Welche E-Mental-Health-Angebote bieten deutsche Krankenkassen im Bereich der psychischen Gesundheit?


Bachelorarbeit, 2017
46 Seiten, Note: 1,3

Inhaltsangabe oder Einleitung

Die vorliegende Arbeit hat zum Ziel, exemplarisch aktuelle Online-Beratungsangebote vorzustellen, die von Krankenkassen in Deutschland unterstützt, finanziert oder sogar selbst angeboten werden. Zudem soll sie aufzeigen, inwieweit dem vorhandenen Versorgungsproblem von psychisch Kranken in Deutschland entgegen gegangen wird.

In Deutschland müssen immer mehr Menschen medizinische Leistungen aufgrund von psychischen Erkrankungen in Anspruch nehmen. Das Gefühl der Scham und andere Hemmschwellen sorgen dafür, dass diese Menschen nicht zu einem Arzt oder Therapeuten gehen wollen. Diejenigen, die sich für eine Behandlung entscheiden, finden oft erst nach sehr langer Wartezeit einen Therapieplatz. Diese Probleme stellen das Versorgungssystem vor eine große Herausforderung.
Schon weit verbreitet und von Krankenkassen unterstützt werden digitale Angebote, die die Gesundheit des Körpers physisch verbessern können. Mit Hilfe von tragbaren Geräten zur Auswertung von Körperfunktionen wie Schlaf, Blutzucker oder Schrittzahl, hat sich eine neue Dimension der Selbstvermessung eröffnet. Doch wie verhält es sich mit Angeboten, die die psychische Gesundheit fördern oder verbessern sollen?

Es gibt bereits internetgestützte Interventionen, sogenannte „E-Mental-Health“-Angebote, die den Bereich der psychischen Gesundheit umfassen. In einigen europäischen Ländern sind diese Programme bereits fest etablierte Komponenten der Regelversorgung und werden von den Krankenkassen übernommen. In Deutschland ist die Verbreitung bislang, meist wegen fehlender Kostenerstattung, eingeschränkt. Nichtsdestotrotz, sind auch schon in Deutschland online Beratungsangebote bei psychischen Problemen präsent. Diese sind den Betroffenen jedoch oft gar nicht bekannt. Über die Hälfte der deutschen Internetnutzer haben keine Informationen über die Möglichkeiten psychologischer Onlineberatung. Zudem fehlt eine zentrale Übersicht der Angebote, speziell der Angebote, die einem seriösem und qualitativen Standard entsprechen und von Krankenkassen mitgetragen werden.

Details

Titel
Welche E-Mental-Health-Angebote bieten deutsche Krankenkassen im Bereich der psychischen Gesundheit?
Hochschule
Hochschule Neubrandenburg  (Fachbereich Gesundheit, Pflege, Management)
Note
1,3
Autor
Jahr
2017
Seiten
46
Katalognummer
V491921
ISBN (eBook)
9783668979437
Sprache
Deutsch
Schlagworte
E-Mental-Health, internetbasierte Gesundheitsinterventionen, psychische Gesundheit, psychische Erkrankungen, Krankenkasse
Arbeit zitieren
Sandra Linngrön (Autor), 2017, Welche E-Mental-Health-Angebote bieten deutsche Krankenkassen im Bereich der psychischen Gesundheit?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/491921

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Welche E-Mental-Health-Angebote bieten deutsche Krankenkassen im Bereich der psychischen Gesundheit?


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden