (0)89 550 559-0. Wir helfen Ihnen dann gerne weiter.

Loggen Sie sich bitte mit E-Mail-Adresse und Passwort ein und gehen dann im Autorenbereich auf die Seite Login/Persönliche Daten. Hier können Sie Ihre Daten, wie E-Mail-Adresse und Bankverbindung, immer aktuell halten. So verpassen Sie keine Honorarabrechnungen oder wichtigen Informationen zu Ihren Texten.

Unser System merkt sich die Sprache, in der Sie sich zuletzt eingeloggt haben. Ganz unten sehen Sie die aktuelle Sprachauswahl der GRIN-Seite. Wählen Sie hier „Deutsch“ aus. Loggen Sie sich nun bitte erneut ein. Ab jetzt sollten Sie wieder deutsche E-Mails erhalten.