Ermittlung von Sozialversicherungsbeiträgen in der Lohn- und Gehaltsabrechnung (Unterweisung Lohnbuchhaltung)

AEVO


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2012

6 Seiten, Note: Sehr gut (93 Punkte)


Leseprobe

Geplanter Unterweisungsverlauf: Ermittlung der Abzüge für die Sozialversicherungen

1. Kontaktphase (1 Minute)

- Begrüßung
- kurzer Rückgriff auf das vorherige Thema (Ermittlung des Bruttolohnes)
- Lernziele für die heutige Unterweisung vorstellen

2. Orientierungsphase (2 Minuten)

- Sinn und Zweck der heutigen Unterweisung herausarbeiten
- Die Betrachtung der Tabelle „Sozialversicherungsbeiträge und Beitrags­bemessungsgrenzen 2012" im Hinblick auf Arten der Sozialversicherung, Aufbau und Inhalte

3. Argumentationsphase (3 Minuten)

- Fragend und entwickelndes Erarbeiten anhand eines Beispiels sowie die Eintragung in das Lohnabrechnungsformular inklusive Erläuterung durch den Auszubildenden. Der Auszubildende wird bestätigt, gelobt und bei Fehlern korrigiert

4. Lösungsphase (2 Minuten)

- Der Auszubildende erhält eine Simulationsabrechnung und wird aufgefordert, die aufgeführten Sozialversicherungsbeiträge zu kontrollieren

5. Abschlussphase (2 Minuten)

- Dem Auszubildenden werden gezielte Fragen zu den Inhalten der Unterweisung gestellt
- Es wird die Eintragung in das Berichtsheft veranlasst und das dazugehörige Handout ausgeben
- Der Auszubildende erhält die Aufgabe eine stichprobenartige Kontrolle bezüglich des aktuellen Abrechnungslaufes (5 Simulationabrechnungen) durchzuführen
- Es erfolgt der Hinweis auf die nächste Unterweisung: Ermittlung steuerlicher Abzüge

Selbsterstellungserkiärung

Ich versichere hiermit, den vorliegenden Entwurf selbständig und ohne fremde Hilfe angefertigt zu haben. Der Entwurf wurde weder in dieser noch in ähnlicher Form als Prüfungsleistung für eine andere Prüfung eingereicht.

Die Lohn- und Gehaltsabrechnung (Schema) Arbeitsblatt

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Merksätze:

1. Die Beiträge zur Sozialversicherung teilen sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber je zur Hälfte. Die einzigen Ausnahmen bilden die Arbeitnehmerzuschläge zur Pflegeversicherung für Kinderlose ab 23 Jahren (0,25 %) und Krankenversicherung für Zahnersatz (0,9 %).
2. Die Beitragsbemessungsgrenze ist der Betrag, bis zu dem Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung höchstens erhoben werden. Der Teil des Bruttoeinkommens, der die Beitragsbemessungsgrenze übersteigt, bleibt für die Beitragsbemessung außer Betracht. Für Einkommen oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze wird der Beitrag erhoben, der für Einkommen in Höhe der Beitragsbemessungsgrenze anfällt.
3. Auf einer Lohn- und Gehaltsabrechnung sind nur die Arbeitnehmeranteile zur Sozialversicherung ausgewiesen.

[...]

Ende der Leseprobe aus 6 Seiten

Details

Titel
Ermittlung von Sozialversicherungsbeiträgen in der Lohn- und Gehaltsabrechnung (Unterweisung Lohnbuchhaltung)
Untertitel
AEVO
Hochschule
Industrie- und Handelskammer zu Köln
Note
Sehr gut (93 Punkte)
Autor
Jahr
2012
Seiten
6
Katalognummer
V269513
ISBN (eBook)
9783656606468
ISBN (Buch)
9783656606451
Dateigröße
2151 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
ermittlung, sozialversicherungsbeiträgen, lohn-, gehaltsabrechnung, unterweisung, lohnbuchhaltung, aevo
Arbeit zitieren
Daniel Lutterklas (Autor), 2012, Ermittlung von Sozialversicherungsbeiträgen in der Lohn- und Gehaltsabrechnung (Unterweisung Lohnbuchhaltung), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/269513

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Ermittlung von Sozialversicherungsbeiträgen in der Lohn- und Gehaltsabrechnung (Unterweisung Lohnbuchhaltung)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden