Das Adjusted Present Value Verfahren


Seminararbeit, 2010
13 Seiten, Note: 2,0

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

1 Einleitung

2 Grundlagen
2.1 Grundlagen der Unternehmensbewertung
2.2 APV- Verfahren

3 Zirkularitätsproblem

4 Ansätze zur Umgehung des Zirkulationsproblemes

5 Kritische Würdigung/ Zusammenfassung

6 Literaturverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1 Einleitung

Immer häufiger berichten Wirtschaftsmedien über feindliche Übernahmen, Fusionen und Unternehmensverkäufe. In diesem Zusammenhang wird oft der Begriff „Unternehmenswert“ genannt. Wer jetzt denkt, dass der Unternehmenswert reine Verhandlungssache ist, irrt. Vielmehr ist es ein Zusammenspiel einer Vielzahl von betriebswirtschaftlichen und finanziellen Daten und entzieht sich einer schablonenhaften Betrachtung.

Besonders in der Diskussion des „Shareholder Value“ bekommt die Thematisierung des Unternehmenswertes eine hohe Bedeutung. Unternehmer und Führungskräfte können sich dieser Diskussion nicht entziehen und müssen der Betrachtung des Unternehmenswertes in der Unternehmensplanung einen hohen Stellenwert einräumen.

Unternehmensbewertungen auf Grundlage rechentechnischer Verfahren helfen, subjektives Empfinden einzuschränken und den Wert aus einer objektiveren Sicht heraus zu interpretieren. Dies vermindert das Risiko einer rein subjektiv beeinflussten Bewertung und stärkt die Argumentation und Verhandlungsbasis gegenüber Investoren, Beratern und Vermittlern.

„Investoren, die beabsichtigen, ein Unternehmen zu erwerben, sind meist ausschließlich daran interessiert, welche Erträge das Unternehmen in der Zukunft erzielt.“1 Dieses Zitat von Hr. Johann Wilhelm Eugen Schmalenbach aus dem Jahr 1966 ist Grundlage der vorliegenden Arbeit.

Die Hausarbeit stellt die unterschiedlichen Formen der Unternehmensbewertung vor und fokussiert in diesem Zusammenhang aus Seitenbeschränkungen das APV(Adjusted Present Value) Verfahren genauer.

2 Grundlagen

2.1 Grundlagen der Unternehmensbewertung

Das Verständnis des APV- Verfahrens erfordert, die Grundlagen der Unternehmensbewertung kurz zu erläutern. Das APV- Verfahren gehört zu den Bruttoverfahren (Entity Approach). Deshalb wird das Bruttoverfahren in diesem Kapitel ausführlicher beschrieben, als das gegenübergestellte Nettoverfahren (Equity Approach).2 Zur Ermittlung des rechnerischen Unternehmenswertes, werden primär folgende Bewertungsverfahren angewandt.

- Einzelbewertungsverfahren: Liquidationswert, Rekonstruktionswert
- Gesamtbewertungsverfahren: Ertragswert, Discounted Cashflow.

Einzelbewertungsverfahren

Das Einzelbewertungsverfahren führt eine isolierte Bewertung des Vermögens und der Schulden durch und generiert als Ergebnis den Substanzwert.3

Liquidationswert

Wird ein Unternehmen zerschlagen und nicht fortgeführt, wird das

Liquidationsverfahren angewandt. Alle einzeln veräußerbaren

Vermögensgegenstände werden separat bewertet und mit den zu bedienenden Schulden subtrahiert. Grundlage ist die Bilanz und das Inventar.4

Rekonstruktionswert

Der Rekonstruktionswert geht bei der Ermittlung des Unternehmenswertes im Gegensatz zum Liquidationswert von der Fortführung bzw. von der Fiktion des „Nachbaus“ aus.5 Der Wiederbeschaffungswert des betriebsnotwendigen Kapitals addiert mit dem Verkaufswert des nicht betriebsnotwendigen Kapitals abzüglich der Schulden ergibt den Substanzwert / Rekonstruktionswert.6

Gesamtbewertungsverfahren

Im Gegensatz zum Einzelbewertungsverfahren wird bei dem Gesamtbewertungsverfahren der Wert nicht als Saldo aus den einzelnen Aktiva und Passiva berechnet, sondern die aus der zukünftigen Nutzung aller Aktiva und Passiva resultierenden gesamten finanziellen Vorteile für den Eigentümer werden der Wertermittlung zugrunde gelegt und diskontiert.7 Zu den Gesamtbewertungsverfahren gehört das Ertragswert- und das DiscountedCashflow- Verfahren (WACC- und APV- Ansatz).

Ertragswert

Der Ertragswert errechnet sich aus den zukünftigen Erträgen, addiert mit dem Erlös des nicht betriebsnotwendigen Kapitals. Die Werthaltigkeit der zukünftigen Erträge ist geringer als zum Bewertungszeitpunkt. Daher müssen die zukünftigen Erträge auf den Bewertungszeitpunkt diskontiert werden.

Discounted- Cashflow- Verfahren

Unter den Discounted- Cashflow- Verfahren wird das Bruttoverfahren (Entity Ansatz) und das Nettoverfahren (Equity Ansatz) unterschieden. Das Bruttoverfahren ermittelt den Unternehmenswert in zwei Schritten. Zuerst wird der Wert des Gesamtkapitals („Summe der Marktwerte der Positionen, die alle Financiers am Unternehmen halten“)8 errechnet und anschließend mit dem Marktwert des Fremdkapitals subtrahiert.9 Ergebnis ist der Marktwert des Eigenkapitals. Rechenverfahren sind das WACC- und das APV- Verfahren, die sich in der Berücksichtigung des Tax Shield unterscheiden.10

Das Nettoverfahren bestimmt den Wert des Eigenkapitals direkt und entspricht dem Ertragswertverfahren. Die zu erwartenden Cashflows werden daher unmittelbar an die Eigentümer mittels einer risikoäquivalenten Renditeforderung diskontiert und nicht mit dem gewogenen Kapitalkostensatz (WACC).11

Die Discounted- Cashflow- Verfahren basieren auf dem Free Cashflow (Annahme der Eigenfinanzierung, d.h. Steuervorteile durch eine anteilige Fremdfinanzierung, dem sog. Tax Shield, werden nicht berücksichtigt) oder dem Total Cashflow (Berücksichtigung des Tax Shield).12

Um diesen Steuervorteil zu berücksichtigen, unterstellt der WACC als Rechenmöglichkeit eine marktorientierte Finanzierung (Verhältnis Fremdkapital / Eigenkapital), sowie eine konstante Kapitalstruktur. Aus Zeitgründen beschreibe ich das WACC- Verfahren nicht ausführlicher, sondern komme direkt zum APV- Verfahren.

2.2 APV- Verfahren

Der APV-Ansatz basiert wie der WACC auf der Bruttokapitalisierung. Deshalb wird, wie auf Seite 3 beschrieben, erst der Wert des Gesamtkapitals errechnet. Der Unterschied beim APV-Ansatz ist, dass der Marktwert des Gesamtkapitals komponentenweise berechnet wird.13 Im ersten Schritt wird der Marktwert des fiktiv vollständig eigenfinanzierten Unternehmens ermittelt.14 Es wird also eine hypothetische Eigenfinanzierung des Unternehmens unterstellt. Die wirkliche Kapitalstruktur wird ausgeblendet. Die Free Cashflows werden hierzu entgegen dem WACC- Verfahren nicht mit einem gewogenen Kapitalsatz resultierend aus der Verschuldung diskontiert, sondern mit der Renditeforderung der Eigenkapitalgeber.15

Nachdem der Wert des fiktiv rein eigenfinanzierten Unternehmens ermittelt worden ist, muss die werterhöhende Auswirkung der Fremdfinanzierung berücksichtigt werden.16 Hierzu wird der Barwert der Fremdfinanzierung (Tax Shield) dem Barwert des fiktiv unverschuldeten Unternehmens hinzugerechnet.17

[...]


1 Vgl. (Eugen Schmalenbach, 1966 S. 39)

2 Vgl. (Ballwieser, 2004 S. 111)

3 Vgl. (Gerwald Mandl, 1997 S. 46)

4 Vgl. (Ballwieser, 2004 S .181)

5 Vgl. (Ballwieser, 2004 S. 182)

6 Vgl. (Gerwald Mandl, 1997 S. 47)

7 Vgl. (Ballwieser, 2004 S. 9)

8 (Peemöller, 2002 S. 268)

9 Vgl. (Ballwieser, 2004 S. 112)

10 Vgl. (Ulrich Schacht, 2005 S. 189)

11 Vgl. (Peemöller, 2002 S. 268)

12 Vgl. (Peemöller, 2002 S. 270)

13 Vgl. (Ulrich Schacht, 2005 S. 204)

14 Vgl. (Gerwald Mandl, 1997 S. 373)

15 Vgl. (Drukarczyk, 2001 S. 234)

16 Durch die steuerliche Abzugsfähigkeit von Fremdkapitalzinsen wird der Marktwert des Unternehmens durch die Fremdfinanzierung erhöht. (Gerwald Mandl, 1997 S. 373)

17 Vgl. (Ballwieser, 2004 S. 113)

Ende der Leseprobe aus 13 Seiten

Details

Titel
Das Adjusted Present Value Verfahren
Hochschule
FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Berlin früher Fachhochschule
Note
2,0
Autor
Jahr
2010
Seiten
13
Katalognummer
V170212
ISBN (eBook)
9783640889976
ISBN (Buch)
9783640889563
Dateigröße
423 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
adjusted, present, value, verfahren
Arbeit zitieren
Max Dalhoff (Autor), 2010, Das Adjusted Present Value Verfahren, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/170212

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Das Adjusted Present Value Verfahren


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden