Die ISS-Raumstation


Referat / Aufsatz (Schule), 2000
3 Seiten, Note: 1

Gratis online lesen

Vortrag: “ ISS Raumstation”

Allgemeines und Geschichte

-1984 Präsident Reagan lud andere Staaten ein Raumstation zu bauen
-Kanada, Europa, Japan folgten um “Freedom” zu bauen
-schlechtes Ansehen der bemannten Raumfahrt und wenig Geld fürt zur Diskussion um Einstellung des Projektes
-kurz daran vorbei geschrammt, denn schon zuviel investiert
- Station umkonstruiert um kostengünstigere Variante zu finden schon dafür Milliarden ausgegeben
- fall eiserner Vorhang - Rußland tritt bei - 2 Fliegen mit 1 Klappe
-russ. Techniker bekamen Aufgabe - kein Verkauf an Schurkenstaaten
-Raumfahrttechnik wurde billiger

1994 endgültige Entwurf für jetzige ISS mit 1 Stimme Mehrheit durchgesetzt ( Name : Alpha-Station)

- Rußland u. USA größte Partner - Kommando auf ISS
-urspüngl. bis 2005 fertig - Verzögerung vorraus.2006
-10 Jahre betreiben

Aufbau:

-teuerstes (ca. 150 Milliarde Dollar) u. größtes Bauwerk seit Pyramiden (länge: 80 m, Spannweite: 108 m, höhe 41 m (Fußballfeld)
-650h im Weltall um zusammenzubauen(1 Monat ununterbrochen arbeiten)
-wiegt ca. 500 t( 340 PKW zusammen)
-15 Nationen beteiligt: USA (NASA)(80 Mrd $), Rußland(11 Mrd. $), EU(6.3 Mrd. $)(6% von ISS davon Deutschland mit 41 %), Japan(3.5 Mrd $), Kanada(0.5 Mrd$)

-40 Rackentenflüge nötig bis fertig von Kennedy-Space-center (Florida), Baikonur (Rußland)(größter Raumflughaven ca. 1000 Raketenstarts), Kourou (Süd-Amerika), Yoshnobu (Japan)
-fertig hellster Stern am Nachthimmel

-Volumen: 1200 m³ gesamtfläche: 4,5km²

Bauteile:

1. FGB:-1. Modul, 20. 11. 98 von Baikonur gestartet
-Basis eigener Antrieb, Steuerung, Energie- und Wasserregler
-selbständige Erdumkreisung ( später Treibstofflager )

2. Node 1 Unity:
-Verbindungsknoten am 3. 12. 98 von Florida in Weltraum, 6 Andocktore
-am 11.12.98 ISS erstemals betreten von zwei Russen

3. Servicemodul Swesda:
-2 Jahre zu spät -Bordcomputer von Europa
- am 31. 10. 2000 bauten 2 Russen und 1 Amerikaner ISS aus machten sie bewohnbar ( 10m Dauer von Start d. Rakete bis Andocken an ISS)
-ab da Raumstation immer besetzt im 6 Monate Rhythmus

7. Columbus Labor:

-im Juni 2004 in Weltraum von Florida
- 10t ohne Einrichtung von Daimler-Crysler-Aerospace in Europa gebaut
- ESA darf Columbus zu 51% nutzen
-Deutschland 250 mio DM im Jahr für ISS( 3.10 DM pro Person ) 4.russ. Forschungsmodul: Sep. 2002 von Baikonur 5.Lebenserhaltungssystem (Russ)

11.Andock und Lagermodul v. Russ.

6. USA Labormodul Mai 2001

10. Wohnmodul (Trans Hab)

8. Japan Forschungsmodul( mit Roboterarm )Oktober 2001

9. Zentrifugenmodul (USA)

-überall Solarkollektoren

Navigation:

-ISS auf Umlaufbahn in ca.370 km höhe (braucht 90 min f. Erdumrundung, fliegt mit 32.000km/h = freier fall, hat schon 10.000 mal Erde umkreist)
-nicht ganz Vakuum dort oben - Reibungswiederstand v. Sonnenwinden - ISS sinkt 3-4 mal pro Jahr auf Umlaufbahn ab
-dafür hat DASA ein ATV gebaut - ein Satellit d. an Station andocken kann uns sie wieder auf korrekte Umlaufbahn hebt
-ISS empfängt ohne Unterbrechung Funksignale v. 4 der 24 GPS Satelliten die um Erde kreisen
-Laufzeit d. Signale wird gemessen = exakte Daten über Geschw. Und Position d. ISS

Nutzen d. ISS:

-hauptsächlich Forschung auf ISS - da immer Schwerelosigkeit herrscht werden biolog. Prozesse dort untersucht, auch Herstellung von Industrieprodukten (Supraleiter)( über 500 Experiment pro Jahr)
-Erde von ISS aus genau vermessen
-supergenaue Atomuhr die Signale zu den Uhren auf der Erde sendet und sie so eicht
-Deutschl. Führung beim bau v. Columbus deshalb hoher Anteil an Nutzung
-Deutschl. will Sender testen mit dem man per Satellit gestohlenen Autos finden und lahmlegen kann
-Weltraumhotel nicht - Japaner wollen unabhängig von ISS bauen
-Spekulation Multimediafirma - Fernsehstudio eröffnen
-erste bemannte Marslandung von ISS aus

Quellen:

-Internet (Daimler-Crysler-Aerospace, Raumfahrt.de, Nasa)
-Focus

Tipp: Auf der Internetseite heavens-above.com nachsehen, wann ISS nächstes mal Nachts zu sehen ist.

(Auf Folie kopieren als Anschauungsmaterial ) Die ISS in Zahlen

Kosten: ca. 100 Mrd. Dollar

davon: USA (80 Mrd. $), Rußland (11 Mrd. $),

EU(6.3 Mrd $)(Anteil an ISS 6%),

(Deutschland davon

41 %),

(250 Mio DM im

Jahr - 3.10

DM pro

Person)

Japan (3.5 Mrd $), Kanada (0,5 Mrd $)

Größe: Länge: 80 m

Spannweite: 108 m Fläche eines Fußballfeldes

Höhe: 40 m

Volumen: 1200 m³

Gesamtfläche: 4.5 km²

Gewicht: 456 t ( 340 PKW zusammen)

Montageflüge: ca. 40

von: Kennedy-Space-Center (USA) Baikonur (Russland)

(größter Raumflughafen d. Welt; über 1000 Racketenstarts)

Kourou ( franz. Guyana) elektrische Leistung: 110 kw

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3 von 3 Seiten

Details

Titel
Die ISS-Raumstation
Note
1
Autor
Jahr
2000
Seiten
3
Katalognummer
V103110
Dateigröße
1147 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
in Stichpunkten gefasst
Schlagworte
ISS, Raumstation
Arbeit zitieren
Wähner, Michael (Autor), 2000, Die ISS-Raumstation, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/103110

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die ISS-Raumstation


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden