Haftanstalten und Radikalisierung

Ursachen und Faktoren islamistischer Radikalisierung in Haftanstalten


Examensarbeit, 2017

28 Seiten, Note: 15


Leseprobe

II
Inhaltsverzeichnis
A.Einleitung...1
B.IslamistischeRadikalisierung­eineBegriffsbestimmung...2
I.Radikalisierung...2
II.IslamistischeRadikalisierung...3
C.DeraktuelleForschungsundKenntnisstand...5
I.DasPhänomenderRadikalisierunginHaftanstalten...5
1.Studie:Basra,Neumann,Brunner(2016):CriminalPasts,TerroristFutures:
EuropeanJihadistsandtheNewCrimeTerrorNexus...5
2.Studie:Hofinger,Schmidinger(2017):DeradikalisierungimGefängnis...6
3.Studie:BKA,BfV,HKE(2016):AnalysederRadikalisierungshintergründe
undverläufederPersonen,dieausislamistischerMotivationausDeutschland
inRichtungSyrienoderIrakausgereistsind...7
4.AuswertungundBewertungderStudienergebnisse...8
5.ValidierungmittelsweitererStudienzumPhänomenderRadikalisierungin
Haftanstalten...10
II.UrsachenundFaktorenislamistischerRadikalisierunginHaftanstalten
...10
1.UmständeinHaftanstalten...11
2.PsychosozialeEinflussfaktoren...12
3.SozialeKontakteundFreundschaftenmitislamistischenMitinsassen...13
4.SozialeGruppen...14
5.ReligionundIdeologien...15
6.ImameundSeelsorger...17
7.Gefängnispersonal...18
8.Medien(Briefe,Bücher,Internetetc.)...18
D.FazitundAusblick...19

III
Literaturverzeichnis
Abou-Taam, M., Dantschke, C., Kreutz, M., Sarhan, A. (2016): Anwerbungspraxis
und Organisationsstruktur. In: Biene, J., Daase, C., Junk, J., Müller, H.
(Hrsg.): Salafismus und Dschihadismus in Deutschland. Frankfurt am Main:
Campus Verlag GmbH, S. 79 - 115.
Bartsch, T., Hibaoui, A., Hausmann, B., Schaffer, B., Stelly, W., Stelzel, K.,
Kinzig, J. (2016): Muslime im Justizvollzug ­ Skizze einer Pilotstudie.
FS/2016, S. 192 - 197.
Basra, R., Neumann, P. R., Brunner, C. (2016): Criminal Pasts, Terrorist Futures:
European Jihadists and the New Crime-Terror Nexus. London: ICSR.
Beck, V. (2016): Islamistische Radikalisierung: Ursachen, Präventionsmaßnahmen
und die Rolle des Internets am Beispiel der Gruppe Millatu Ibrahim.
[https://epub.ub.uni-
muenchen.de/31039/1/Verena_Beck_Islamistische_Radikalisierung.pdf],
Zugriff: 26.03.2017.
Bianchi, S. (2010):
Jihadist Radicalisation in European Prisons. Rimini: Agenfor
Italia. [http://www.agenformedia.com/sites/agenformedia.com/files/docs/chr
ymereport.pdf], Zugriff: 03.04.2017.
Borum, R. (2011): Radicalization into Violent Extremism II: A Review of
Conceptual Models and Empirical Research. Journal of Strategic Security 4,
No. 4, S. 37 - 62.
Bothge, R.
(2015):
Nicht
nur
das
Freitagsgebet:
Muslimische
Gefangenenseelsorge. FS 5/2015, S. 312 - 314.
Brandon, J. (2009a): The Danger of Prison Radicalization in the West. CTC
Sentinel, Vol. 2, Issue 12, S. 1 - 4.
Brandon, J. (2009b): Unlocking Al-Qaeda. Islamist Extremism in British Prisons.
Quilliam. [http://docshare.tips/embed/brandon-james-unlocking-al-
qaeda_576b120ab6d87f8a3c8b4876.html?sp=1], Zugriff: 27.03.2017.
Bundesamt für Verfassungsschutz (2007): Integration als Extremismus- und
Terrorismusprävention. Zur Typologie islamistischer Radikalisierung und
Rekrutierung.
[https://www.verfassungsschutz.de/download/broschuere-
2007-01-integration.pdf], Zugriff: 03.04.2017.
Bundesamt für Verfassungsschutz (2017):
Reisebewegungen
von
Jihadisten Syrien/Irak. [https://www.verfassungsschutz.de/de/arbeitsfelder/a
f-islamismus-und-islamistischer-terrorismus/zahlen-und-fakten-

IV
islamismus/zuf-is-reisebewegungen-in-richtung-syrien-irak],
Zugriff: 09.03.2017.
Bundeskriminalamt (BKA) (2016): Radikalisierung.
[https://www.bka.de/DE/IhreSicherheit/RichtigesVerhalten/Radikalisierung/
radikalisierung_node.html], Zugriff: 12.03.2017.
Bundeskriminalamt (BKA), Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV), Hessisches
Informations- und Kompetenzzentrum gegen Extremismus (HKE) (2016):
Analyse der Radikalisierungshintergründe und -verläufe der Personen, die
aus islamistischer Motivation aus Deutschland in Richtung Syrien oder Irak
ausgereist sind. [https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikatio
nen/Publikationsreihen/Forschungsergebnisse/2016AnalyseRadikalisierungs
gruendeSyrienIrakAusreisende.pdf;jsessionid=6AA379B679203612EB8D4
393B2264A5D.live0611?__blob=publicationFile&v=6],
Zugriff: 29.03.2017.
Bundesministerium des Inneren (2016a): Polizeiliche Kriminalstatistik 2015.
[https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/2016/p
ks-2015.pdf?__blob=publicationFile], Zugriff: 16.03.2017.
Bundesministerium des Inneren (2016b): Verfassungsschutzbericht 2015. Köln.
[https://www.verfassungsschutz.de/download/vsbericht-2015.pdf],
Zugriff: 16.03.2017.
Cilluffo,
F., Saathoff,
G., Lane,
J., Cardash,
S., Magarik,
J., Whitehead,
A.,
Raynor, J., Bogis, A., Lohr, G. (2006): Out of the shadows: Getting ahead of
prisoner radicalization. George Washington University. Homeland Security
Policy
Institute.
Washington, DC.
[https://cchs.gwu.edu/sites/cchs.gwu.edu/files/downloads/HSPI_Report_8.p
df], Zugriff: 24.03.2017.
Clarke, M., Soria, V. (2010): Terrorism. The RUSI Journal, Vol. 155, No. 4,
S. 24 - 31.
Council of Europe Committee of Ministers (2016): Guidelines for prison and
probation services regarding radicalisation and violent extremism.
[http://www.coe.int/t/DGHL/STANDARDSETTING/PRISONS/PCCP%20
documents%202016/Guidelines%20for%20prison%20and%20probation%2
0services%20regarding%20radicalisation%20and%20violent%20extremism
.pdf], Zugriff: 04.03.2017.

V
Dambeck, H.,
Diehl, J.,
Hengst, B.,
Reimann, A.
(2015):
Was
die
Attentäter verbindet. Spiegel online. [http://www.spiegel.de/politik/ausland/
terror-in-kopenhagen-und-paris-parallelen-der-attentate-a-1018903.html],
Zugriff: 12.03.2017.
Dantschke, C. (2015): Radikalisierung von Jugendlichen durch salafistische
Strömungen in Deutschland. ZJJ 1/2015, S. 43 - 48.
DBH - Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik (2017):
Gefängnis ­ Ein Ort der Radikalisierung und Rekrutierung?
[http://www.dbh-online.de/themen.php?id=874], Zugriff 16.03.2017.
Dienstbühl, D., Abou-Taam, M. (2012): Rekrutierung in deutschen Gefängnissen
durch djihadistische Insassen. FS 1/2012, S. 41 - 45.
dpa
(2016):
Radikalisierung
hinter
Gittern.
Handelsblatt.
[http://www.handelsblatt.com/politik/international/terroristenfabrik-
gefaengnis-radikalisierung-hinter-gittern/13391514.html],
Zugriff: 12.03.2017.
dpa/una/LTO-Redaktion (2016): Frankreich will Radikalisierung stoppen.
Legal Tribune Online. [http://www.lto.de/recht/hintergruende/h/frankfreich-
islamismus-terror-gefaengnis-radikalisierung-im-strafvollzug/],
Zugriff: 12.03.2017.
Goldman, L. (2014): From Criminals to Terrorists. In: Silke, A. (Hrsg.): Prisons,
Terrorism and Extremism. Abingdon, New York: Routledge, S. 47 - 59.
Grande, H., Hirschmann, K., Schmitz, S. (2016): Dschihadismus: Prozesse der
Radikalisierung in Deutschland. Berlin: Berliner Wirtschafts-Verlag.
Hamm, M. S. (2007): Terrorist Recruitment in American Correctional Institutions:
An Exploratory Study of Non-Traditional Faith Groups Final Report.
[https://www.ncjrs.gov/pdffiles1/nij/grants/220957.pdf],
Zugriff: 12.03.2016.
Hamm, M. S. (2008): Prisoner Radicalization: Assessing the Threat in U.S.
Correctional Institutions. National Institute of Justice Journal. NIJ
Journal, 261, S. 14 - 19.
Hamm, M. S. (2009): Prison Islam in the Age of Sacred Terror. The British
Journal of Criminology, 2009, Vol. 49 (5), S. 667 - 685.
Hamm, M. S. (2013): The Spectacular Few. Prisoner Radicalization and the
Evolving Terrorist Threat. New York und London: New York University
Press.

VI
Hannah, G., Clutterbuck, L., Rubin, J. (2008): Radicalization or Rehabilitation.
RAND Corporation. [http://www.rand.org/content/dam/rand/pubs/technical
_reports/2008/RAND_TR571.pdf], Zugriff: 03.04.2017.
Heinke, D. H., Persson, M. (2015): Zur Bedeutung jugendspezifischer Faktoren
bei der Radikalisierung islamistischer Gewalttäter. ZJJ 1/2015, S. 48 - 53.
Herding, M., Langner, J. (2015): Wie Jugendliche zu Islamisten werden. DJI
Impulse 1/2015, S. 14 - 17.
Hofinger, V., Schmidinger, T. (2017): Endbericht zur Begleitforschung.
Deradikalisierung
im
Gefängnis.
Wien:
IRKS.
[https://www.justiz.gv.at/web2013/file/2c94848b582a715a0159f3b0510d2d
9f.de.0/endbericht_zur_begleitforschung.pdf?forcedownload=true],
Zugriff: 16.03.2017.
Hunter, R., Heinke, D. (2011): Radicalization of Islamist Terrorists in the Western
World.
[https://leb.fbi.gov/2011/september/perspective-radicalization-of-
islamist-terrorists-in-the-western-world], Zugriff: 16.03.2017.
Kienle, S. (2017): Islamistische Radikalisierung in Justizvollzugsanstalten am
Beispiel Bayern. Frankfurt: Verlag für Polizeiwissenschaften.
Köhler, D. (2016): Die Dynamik der gewalttätigen Radikalisierung. Kriminalistik
2/2016, S. 136 - 141.
Korn, J. (2015): Gefängnis als potentieller Durchlauferhitzer. FS/2015,
S. 309 -311.
Lüdecke, U. (2016): Justizbehörden: Gefahr islamischer Radikalisierung in
Gefängnissen steigt. FOCUS Online. [http://www.focus.de/politik/deutschla
nd/deutschland-justiz-warnt-gefahr-islamischer-radikalisierung-in-
gefaengnissen-steigt_id_5865825.html], Zugriff: 12.03.2017.
Lützinger, S. (2010): Die Sicht der Anderen. Eine qualitative Studie zu
Biographien von Extremisten und Terroristen. Polizei + Forschung Bd. 40.
Köln: Wolters Kluwer Deutschland GmbH.
Meyer, H. (2014): Muslimische Gefangenenseelsorge. FS 1/2014, S. 20 - 23.
Meyer, H. (2015): Ist Terrorismus im Islam eigentlich erlaubt? FS 5/2015,
S. 314 - 319.
Neumann, P. R. (2010a): Prisons and Terrorism Radicalisation and De-
radicalisation in 15 Countries. London: ICSR. [http://icsr.info/wp-
content/uploads/2012/10/1277699166PrisonsandTerrorismRadicalisationan
dDeradicalisationin15Countries.pdf], Zugriff: 12.03.2017.

VII
Neumann, P. R. (2010b): Welche Motive und Umstände führen dazu, dass sich
Personen gewalttätigen, radikal-islamistischen Gruppierungen anschließen
und
selbst
Gewalttaten
ausüben?
BKA-Herbsttagung.
[https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&c
ad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwi_juDyqorTAhXRERQKHUCID7cQFggc
MAA&url=https%3A%2F%2Fwww.bka.de%2FSharedDocs%2FDownload
s%2FDE%2FPublikationen%2FHerbsttagungen%2F2010%2Fherbsttagung
2010neumannKurzfassung.pdf%3F__blob%3DpublicationFile%26v%3D1
&usg=AFQjCNELkpqx1-
Hqvuab0kZTsOt7N644qQ&sig2=HS1Na1Ls0KIW0moIs0RHCQ],
Zugriff: 04.04.2017.
Neumann, P. R. (2013): The trouble with radicalization. International Affairs
2013, Vol. 89, Issue. 4,
S. 873 - 893.
Neumann, P. R. (2015): Die neuen Dschihadisten. Berlin: Ullstein Buchverlage
GmbH.
Precht, T. (2007): Home grown terrorism and Islamist radicalisation in
Europe. [http://www.justitsministeriet.dk/sites/default/files/media/Arbejdso
mraader/Forskning/Forskningspuljen/2011/2007/Home_grown_terrorism_a
nd_Islamist_radicalisation_in_Europe_-
_an_assessment_of_influencing_factors__2_.pdf], Zugriff: 22.03.2017.
Radicalisation Awareness Network (2016): Dealing with radicalisation in a prison
and
probation
content.
[https://ec.europa.eu/home-
affairs/sites/homeaffairs/files/what-we-
do/networks/radicalisation_awareness_network/ran-
news/docs/ran_p_and_p_practitioners_working_paper_en.pdf],
Zugriff: 09.03.2017.
Ranstorp, M. (2016): The Root Causes of Violent Extremism. Ran Issue Paper.
[https://ec.europa.eu/home-affairs/sites/homeaffairs/files/what-we-
do/networks/radicalisation_awareness_network/ran-
papers/docs/issue_paper_root-causes_jan2016_en.pdf], Zugriff: 09.03.2017.
Rohe, M. (2014): Bedeutung und Perspektiven der Seelsorge im Justizvollzug. FS
1/2014, S. 53 - 58.
Sinai, J. (2014): Developing a model of prison radicalisation. In: Silke, A.
(Hrsg.): Prisons, Terrorism and Extremism. Abingdon, New York:
Routledge, S. 35 - 46.

VIII
Steffen, W. (2016): Prävention des internationalen Terrorismus in Deutschland.
Kriminalistik 1/2016. S. 8 - 14.
Steinberg, R. (2016): Zum rechtlichen Umgang mit dem Salafismus in
Deutschland. NVwZ 2016, S. 1745 - 1753.
United Nations Office on Drugs and Crime (UNODC) (2016): Handbook on the
Management of Violent Extremist Prisoners and the Prevention of
Radicalization
to
Violence
in
Prisons.
[www.unodc.org/pdf/criminal_justice/Handbook-on-VEPs.pdf],
Zugriff: 17.03.2017.

1
A. Einleitung
Aufgrund der zahlreichen Anschläge islamistischer Terroristen in den
vergangenen Jahren, rückt das Thema der Radikalisierung in Haftanstalten immer
weiter in den Fokus der Politik, Wissenschaft und Medien. Viele der Attentäter
sind vor der Begehung ihrer Taten inhaftiert gewesen, woraus regelmäßig
geschlossen wird, dass sie sich während der Verbüßung ihrer Haftstrafe
radikalisiert haben sollen.
1
Über das Thema wird schon seit geraumer Zeit
diskutiert, jedoch spitzt sich die Diskussion spätestens nach den Aufsehen
erregenden Terroranschlägen in Berlin (Dezember 2016), Brüssel (März 2016)
und Paris (November 2015) zu. Die Presse bezeichnet Haftanstalten als einen
,,Hort für die Radikalisierung von Islamisten"
2
, es wird von einer
,,Terroristenfabrik"
3
oder von ,,Brutstätten des Terrorismus"
4
gesprochen.
Im Rahmen dieser Untersuchung soll sich aufgrund der aufgezeigten Aktualität
der Problematik auf die religiös motivierte Radikalisierung zum gewalttätigen
Extremismus von Gefangenen in Haftanstalten konzentriert werden. Der Fokus
liegt dabei auf der islamistischen Radikalisierung, da die gesamte Bandbreite der
Radikalisierung zum Extremismus den Rahmen dieser Arbeit überschreiten würde
und gerade der Islamismus mit seinen Untergruppen, wie z.B. dem Salafismus, zu
den derzeit innerhalb Deutschlands am schnellsten wachsenden Bewegungen
gehört.
5
Im Folgenden soll untersucht und analysiert werden, ob die Hypothese zutrifft,
dass sich Menschen in Haftanstalten islamistisch radikalisieren. Sollte dies belegt
werden können, ergibt sich hieraus die Anschlussfrage, ob dies in Deutschland ein
übermäßig auftretendes Phänomen darstellt und welche persönlichen Umstände,
Erfahrungen sowie Faktoren hierzu beitragen können. Aufgrund dessen
beschränkt sich die Untersuchung auf die Gründe und Faktoren der islamistischen
Radikalisierung in Haftanstalten und hierbei dann auf die Rolle der Haftanstalten
als solche. Die Vielzahl an Theorien
6
, wie der Radikalisierungsprozess ablaufen
könnte, soll hier allerdings nicht vertiefend erörtert werden.
Eines der Probleme, dass bei der Analyse der islamistischen Radikalisierung in
Haftanstalten auftritt, ist der Mangel an hinreichenden empirischen
1
Bothge 2015, S. 312; Dambeck u.a. 2015; Korn 2015, S. 310.
2
Lüdecke 2016.
3
dpa/una/LTO-Redaktion 2016.
4
dpa 2016.
5
Bundesministerium des Inneren 2016b, S. 170, 175.
6
vertiefend hierzu: Grande, Hirschmann, Schmitz 2016, S. 74 ff; Köhler 2016.
Ende der Leseprobe aus 28 Seiten

Details

Titel
Haftanstalten und Radikalisierung
Untertitel
Ursachen und Faktoren islamistischer Radikalisierung in Haftanstalten
Hochschule
Freie Universität Berlin
Veranstaltung
Schwerpunkt Kriminologie
Note
15
Autor
Jahr
2017
Seiten
28
Katalognummer
V376131
ISBN (eBook)
9783668530539
ISBN (Buch)
9783668530546
Dateigröße
780 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
islamistische Radikalisierung, Radikalisierung, Haftanstalten, Studienabschlussarbeit, Rechtswissenschaften, Jura, Kriminologie, Gefängnis, Gründe islamistischer Radikalisierung
Arbeit zitieren
Linda Strombacha (Autor), 2017, Haftanstalten und Radikalisierung, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/376131

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Haftanstalten und Radikalisierung



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden