Herstellen einer Schraubverbindung. Unterweisung Mechatronik


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2019

12 Seiten, Note: 1,2


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1.Adressatenanalyse
1.1 Beschreibung des Betriebs
1.2 Beschreibung des Auszubildenden
1.2 Vorbildung
1.3 Stärken und Schwächenprofil des Auszubildenen
1.4 Bisherige Entwicklung
1.5 Ausbildungsberuf
1.6 Ausbildungsmittel

2. Fachliche Analyse des Themas (Sachanalyse)

2.1 Einordnung des Thema
2.2 Vorkenntnisse
2.3 Nachfolgende Themen

3. Lernziel
3.1 Richtlernziel
3.2 Groblernziel
3.3 Feinlernziel
3.4 Lernbereiche

4. Didaktische Begründung der Methode
4.1 Methodenauswahl
4.2 Zeitpunkt der Unterweisung
4.3 Ort der Unterweisung

5. Anwendung der Methode
5.1 Stufe 1: Vorbereitung, Begrüßung, Motivation, Erklären
5.2 Stufe 2: Vormachen und Erklären
5.3 Stufe 3: Nachmachen und erklären lassen
5.4 Stufe 4: Selbstständig Üben lassen
5.5 Führen des Ausbildungsnachweises
5.6 Schlussphase

6. Planung und Sicherung des Lernerfolges
6.1 Planung und Sicherung
6.2 Beurteilungskriterien

7. Literatur

Abbildung 1: Auszug aus dem Ausbildungsrahmenplan von Mechatroniker/in für Kältetechnik 5

Abbildung 2: physiologische Arbeitskurve 8

1.Adressatenanalyse

1.1 Beschreibung des Betriebs

Es handelt sich bei diesem Konzept um die Unterweisung der Auszubildenden Metall AG. Die Metall AG ist ein deutscher Hersteller von Sattelaufliegern, Aufbauten, Anhängern und Kühlgeräten. Das Familienunternehmen beschäftigte im Geschäftsjahr 2017/2018 rund 6.400 Mitarbeiter

1.2 Beschreibung des Auszubildenden

Der 16-Jährige Auszubildende, Kevin Mustermann, befindet sich im 4.Monat des 1. Ausbildungsjahres zum Mechatroniker.

Kevin Mustermann wohnt noch zu Hause bei seinen Eltern. Er hat noch eine jüngere Schwester, die das Gymnasium besucht.

Privat spielt Kevin im Verein Fußball und geht gerne angeln. Zudem schraubt Kevin mit seinen Freunden gerne an den eigenen Motorrollern.

1.2 Vorbildung

Kevin Mustermann hat seine Fachoberschulreife mit einem Notendurchschnitt von 2,3 erfolgreich abgeschlossen.

Während der Schulzeit hat Kevin Mustermann bereits ein zweiwöchiges Berufspraktikum bei der Metall AG absolviert.

1.3 Stärken und Schwächenprofil des Auszubildenden

1.3.1 Soziale Kompetenz

Kevin zeichnet sich durch seine hohe Teamfähigkeit und Motivation aus. Zudem ist er bei den Mitarbeitern im Unternehmen für seine Hilfsbereitschaft bekannt.

1.3.2 Individuale Kompetenz

Im betrieblichen Umfeld zeigt Kevin sich sehr zuverlässig, ordentlich und flexibel. Er zeichnet sich in den ersten Monaten durch seine schnelle Auffassungsgabe und seiner hohen Eigeninitiative aus.

1.3.3 Schwächenanalyse

Es fällt Kevin schwierig „Nein“ zu sagen und lässt sich dadurch schnell von anderen Mitarbeitern ablenken oder nimmt Ihnen die Aufgabe ab. Des Weiteren wird Kevin schnell ungeduldig.

1.4 Bisherige Entwicklung

Sein Entwicklungsstand entspricht einem guten Altersdurchschnitt. Er hat ein hohes berufliches und betriebliches Interesse und setzt seine bisherigen Tätigkeiten sehr gut um.

Einmalige Arbeitsanweisung werden auch zukünftig ohne weitere Erläuterung selbstständig umgesetzt. Kevin ist ein haptischer Lerntyp und lernt somit am besten, wenn er selbst anwendet.

1.5 Ausbildungsberuf

Bei dem Ausbildungsberuf handelt es sich um den Ausbildungsberuf des Mechatronikers. Kevin besucht drei bis viermal im Jahr für 4 Wochen die Berufsschule.

1.6 Ausbildungsmittel

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2. Fachliche Analyse des Themas (Sachanalyse)

2.1 Einordnung des Themas

Das Thema der Unterweisung wurde ausgewählt, da das Herstellen einer Schraubverbindung ein Hauptbestandteil des Berufes Mechatroniker für Kältetechnik ist.

Zudem sieht der Ausbildungsrahmenplan (Abbildung 1) für die Auszubildenden im 1.Ausbildungsjahr das Fügen von Bauteilen und Baugruppen vor. (Ausbildungsrahmenplan: Lfd. Nr. 1, Fügen von Bauteilen und Baugruppen (§ 3 Abs. 2 Abschnitt A Nr.1).

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 1: Auszug aus dem Ausbildungsrahmenplan von Mechatroniker/in für Kältetechnik

Dieses Thema ist für die Zwischen- und Abschlussprüfung relevant.

2.2 Vorkenntnisse

Kevin hat schon vereinzelt Unterweisung aus dem Bereich „Fügen von Bauteilen und Baugruppen“ erhalten. Er kann bereits Kupferrohre ordnungsgemäß auf Länge schneiden und den dabei entstehenden Grat entfernen. Nun soll er weitere Grundkenntnisse in diesem Bereich erlangen. Zu diesem Zweck erfolgt die Unterweisung zum Herstellen von Schraubverbindungen.

Die theoretischen Aspekte einer Schraubverbindung wurden bereits im Berufsschulunterricht vermittelt.

2.3 Nachfolgende Themen

Nachdem Kevin eine Schraubverbindung herstellen kann, soll er weitere Methoden zum Fügen von Bauteilen und Baugruppen kennen lernen. Dieses soll mit dem Groblernziel „b) Lötstellen vorbereiten, Lote und Flussmittel auswählen und insbesondere Hartlötverbindungen herstellen“ vertieft werden.

[...]

Ende der Leseprobe aus 12 Seiten

Details

Titel
Herstellen einer Schraubverbindung. Unterweisung Mechatronik
Hochschule
IHK Münster
Note
1,2
Autor
Jahr
2019
Seiten
12
Katalognummer
V509730
ISBN (eBook)
9783346082749
ISBN (Buch)
9783346082756
Sprache
Deutsch
Schlagworte
herstellen, schraubverbindung, unterweisung, mechatronik
Arbeit zitieren
Sven Arnusch (Autor:in), 2019, Herstellen einer Schraubverbindung. Unterweisung Mechatronik, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/509730

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Herstellen einer Schraubverbindung. Unterweisung Mechatronik



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden