Popliteratur zwischen Aufbruch und Alltäglichkeit

Eine Untersuchung dreier Gedichte in "Westwärts 1&2" von Rolf Dieter Brinkmann


Hausarbeit, 2020

23 Seiten, Note: 1,0


Inhaltsangabe oder Einleitung

Die Hausarbeit beschäftigt sich mit Rolf Dieter Brinkmanns Lyrikband "Westwärts 1&2" im Kontext der Popliteratur. Zunächst wird der literaturhistorische Kontext, in dem Brinkmanns Gedichte stehen, beleuchtet. Thematisiert werden hierbei der Neue Realismus, die Neue Subjektivität sowie die Popliteratur, auf der ganz besonders das Augenmerk liegen soll.

Für den zweiten Teil der Arbeit werden exemplarisch drei Gedichte ausgesucht, die einer eingehenden Analyse unterzogen werden. Insbesondere interessiert hierbei die Darstellung des Alltags, die Bedeutung der Ästhetik der Oberfläche wie auch die popliterarischen Tendenzen in Brinkmanns Lyrik. Bei der Auswahl der Gedichte wird darauf Wert gelegt, dass sie die Vielfältigkeit des Gedichtbands möglichst gut repräsentieren. Schließlich können durch die Untersuchungen Aussagen über prominente Motive und Bezüge zur Popliteratur in "Westwärts 1&2" gemacht werden.

Details

Titel
Popliteratur zwischen Aufbruch und Alltäglichkeit
Untertitel
Eine Untersuchung dreier Gedichte in "Westwärts 1&2" von Rolf Dieter Brinkmann
Hochschule
Universität Bayreuth
Note
1,0
Autor
Jahr
2020
Seiten
23
Katalognummer
V1026066
ISBN (eBook)
9783346426987
ISBN (Buch)
9783346426994
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Literatur, Popliteratur, Rolf Dieter Brinkmann, Postmoderne, Lyrik, Westwärts
Arbeit zitieren
Annalena Kastner (Autor:in), 2020, Popliteratur zwischen Aufbruch und Alltäglichkeit, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1026066

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Popliteratur zwischen Aufbruch und Alltäglichkeit



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden