Cybermobbing gegen Homo- und Bisexualität. Prävention und Intervention in der Schule


Bachelorarbeit, 2020

44 Seiten, Note: 1,7


Inhaltsangabe oder Einleitung

Die Arbeit beschäftigt sich mit (Cyber-)Mobbing aufgrund von unterschiedlichen Sexualitäten und inwieweit die Schule hier präventiv und intervenierend tätig werden kann. Im ersten Teil werden die Themen "sex"/"gender" und Heteronormativität behandelt sowie ein Überblick über Homo- und Bisexualität geschaffen. Im zweiten Teil werden diese Punkte im Hinblick auf (Cyber-)Mobbing in Schulen thematisiert und untersucht.

Die Institution Schule, ein Ort, der in Deutschland von Kindern und Jugendlichen besucht werden muss, ist gleichzeitig auch ein Ort, der vielen SchülerInnen kein Wohlbefinden gewährleisten kann. Die Hintergründe dafür sind mangelnde Konfliktlösungsstrategien in Bezug auf (Cyber-) Mobbing, welche den SchülerInnen in ihrer adoleszenten Phase des Lebens fehlen. Die daraus resultierenden Folgen für die Betroffenen können traumatisierend sein und das Leben der Heranwachsenden erheblich beeinträchtigen.

Selbstverständlich erfahren SchülerInnen nicht nur aufgrund ihrer Sexualität oder ihres Geschlechts (Cyber-) Mobbing, oft muss dies auch auf einer intersektionalen Ebene gedacht werden. Jedoch ist das Thema Sexualität noch immer sehr tabuisiert und wird sehr eindimensional und stereotypisch gedacht. Wenn die Identität von SchülerInnen von MitschülerInnen und teilweise Lehrpersonen als Angriffsfläche genutzt werden, hat das für die betroffenen Personen, die (Cyber-) Mobbing erfahren, gefährliche und traumatisierende Folgen. Inwieweit kann die Schule hier gegensteuern?

Details

Titel
Cybermobbing gegen Homo- und Bisexualität. Prävention und Intervention in der Schule
Hochschule
Universität zu Köln
Note
1,7
Autor
Jahr
2020
Seiten
44
Katalognummer
V1138074
ISBN (eBook)
9783346503039
ISBN (Buch)
9783346503046
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Mit Academic Plus bietet GRIN ein eigenes Imprint für herausragende Abschlussarbeiten aus verschiedenen Fachbereichen. Alle Titel werden von der GRIN-Redaktion geprüft und ausgewählt. Unsere Autor:innen greifen in ihren Publikationen aktuelle Themen und Fragestellungen auf, die im Mittelpunkt gesellschaftlicher Diskussionen stehen. Sie liefern fundierte Informationen, präzise Analysen und konkrete Lösungsvorschläge für Wissenschaft und Forschung.
Schlagworte
Mobbing, Gruppenzwang, Internet, Geschlecht, Sexualität, Gender, Cyber-Mobbing, Homosexualität, Bisexualität, Schule, Schüler, Prävention, Intervention, Toleranz, Vielfalt, Heteronormativität, Pädagogik, Unterricht
Arbeit zitieren
Muhammed Topuz (Autor:in), 2020, Cybermobbing gegen Homo- und Bisexualität. Prävention und Intervention in der Schule, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1138074

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Cybermobbing gegen Homo- und Bisexualität. Prävention und Intervention in der Schule



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden