Ausfüllen eines Überweisungsträgers zum bargeldlosen Zahlungsverkehr (Unterweisung IT-Systemkaufmann / -kauffrau)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2002

7 Seiten, Note: 1


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Zielgruppe
1.1 Hintergrund
1.2 Alter und schulische Vorbildung
1.3 Ausbildungsstand

2. Didaktische Analyse
2.1 Ausbildungsrahmenlehrplan
2.2 Betrieblicher Ausbildungsplan
2.3 Fachlicher Inhalt
2.4 Bedeutung für den Auszubildenden und Zusammenhang mit dem Berufsschulunterricht

3. Lernziele
3.1 Leitlernziel
3.2 Groblernziel
3.3 Feinlernziel
3.4.1 Kognitive Feinlernziele
3.4.2 Affektive Feinlernziele
3.4.3 Psychomotorische Feinlernziele
3.5 Lernziele nach den Lernzielebenen

4. Organisation
4.1 Ort der Unterweisung und Medien
4.2 Unterweisungszeitpunkt und Dauer

5. Unterweisungsmethode

6. Unterweisungsverlauf
6.1 - 1. Stufe: Vorbereitung
6.2 - 2. Stufe: Vormachen & Erklären
6.3 - 3. Stufe: Wiederholung durch Auszub.
6.4 - 4. Stufe: Übung durch Neues & Festigung

7. Kontrolle des Ausbildungserfolges
7.1 Lernzielkontrolle
7.2 Selbstkontrolle durch den Auszubildenden
7.3 Fremdkontrolle durch den Ausbilder

8. Literatur- und Quellenangaben

1. Zielgruppe

1.1 Hintergrund

Es handelt sich bei diesem Konzept um die fiktive Unterweisung des Auszubildenden der Net-Profi GmbH. Die Net-Profi GmbH ist ein kleines IT-Dienstleistungsunternehmen mit den Schwerpunkten Beratung und IT-Lösungen. Sie beschäftigt neben dem Auszubildenden fünf Angestellte. Der Auszubildende wird im Beruf "IT-Systemkaufmann" ausgebildet.

Zu seinen Aufgabengebieten gehört, besonders auch aufgrund der Größe der Firma, die Öffnung der Post und Vorbereitung für den Geschäftsführer.

Da in der Post oftmals Rechnungen enthalten sind und der Geschäftsführer aus Sicherheitsgründen jegliches Online-Banking ablehnt, soll bereits bei Öffnung der Post zu jeder Rechnung ein entsprechendes Überweisungsformular korrekt ausgefüllt und ihm mit der Rechnung zur Unterschrift vorgelegt werden.

1.2 Alter und shulische Vorbildung des Auszubildenden

Der Auszubildende Markus von Weimar ist 16 Jahre alt und besitzt die mittlere Reife.

Unter Bezugnahme des Unterweisungsthemas sei erklärend erwähnt, dass der Auszubildende noch kein eigenes Giro-Konto besitzt und daher mit dem Thema Überweisung - bargeldloser Zahlungsverkehr - nur partiell in Berührung gekommen ist.

1.3 Ausbildungsstand

Der Auszubildende befindet sich am Anfang seiner Ausbildung (1.Monat).

Der Auszubildende gilt als "aufgeweckt und interessiert". Seine Leistungen in der Berufsschule sind noch nicht zu bewerten.

2. Didaktische Analyse

2.1 Ausbildungsrahmenlehrplan

Der Ausbildungsrahmenlehrplan sieht für den Auszubildenden im 1. Halbjahr des 1. Ausbildungsjahres die Vermittlung von Fertigkeiten und Kenntnissen im Bereich Kaufmännische Steuerung und Kontrolle vor (Ausbildungsrahmenlehrplan § 16 Abs. 1 Nr. 2.5). Bei einem kaufmännischem Beruf gehört das Ausfüllen einer Überweisung selbstverständlich dazu.

2.2 Betrieblicher Ausbildungsplan

Der betriebliche Ausbildungsplan wurde nach den sachlichen und zeitlichen Vorgaben des Ausbildungsrahmenlehrplanes erstellt. Der Ausbildungsplan wird individuell auf den Auszubildenden zugeschnitten. Der Auszubildende wird zur Vermittlung der unter

Punkt 2.1 beschriebenen Fertigkeiten und Kenntnisse für den Zeitraum von 4 Monaten in der Buchhaltung des Unternehmens eingesetzt.

2.3 Fachlicher Inhalt

Im Rahmen der o.g. Teile des Ausbildungsberufsbildes (Ausbildungsrahmenlehrplan § 16 Abs. 1 Nr. 2.5) wurde die bargeldlose Zahlung in Form der Überweisung herausgegriffen, da diese Zahlungsmethode den Hauptbestandteil des Zahlungsverkehrs im Unternehmen darstellt.

Es ist wichtig, daß alle Zusammenhänge im Umgang mit der Überweisung richtig erfaßt werden, da die Überweisung die Grundlage der Zahlungsvorgänge des Unternehmens im Zusammenwirken mit Kreditinstituten, Lieferanten und Kunden ist.

2.4 Bedeutung für den Auszubildenden und Zusammenhang mit dem Berufsschulunterricht

Das Ausfüllen eines Überweisungsträgers gehört nicht zum Lehrstoff der Berufsschule, da dies bei den älteren Auszubildenden, meist aufgrund privater Vorkenntnisse vorausgesetzt werden kann. Bei unserem Auszubildenden, der aufgrund seines Alters und der Tatsache, dass er kein eigenes Konto besitzt, jedoch keine oder nur wenige Vorkenntnisse im Bereich des bargeldlosen Zahlungsverkehrs besitzt, ist diese Unterweisung dringend notwendig. Auch profitiert der Auszubildende in privater Hinsicht durch die erworbenen Kenntnisse.

3. Lernziele

3.1 Leitlernziel

Der Auszubildende soll am Ende seiner Ausbildung über alle Fähigkeiten und Kenntnisse verfügen, die notwendig sind, um den Beruf des IT-Systemkaufmanns /-frau selbstständig und sicher auszüben zu können.

3.2 Groblernziel

Groblernziel ist die Vermittlung von Fertigkeiten und Kenntnissen im Bereich Kaufmännische Steuerung und Kontrolle (Ausbildungsrahmenlehrplan § 16 Abs. 1 Nr. 2.5), somit auch der bargeldlose Zahlungsverkehr z.B. in Form der Überweisung.

3.3 Feinlernziel

Der Auszubildende soll nach der Unterweisung in der Lage sein, selbstständig Überweisungsträger ausfüllen zu können. Dafür muss er die Anordnung der einzelnen Felder auf dem Überweisungsträger verstanden haben. Er muss wissen, wo er welche Angaben einzutragen hat. Er soll die Vorteile und Notwendigkeit bargeldloser Zahlungsweisen verstanden haben und wiedergeben können. Desweiteren muss ihm die Wichtigkeit seiner Tätigkeit vermittelt werden, da Fehler bei Überweisungen zu großem Ärger bis zu Mahnverfahren führen können.

[...]

Ende der Leseprobe aus 7 Seiten

Details

Titel
Ausfüllen eines Überweisungsträgers zum bargeldlosen Zahlungsverkehr (Unterweisung IT-Systemkaufmann / -kauffrau)
Veranstaltung
AEVO IHK
Note
1
Autor
Jahr
2002
Seiten
7
Katalognummer
V32204
ISBN (eBook)
9783638329828
Dateigröße
447 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Unterweisung am Beispiel einer Überweisung, klingt trivial, ist aber das beste Thema, was ich mir für die Demonstration einer Unterweisung vorstellen kann.
Schlagworte
Ausfüllen, Zahlungsverkehr, IT-Systemkaufmann, AEVO
Arbeit zitieren
Thomas Sabel (Autor), 2002, Ausfüllen eines Überweisungsträgers zum bargeldlosen Zahlungsverkehr (Unterweisung IT-Systemkaufmann / -kauffrau), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/32204

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Ausfüllen eines Überweisungsträgers zum bargeldlosen Zahlungsverkehr (Unterweisung IT-Systemkaufmann / -kauffrau)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden