Parallelen - „Black Box BRD“

Geschichte. Erzählen. Filmen. Zeugenschaft vor der Kamera


Essay, 2005

4 Seiten, Note: 1,3

Anonym


Leseprobe

Essay Parallelen – „Black Box BRD“

„Die Montage definiere ich für meine Zwecke als ein allseitiges, mit allen möglichen Kunstmitteln zu verwirklichendes Aufdecken und Aufklären von Zusammenhängen zwischen Erscheinungen des realen Lebens in Filmkunstwerken.“[1][2] Die Technik der parallelen Montage zielt darauf ab, zwei Erzählstränge so miteinander zu verweben, dass sie sich am Ende auflösen und eine gemeinsame Geschichte ergeben. Andres Veiel nutzt in seinem Film „Black Box BRD“ die Parallelmontage um zwei Biographien miteinander zu verknüpfen. Dabei liegt die Verbindung nicht allein in der Thematik der Täter-Opfer Beziehung vor dem Hintergrund der Geschichte der Roten Armee Fraktion, sondern auch in übergeordneten Themen. Alfred Herrhausen, ein Karrierist und Vorstandssprecher der Deutschen Bank wurde zum Opfer der RAF. Veiel schafft einen Raum, in dem auch die Täter exemplarisch durch Wolfgang Grams gezeigt, und die unterschiedlichen Lebensläufe der gegensätzlichen Protagonisten plausibel nebeneinander reflektiert werden können.

Die Stationen der Biographien werden chronologisch anhand beispielhafter Anekdoten und Momente erzählt, die als prägend für einen Lebenslauf empfunden werden. Beginnend beim Tod rollt Veiel die Lebensgeschichten seiner Protagonisten auf, zeigt zuerst Frau Herrhausen vom Tod ihres Mannes berichtend, um dann durch Reiner Grams das Lebensende seines Bruders zu erzählen. Daraufhin wird Herrhausen zunächst in seiner Funktion innerhalb der Deutschen Bank vorgestellt, während im Anschluss Grams` Kindheit und Schulzeit gezeigt wird. Der Film in seiner Gänze beleuchtet die lebenslange Sinnsuche seiner Protagonisten eindeutig auf verschiedenen Ebenen. Die Identitäten sind an andere Erzählweisen gebunden und diese wiederum an unterschiedliche biographische Voraussetzungen. Veiel orientiert sich an Eckdaten. Kindheit, Ausbildung, Familie, Frauen, beruflicher Werdegang und persönliche Zielsetzungen werden nahezu tabellarisch angeordnet und erzählt.

Der Film geht aber eindeutig über die rein chronologische Auflistung der Lebenswege hinaus, indem er diese parallel erzählt und von daher logisch verknüpfen muss. Hierbei spielt die Verwendung von Archivmaterial und die Ergänzung durch inszenierte Momente eine bedeutende Rolle. Sowohl Grams als auch Herrhausen werden in ihrer privaten Geschichte nicht nur durch „sprechende Köpfe“ dargestellt, sondern auch und vor allem durch Super 8 und anderes Archivmaterial, das es schafft einen lebendigen Eindruck der Protagonisten zu vermitteln. Die Biographien werden sehr dicht dadurch, dass nicht nur Erinnerungen sondern zusätzlich authentische Dokumente sie zeichnen. Die Momente, in denen von einer Geschichte in die andere eingetaucht wird, kennzeichnen sich durch stilisierte Verknüpfungsebenen. Herrhausen, der in seinem Dienst-Mercedes ums Leben kam, wird durch z. T. inszenierte Fahrten von drei Mercedes` und Bildern der Deutschen Bank eingeleitet. Grams wiederum durch Nachrichten und Archivmaterial aus der Zeit der politischen Bewegungen, die schließlich zur Bildung der RAF führten, sowie Archivbildern, die sich konkret mit der RAF Geschichte auseinandersetzen.

[...]


[1] Andres Veiel, 2001 Zero Film GmbH

[2] W.I. Pudowkin, „Über die Montage“, S. 77 in Texte zur Filmtheorie, Reclam 1979

Ende der Leseprobe aus 4 Seiten

Details

Titel
Parallelen - „Black Box BRD“
Untertitel
Geschichte. Erzählen. Filmen. Zeugenschaft vor der Kamera
Hochschule
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Note
1,3
Jahr
2005
Seiten
4
Katalognummer
V88996
ISBN (eBook)
9783638035019
Dateigröße
370 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Parallelen, BRD“
Arbeit zitieren
Anonym, 2005, Parallelen - „Black Box BRD“, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/88996

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Parallelen - „Black Box BRD“



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden