Mit über 240.000 Publikationen ist GRIN die größte Plattform für akademische Texte in Deutschland. In über 100 Fachbereichen findest du Texte zu jedem wissenschaftlichen Thema – garantiert auch zu deinem Gebiet! GRIN ist der ideale Ort, um dir einen Überblick über deinen Fachbereich zu verschaffen und in deine wissenschaftliche Recherche zu starten. Wir zeigen dir in diesem Artikel, wie du in unserem breiten Sortiment am schnellsten zum Ziel kommst. 

Der beste Überblick: Unsere Fachbereiche 

Von unserer Startseite aus kommst du auf zwei Wegen in die Übersicht unserer Fachbereiche. Klicke entweder oben auf den Button „Recherche & Kaufen“, um direkt in den Katalog zu gelangen. Alternativ kannst du in der Navigation auch den Punkt „Shop“ nutzen. Hier werden dir gleich unsere beliebtesten Fachbereiche angezeigt, du kannst aber auch die komplette Übersicht aufrufen. 

Unsere Fachbereiche geben dir einen guten Überblick über das Angebot von GRIN. Sie orientieren sich an den Studienfächern, wie sie an vielen Hochschulen vertreten sind. Du kannst also zum Start beispielsweise nach deinem eigenen Studienfach suchen und dir die Texte dort ansehen. Die Fachgebiete sind alphabetisch sortiert, außerdem wird dir unter dem Namen des Fachs jeweils die Anzahl an Publikationen angezeigt. Die meisten Fachbereiche sind in kleinere Gebiete unterteilt, zum Beispiel findest du unter Betriebswirtschaftslehre kleinere Themen wie „Controlling“, „Marktforschung“ oder „Unternehmenskommunikation“. 

Der Weg durch die Übersicht unserer Fachbereiche ist vor allem dann sinnvoll, wenn du dir einen Überblick über dein Studienfach verschaffen möchtest. Für konkrete Fragestellungen eignet sich hingegen eher eine Suche, weil relevante Publikationen auch in einem angrenzenden Fachbereich zu finden sein könnten. 

Für Eilige: Die Suche im Titel 

Der Vorteil der Suche ist, dass zunächst unsere komplette Datenbank als Grundlage herangezogen wird. So findest du alle Titel, die sich mit deinem Thema beschäftigen. Verwende hierzu das Suchfeld ganz oben auf der Seite. Wenn du hier zu tippen beginnst, werden dir bereits einige Vorschläge angeboten. Auf der Seite mit den Suchergebnissen kannst du anschließend die Suche auf den Titel einschränken. So gelangst du am schnellsten zu Publikationen, die sich gezielt mit deinem Thema auseinandersetzen. 

In den Suchergebnissen erhältst du weitere Informationen zu den jeweiligen Titeln: Fach, Kategorie, Jahr und Preis. Das Erscheinungsjahr sowie der Preis sind Faktoren, nach denen du auch sortieren kannst. Standardmäßig sortiert GRIN die Ergebnisse nach Relevanz. Wenn du aber zu einem Thema mit aktuellen Entwicklungen recherchierst, kannst du auch nach dem Erscheinungsjahr sortieren. 

Über die Suche bist du auf einige Titel aus demselben Fach gestoßen und möchtest dir alle Publikationen in diesem Bereich ansehen? Das geht ganz einfach, indem du in den Suchergebnissen auf das Fach klickst. 

Schnell und präzise: Die Suche mit Filtern 

Gerade wenn du zu einem konkreten Thema recherchierst, ist es sinnvoll, nach Kombinationen aus Schlagworten zu suchen. Dazu kannst du in der Suche beide Begriffe hintereinanderschreiben oder mit einem Plus kombinieren. Eine Suche zum Werk „À la recherche du temps perdu“ von Marcel Proust kann also so aussehen: 

  • Recherche Proust 
  • Recherche+Proust 

Anschließend kannst du die Suchergebnisse noch weiter verfeinern, indem du unsere verschiedenen Filter verwendest. Hier hast du die Wahl zwischen Fach, Kategorie, Preis, Sprache und Erscheinungsjahr. Gerade bei mehrdeutigen Begriffen oder facettenreichen Themen ist es hilfreich, den Fachbereich einzugrenzen. Wenn du dich zum Beispiel aus linguistischer Sicht mit der Sprachverwendung in Werbespots auseinandersetzen möchtest, dann interessierst du dich weniger für BWL-Arbeiten zum wirkungsvollen Marketing. Die Ergebnisse für das Keyword „Werbung“ kannst du ganz einfach auf den Bereich „Linguistik“ eingrenzen: 

Der Filter „Kategorie“ bezieht sich auf die Textsorte – also Seminararbeit, Bachelorarbeit, Essay etc. Wenn du noch am Anfang deines Studiums stehst, kann es sinnvoll sein, nicht gleich auf eine komplizierte Doktorarbeit zurückzugreifen. Umgekehrt möchtest du für deine Recherche zur Masterarbeit vielleicht andere Abschlussarbeiten heranziehen. 

Unser Shop zeigt dir in der Regel nur solche Ergebnisse an, die auch in deiner Sprache erschienen sind. Wenn du auch andere Sprachen beherrschst, kannst du deine Suchbegriffe in diesen Sprachen eingeben und so noch mehr relevante Publikationen finden. Außerdem hast du die Möglichkeit, deine Ergebnisse nach Sprache zu filtern. Zu fremdsprachigen literarischen Texten beispielsweise findest du in der Originalsprache oft mehr relevante Beiträge als auf Deutsch. Hier lohnt sich die Eingrenzung auf eine bestimmte Sprache. 

Das Erscheinungsjahr ist vor allem dann ein hilfreicher Filter, wenn du zu einem aktuellen Thema arbeitest. Außerdem gibt es Studiengänge, in denen besonders viel Wert darauf gelegt wird, dass in wissenschaftlichen Arbeiten in erster Linie die neuesten Entwicklungen in einem Fachgebiet abgebildet werden. Um diese Vorgabe zu erfüllen, kannst du bei GRIN nach einem bestimmten Erscheinungsjahr filtern. 

 

Welchen Einstieg du in unserem Shop wählst und welche Filtermöglichkeiten dir weiterhelfen, hängt also stark davon ab, mit welchem Ziel du GRIN nutzt. Wie bei jeder Recherche ergibt es Sinn, sich hierüber kurz Gedanken zu machen, bevor du loslegst. In unserem Artikel „5 Methoden für die wissenschaftliche Recherche“ stellen wir dir weitere Methoden vor und erklären außerdem, wie man die richtigen Keywords für eine Suche findet.