"Nüchtern bin ich so schüchtern". Rausch als ein soziokulturelles Konstrukt


Term Paper, 2015
22 Pages, Grade: 1,0

Abstract or Introduction

In der Partyszene ist der Konsum von Rauschmitteln nicht mehr weg zu denken. Meist schon begonnen vor der eigentlichen Party, wird Zuhause beim „Vorglühen“ der Verzehr von Alkohol etc. förmlich zelebriert, er dient als Einstieg in den Abend und begleitet die Feiernden fast die ganze Nacht, meist mit dem Ziel, in den Rauschzustand einzutreten.

Doch was wird üblicherweise unter Rausch verstanden, wie wird er vom Einzelnen empfunden und warum ist er vor allem in der
Jugendphase so erstrebenswert? Ist der Rausch eine Konstruktion der Gesellschaft, wer lebt ihn vor und wer geht ihm nach?

In der folgenden Arbeit wird diesen Fragen im Bezug auf die Adoleszenz nachgegangen. Hinzugezogen wurden die wissenschaftlichen Studien verschiedener Sozialwissenschaftler und -pädagogen, sowie die Ergebnisse aus aktuellen qualitativen Studien aus dem Bereich der (vor allem) Jugend- und Suchtforschung. Wichtig ist in diesem Zusammenhang zu erwähnen, dass sich im Bereich des Drogen- und Rauschkonsums ausschließlich auf den Alkoholkonsum in der Adoleszenz bezogen wird, mit dem Bewusstsein, dass der Rauschzustand auf verschiedene Art und Weise durch unterschiedliche Drogen hervorgerufen werden kann, welche jedoch ein zu breites Feld eröffnen würden.

Ebenso soll diese Arbeit kein Präventionsdiskurs oder eine Wertung bezüglich des Konsumverhaltens, sondern lediglich eine objektive Beobachtung und Analyse darstellen. Ebenfalls findet eine Abgrenzung von der Suchtabhängigkeit, dem Missbrauchsverhalten, unterschiedlichen Formen des Alkoholismus, klinischer, therapeutischer, neuroanatomischer und neurobiologischer Erklärungssicht statt.

Details

Title
"Nüchtern bin ich so schüchtern". Rausch als ein soziokulturelles Konstrukt
College
University of Kassel  (Gesellschaftswissenschaften)
Course
Jugend und Exzess
Grade
1,0
Author
Year
2015
Pages
22
Catalog Number
V387300
ISBN (eBook)
9783668612518
File size
591 KB
Language
German
Tags
Rausch, soziale Konstruktion, Jugend, Konsum, Jugend und Rausch
Quote paper
Elisa Beier (Author), 2015, "Nüchtern bin ich so schüchtern". Rausch als ein soziokulturelles Konstrukt, Munich, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/387300

Comments

  • No comments yet.
Read the ebook
Title: "Nüchtern bin ich so schüchtern". Rausch als ein soziokulturelles Konstrukt


Upload papers

Your term paper / thesis:

- Publication as eBook and book
- High royalties for the sales
- Completely free - with ISBN
- It only takes five minutes
- Every paper finds readers

Publish now - it's free