Supply Chain Exzellenz im Online-Handel


Seminararbeit, 2015
26 Seiten, Note: 1,3

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

I. Abbildungsverzeichnis

II. Abkürzungsverzeichnis

1. Einleitung und Hintergrund

2. Supply Chain Exzellenz
2.1. Grundzüge und Begriffsabgrenzung der Supply Chain Exzellenz
2.2. Herausforderung Bullwhip-Effekt (Peitscheneffekt)
2.3. Aktuelle Situation und Trends in der Supply Chain Exzellenz

3. Der Online-Handel
3.1. Grundzüge des Online-Handels
3.2. Tendenz E-Commerce
3.3. Aktuelle Situation und Trends im Online-Handel

4. Supply Chain Exzellenz im Online-Handel
4.1. Supply Chain Exzellenz in der Logistikkette von Zalando
4.2. Supply Chain Exzellenz im Bestellprozess von Zalando

5. Ausblick und Fazit

III. Literaturverzeichnis

I. Abbildungsverzeichnis

Abbildung 1: Schema einer Lieferkette

Abbildung 2: Darstellung einer Supply Chain

Abbildung 3: Bullwhip-Fehlerkreis

Abbildung 4: Klassische Bestellwege vs. Online-Bestellungen 2014

Abbildung 5: Umsätze im Online-Handel

Abbildung 6: Bestellprozess

II. Abkürzungsverzeichnis

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1. Einleitung und Hintergrund

Durch die Globalisierung und den mit ihr verbundenen Abbau von Handelshemmnissen sowie den technologischen Wandel der letzten Jahrzehnte sind die globalen Märkte zunehmend zusammengewachsen. [1] Der Zugang zu neuen Märkten wird somit deutlich erleichtert, sodass Waren problemlos international abgesetzt werden können. [2] Das Internet hat zu einem großen Teil dazu beigetragen, dass sich die Gesellschaft im vergangenen Jahrzehnt verändert hat. [3] Durch das Internet haben Kunden heutzutage die Möglichkeit, sich in kurzer Zeit über eine Vielzahl von alternativen Angeboten zu informieren und diese entsprechend zu vergleichen, wodurch sie ihre Position im Markt stark ausbauen können. [4] [5]

Allein in Deutschland sind im Online-Handel hohe Wachstumsraten erkennbar, einhergehend mit einem zunehmenden Anteil am Einzelhandelsumsatz. [6] Als umsatzstärkster Bereich gilt die Bekleidungsindustrie, weshalb das Thema dieser Seminararbeit, die Supply Chain Exzellenz im Online-Handel, am Beispiel des Online-Händlers Zalando veranschaulicht werden soll. [7] Nach grundlegenden Informationen sowohl zu den Bereichen Supply Chain Management und Supply Chain Exzellenz als auch zum Online-Handel im Allgemeinen wird sich der Supply Chain Exzellenz im Online-Handel angenähert, um die Prozesse am Beispiel Zalando zum einen in der Logistikkette und zum anderen innerhalb des Bestellvorgangs zu untersuchen.

2. Supply Chain Exzellenz

Um sich dem Thema der Supply Chain Exzellenz zu nähern, wird zunächst auf die Grundzüge eingegangen, wobei eine Abgrenzung sowohl zum Supply Chain Management als auch zum herkömmlichen Logistik-Begriff vorgenommen wird. Darauffolgend wird der Bullwhip- bzw. Peitscheneffekt mit den Herausforderungen, die dieser mit sich bringt, erläutert. Schließlich werden die aktuelle sowie die Situation in der Zukunft der Supply Chain Exzellenz unter verschiedenen Gesichtspunkten beleuchtet.

2.1. Grundzüge und Begriffsabgrenzung der Supply Chain Exzellenz

Bevor der Begriff der Supply Chain Exzellenz definiert wird, soll zunächst das Supply Chain Management (SCM) im Allgemeinen erläutert werden. Das SCM umfasst die unternehmensübergreifende Steuerung und Optimierung von Prozessen entlang der gesamten Lieferkette – von der Rohstoffgewinnung beim Produzenten bis hin zum Endkunden – mit dem Ziel, den gesamten Prozess in zeitlicher und finanzieller Hinsicht zu optimieren. [8] [9] [10] Darin beinhaltet sind alle Teilprozesse um die Themen Beschaffung, Logistik, Produktion und Distribution, aber zusätzlich auch die Kooperation und Koordination zwischen den Beteiligten. [11] Konkret optimiert werden soll der Wertschöpfungsprozess, bestehend aus der Summe aller anfallenden Material-, Informations- und (finanziellen) Werteflüsse. [12] [13] Es wird also versucht, die Schnittstellen zwischen den Zulieferern, dem Unternehmen und seinen Kunden zu verbessern. [14] Zu beachten ist jedoch, dass im Mittelpunkt des Prozessgedankens der Kunde steht und entgegen des Begriffs nicht die Beschaffung (engl.: Supply [15] ). [16] Auch ist der Begriff „Kette“ nicht optimal gewählt, da es sich beim SCM vielmehr um ein komplexes Netzwerk als um eine Kette handelt – der Begriff des Supply Chain Managements hat sich im Zeitverlauf jedoch durchgesetzt. [17] Die Elemente einer Lieferkette umfassen „alle Tätigkeiten, die zur Befriedigung der Nachfrage nach Produkten erforderlich sind“ [18] in den folgenden Bereichen:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 1: Schema einer Lieferkette[19]

Anmerkung: Der Begriff Logistik bezeichnet in Abgrenzung zum SCM lediglich die Planung, Steuerung und Kontrolle des Wertschöpfungsprozesses und dies auch nur auf lokaler Ebene, also innerhalb der Unternehmensgrenzen. [20] [21]

In Ergänzung zum Supply Chain Management bedeutet die Supply Chain Exzellenz die Verkürzung der Durchlaufzeiten in der jeweiligen Lieferkette, die der Professor für BWL, Management und Handel, Prof. Dr. Gerrit Heinemann, als „zentralen Erfolgsfaktor im Online-Handel“ [22] bezeichnet. [23] Die Supply Chain Exzellenz (SCE) ist insgesamt schwer vom SCM abzugrenzen. Bestimmte Schlagwörter wie schlank, ergebnisorientiert und konsequent implizieren jedoch, dass es sich um die SCE handelt. [24] Material- und Personalbedarf werden optimal auf die gesamte Supply Chain abgestimmt, um Warenüberflüsse zu vermeiden. Entscheidungen werden grundsätzlich nur ergebnisorientiert, ergo gewinnbringend, getroffen. Der Prozess wird somit bewusst und konsequent durchlaufen. [25] Zusätzlich werden durch unternehmensübergreifende Supply Chains Potentiale zur Kostensenkung erreicht. [26]

2.2. Herausforderung Bullwhip-Effekt (Peitscheneffekt)

Je mehr Beteiligte sich im Netzwerk der Lieferanten befinden, desto komplexer wird die Gesamtstruktur. Durch eine hohe Anzahl Schnittstellen erhöht sich folglich das Risiko, dass Fehler in der Supply Chain auftreten.[27] Als große Herausforderung erweist sich an dieser Stelle ein besonderer Effekt: Dieser besagt, dass jede zusätzliche Schnittstelle in der Lieferkette für ein erhöhtes Schwingungsverhalten sorgt.[28] Dieses Verhalten wird gemeinhin als Bullwhip-Effekt, deutsch: Peitscheneffekt, bezeichnet.[29] Die Ursache des Effekts liegt in der Eigenständigkeit und Unabhängigkeit der einzelnen Elemente bzw. Lieferanten der Supply Chain, der Zusammensetzung des Gesamtprozesses aus Teilprozessen. Konkret handelt es sich meist um verzögerte Informations- oder Materialflüsse.[30] [31] Weiterhin kommt es zu einer „Überreaktion der folgenden Prozesse“[32], woraus sich die besagten Schwingungen am jeweils anderen Ende der Kette ergeben.[33] Eine Abbildung soll die verschiedenen Lieferantenstufen veranschaulichen:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 2: Darstellung einer Supply Chain[34]

Kommt es demnach zu (kleinen) Änderungen bezüglich der Nachfrage des Endanwenders, führen diese, je nach Entfernung des Unternehmens in der Supply Chain zum Kunden, zu immer größer werdenden Bullwhips in der Bestellmenge.[35] Die folgende Abbildung soll verdeutlichen, wie Lieferengpässe zu Erhöhungen der Kapazitäten und damit zu weiteren Schwankungen der Nachfrage führen, die wiederum erneute Lieferengpässe an anderer Stelle der Supply Chain hervorrufen könnten. Es kommt zur Entstehung eines sich wiederholenden Fehlerkreises.[36]

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 3: Bullwhip-Fehlerkreis[37]

In der Praxis führen also Abweichungen und Änderungen einzelner angrenzender Prozesse zu einer verzögerten Anpassung der weiteren Prozesse sowohl in zeitlicher, materieller oder auch finanzieller Hinsicht.[38] Folglich schwanken die Kapazitätsauslastung sowie die Lieferzeiten und infolgedessen können Bestände nur schwer geplant werden – hohe Sicherheitsbestände sind notwendig, wodurch wiederum hohe Lagerkosten entstehen.[39] Schließlich können Unternehmen ihre Leistungen bedingt durch den Bullwhip-Effekt nicht mehr zuverlässig erbringen, da es paradoxerweise zu schlechter Lieferfähigkeit bei hohen Lagerbeständen kommt.[40] Die Schwächung oder im Idealfall gänzliche Vermeidung dieses Effekts gilt demzufolge als eine der wesentlichen Herausforderungen des Supply Chain Managements.[41] Ansätze, wie dem Bullwhip-Effekt begegnet werden kann, sind unter anderem genauestens geplante Materialflüsse und Bestände sowie ein fortwährender Austausch aller Informationen innerhalb der Supply Chain inklusive Dokumentation und Fehleranalyse.[42] [43] Ferner ist es zum Beispiel sinnvoll, die Durchlaufzeiten zu minimieren, damit keine unnötigen Nachfrageschwankungen begünstigt werden.[44]

2.3. Aktuelle Situation und Trends in der Supply Chain Exzellenz

In der heutigen Zeit müssen sich Unternehmen mit stärkerem Wettbewerb und steigenden Erwartungen ihrer Kunden auseinandersetzen. Darauf hat die Wirtschaft im Zeitverlauf reagiert, sodass ein Wandel von der vorherigen Funktionsorientierung zur heutigen Prozessorientierung stattgefunden hat.[45] Der Mensch rückt zunehmend in den Mittelpunkt des Geschäfts – alle Prozesse werden auf den Endkunden und seine Bedürfnisse ausgerichtet.[46] Unter anderem macht sich diese Umstrukturierung durch die Einführung spezieller Prozessverantwortlicher bemerkbar, deren Aufgabe darin besteht, relevante Prozesse zu koordinieren, die nicht zwingend in Relation zu den Warenflüssen stehen.[47] Alles in allem soll mit der Supply Chain Exzellenz das Ziel erreicht werden, den Anforderungen der Unternehmenskunden in optimaler Weise nachzukommen, indem ebenfalls optimale Waren- und Informationsflüsse erzeugt werden.[48] Teil dieses Ansatzes ist das Just-in-Time-Konzept, bei dem Produkte bedarfsgerecht und demzufolge sparsam in Zeit, Menge, Art und Zusammensetzung bereitgestellt werden.[49] [50]

[...]


[1] Vgl. Arndt (2013), S. 8 ff.

[2] Vgl. ebd., S. 10

[3] Vgl. Kollmann / Häsel (2007), S. 1

[4] Vgl. Arndt (2013), S. 10

[5] Vgl. Brumme / Schröter / Schröter (2010), S. 11

[6] Vgl. BEVH (2014)

[7] Vgl. ebd.

[8] Vgl. Brumme / Schröter / Schröter (2010), S. 11

[9] Vgl. Arndt (2013), S. 47

[10] Vgl. Keller (2004), S. 7

[11] Vgl. Brumme / Schröter / Schröter (2010), S. 11

[12] Vgl. Arndt (2013), S. 47

[13] Vgl. Brumme / Schröter / Schröter (2010), S. 17

[14] Vgl. Arndt (2013), S. 46

[15] Eigene Übersetzung

[16] Vgl. Brumme / Schröter / Schröter (2010), S. 16

[17] Vgl. ebd., S. 17

[18] Keller (2004), S. 7

[19] Keller (2004), S. 7

[20] Vgl. Brumme / Schröter / Schröter (2010), S. 11, 18

[21] Vgl. Arndt (2013), S. 37

[22] Heinemann (2010), S. 4

[23] Vgl. ebd., S. 4 ff.

[24] Vgl. Thonemann / Behrenbeck / Küpper / Magnus (2005), S. 9

[25] Vgl. ebd.

[26] Vgl. Kortus-Schultes / Ferfer (2005), S. 1

[27] Vgl. Brumme / Schröter / Schröter (2010), S. 19

[28] Vgl. ebd.

[29] Vgl. ebd.

[30] Vgl. ebd.

[31] Vgl. Arndt (2013), S. 76

[32] Brumme / Schröter / Schröter (2010), S. 19

[33] Vgl. ebd.

[34] Laudon / Laudon / Schoder (2010), S. 518

[35] Vgl. Arndt (2013), S. 74

[36] Vgl. Lödding (2008), S. 118

[37] Ebd.

[38] Vgl. Brumme / Schröter / Schröter (2010), S. 19

[39] Vgl. Arndt (2013), S. 74 f.

[40] Vgl. ebd., S. 75 ff.

[41] Vgl. ebd., S. 76

[42] Vgl. ebd., S. 77

[43] Vgl. Lödding (2008), S. 118

[44] Vgl. ebd., S. 118 f.

[45] Vgl. Arndt (2013), S. 39

[46] Vgl. ebd.

[47] Vgl. ebd.

[48] Vgl. ebd.

[49] Vgl. Röderstein (2009), S. 7

[50] Vgl. Krüger (2013), S. 47

Ende der Leseprobe aus 26 Seiten

Details

Titel
Supply Chain Exzellenz im Online-Handel
Hochschule
Fachhochschule Südwestfalen; Abteilung Meschede
Note
1,3
Autor
Jahr
2015
Seiten
26
Katalognummer
V323152
ISBN (eBook)
9783668222922
ISBN (Buch)
9783668222939
Dateigröße
843 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Handel, Internet, Supply chain, Online-Handel, Einzelhandel, Umsatz, Kunden, Globalisierung
Arbeit zitieren
Madeleine Mües (Autor), 2015, Supply Chain Exzellenz im Online-Handel, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/323152

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Supply Chain Exzellenz im Online-Handel


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden