Content Marketing am Beispiel Coca-Cola mit Einbezug der Kampagne "Content 2020"


Hausarbeit, 2018

12 Seiten, Note: 1,9


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung Seite

2. Definition Content Marketing. Seite

3. Veränderung der modernen Werte und des Kaufverhaltens Seite

4. Coca-Cola Seite

5. Content 2020 Seite

6. Coca-Colas 70%, 20% und 10% Marketing Budget-Regel Seite

7. Content Marketing Beispiel – „No Labels“ Seite

8. Fazit Seite

9. Quellenverzeichnis Seite

10. Bilder Seite

1. Einleitung

"Alle Werbetreibenden müssen mehr mit Content-Marketing arbeiten, damit sie die Interaktion mit den Konsumenten halten können und relevant bleiben. Wenn du auf der ganzen Welt erfolgreich sein willst, brauchst du immer neue Ideen um bei deinen Rezipienten Aufmerksamkeit zu bekommen, die wegen dem 24/7 Medienkonsum nur schwer zu erreichen ist."

Content Marketing ist der Kern der 2014 veröffentlichten Strategie "Content 2020" von Coca-Cola. Zu Beginn von diesem Aufsatz werde ich einen kurzen Diskurs zu den Grundlagen des Content Management machen und spezifisch auf den Begriff Content Marketing und anschließend auf den Konzern Coca-Cola eingehen.

2. Definition von Content Marketing

Content Marketing ist ein Schlagwort, das häufig in der modernen Marketingliteratur verwendet wird der nächste große Trend im Online-Marketing. Nichtsdestotrotz ist Content-Marketing keine neue Marketing-Innovation; es gibt es seit mehreren Jahrhunderten in verschiedenen Versionen. Tatsache ist Content Marketing ist nichts Neues, aber es funktioniert. Es ist definiert als: „bezeichnet eine Kommunikationsstrategie, um mittels nutzwertigen aber nicht werblichen Informationen die Bekanntheit bei der gewünschten Zielgruppe zu steigern, das Image zu verbessern oder neue Kunden zu gewinnen. Dabei soll der potenzielle Kunde nicht gleich zum Kauf eines Produktes gedrängt werden.“[1]

Eine Content-Marketing-Strategie eignet sich am besten für multi-story-channels wie Print, Online, „mouth-to-mouth“, mobile, sozialen Medien usw. in allen Phasen des Kaufprozesses. Es kann mehrere Kaufgruppen gleichzeitig ansprechen und kann sowohl von Aufmerksamkeitsorientierten- als auch von Loyalitätsstrategien angewendet werden.

Die Marketingtechnik Content Marketing gilt insbesondere im Bereich der Online-Medien als elementarer Teil der Unternehmenskommunikation. Vorab analysierte und definierte Zielgruppen sollen sich durch verschiedene Content Marketing Formate und Inhalte zu den jeweiligen Unternehmen hingezogen fühlen.

Content Marketing grenzt sich von Werbung insofern ab, als dass die Inhalte nicht das primäre Ziel haben, Unternehmen, Marken oder Produkte positiv darzustellen und dadurch aktiv zum Kauf anzuregen. Stattdessen sollen dem Publikum nützliche Inhalte geboten und mit diesen in erster Linie aktiv zur Interkation angeregt werden. Unternehmen haben dennoch die Intention, anhand von Content Marketing profitable Handlungsaktionen durch den Nutzer zu generieren.

Beim Content Marketing kann zwischen kurzfristigen und langfristigen Zielen unterschieden werden. Unter die kurzfristigen Ziele fallen zum Beispiel die Erzeugung einer höheren Reichweite, die Generierung neuer Webseitenbesucher oder das User Engagement. Zu den langfristigen Zielen gehören die Stärkung der Markenbekanntheit, die Themenführerschaft, der Aufbau einer Community sowie und letztendlich auch Lead-Generierung, Kundengewinnung und Kundenbindung.

3. Veränderung der modernen Werte und des Kaufverhaltens

Der Bereich Kundenverhalten sind „sämtliche Aktivitäten von Verbrauchern, die direkt mit Erwerb, Nutzung oder Aussortieren von Produkten verbunden sind, einschließlich der Informationsverarbeitung- und Entscheidungsprozesse, die diesen Handlungen vorausgehen und folgen.“[2] Verbraucherwerte und Verhalten werden durch verschiedene Aspekte beeinflusst und durch die Einstellungen von Individuen geformt.

Die modernen Werte der Verbraucher haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Mit der steigenden Menge an verfügbaren Informationen und der zunehmenden Globalisierung hat die Notwendigkeit von Leitlinien und Werten wie Sicherheit und Sicherheit zugenommen. Unser menschlicher Instinkt basiert darauf, von Menschen angezogen zu werden, denen wir vertrauen und mit denen wir gemeinsame Werte und Überzeugungen teilen. Unternehmen sind somit mehr erfolgreich, wenn Kampagnen mit den Werten und Überzeugungen der Menschen übereinstimmt.

4. Coca-Cola

Die Coca-Cola GmbH, im Weiteren „Coca-Cola“ genannt, wurde 1930 in Essen als Tochterunternehmen der The Coca-Cola Company gegründet. Seit 2003 befindet sich der Hauptsitz des Unternehmens in Berlin, wo die rund 150 Mitarbeiter in den Unternehmensfeldern Gesamtstrategie, Wachstumsplanung, Markenführung, Produkt- und Packungsentwicklung tätig sind. Mit der „Vision 2020“ hat sich Coca-Cola für die nächsten Jahre eine ehrgeizige, konzernweite Strategie gesetzt. Sie forciert die wirtschaftliche, onkologische und soziale Nachhaltigkeit und lenkt den Fokus von den Produkten auf die Unternehmenswerte. In diesem Zuge wurde auch die Strategie „Content 2020“ eingeführt.

Content Marketing ist schon seit Jahren ein integraler Bestandteil der Kommunikationsstrategie von Coca-Cola und starke Inhalte die Basis für den Austausch mit den Stakeholdern. Allerdings wurden für diese Kommunikation zunächst andere Kanäle fokussiert: angefangen bei der Fernsehwerbung, über Social Media bis hin zur nun integrierten Kommunikationsplattform Journey.

Coca-Cola verfolgt durch die radikale Umstrukturierung das übergeordnete Ziel, die Website komplett auf die Bedürfnisse der Stakeholder zuzuschneiden und hat sich dazu drei Ziele gesetzt. Erstens soll mehr Transparenz durch eine offenere Kommunikation geschaffen werden. Durch die Stellungnahme zu Themen, die bisher eher nicht angeschnitten wurden und neue Dialogmöglichkeiten, soll dies forciert werden. Zweitens soll Journey den Stakeholdern mehr Vielseitigkeit bieten.

Bei Coca-Cola wird sowohl auf Geschichten rund um die Marken und Produkte gesetzt sowie auch auf generische Stories, die sich an den Kennwerten wie z.B. der Lebensfreude ausrichten. Die Produkte treten so eher in den Hintergrund und werden nur unterschwellig miteinbezogen.

5. „Content 2020“

„Content 2020“ ist eine Marketingstrategie, die 2012 von Coca-Cola entwickelt wurde und auf den Grundprinzipien des Content Marketing basiert. Der Umriss dieser Marketingstrategie wird in zwei illustrierten Videos von Coca-Cola erläutert. In zehn Kapiteln, wird aufgezeigt wie die Zukunft des Content Marketing innerhalb seiner Mauern funktionieren soll:

[...]


[1] https://www.onlinemarketing-praxis.de/glossar/content-marketing

[2] http://www.wirtschaftslexikon24.com/d/verbraucherverhalten/

Ende der Leseprobe aus 12 Seiten

Details

Titel
Content Marketing am Beispiel Coca-Cola mit Einbezug der Kampagne "Content 2020"
Veranstaltung
New Forms of Corporate Communication
Note
1,9
Autor
Jahr
2018
Seiten
12
Katalognummer
V437328
ISBN (eBook)
9783668781283
ISBN (Buch)
9783668781290
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Content Marketing, Marketing, Coca-Cola, Cola, Content, Kommunikation
Arbeit zitieren
Lukas Uhl (Autor), 2018, Content Marketing am Beispiel Coca-Cola mit Einbezug der Kampagne "Content 2020", München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/437328

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Content Marketing am Beispiel Coca-Cola mit Einbezug der Kampagne "Content 2020"



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden