Maxim Billers "Der gebrauchte Jude". Untersuchung von Emanzipation und Rolle der Juden in Deutschland anhand der Figuren Marcel Reich-Ranicki und Biller


Hausarbeit, 2021

23 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


I. Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung und Fragestellung

2. Mechanismen der Instrumentalisierung von Juden in der BRD nach 1945

3. Marcel Reich-Ranicki und die Biller-Figur: „Gebrauchte Juden“ in Billers Selbstporträt
3.1 Marcel Reich-Ranicki
3.2 Die Biller-Figur
3.2.1 Schoah und Israel: Als „guter Jude“ Auskunft geben
3.2.2 100 Zeilen Hass bei Tempo: Verdrehung zum „jüdischen Nazi“
3.2.3 Journalismus und Literaturbetrieb: Normen und Kontrolle
3.3 Ansätze der Emanzipation der Biller-Figur im Selbstporträt

4. Fazit

5. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 23 Seiten

Details

Titel
Maxim Billers "Der gebrauchte Jude". Untersuchung von Emanzipation und Rolle der Juden in Deutschland anhand der Figuren Marcel Reich-Ranicki und Biller
Hochschule
Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen
Note
1,3
Autor
Jahr
2021
Seiten
23
Katalognummer
V1154264
ISBN (eBook)
9783346559708
ISBN (Buch)
9783346559715
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Maxim Biller, Der gebrauchte Jude, Max Czollek, Gedächtnistheater, Ideologische Arbeit, Holocaust, Identität, Desintegration, Marcel Reich-Ranicki, Nachkriegszeit, NDL, Brumlik, Bodemann, Israel, Antisemitismus
Arbeit zitieren
Tobias Esser (Autor:in), 2021, Maxim Billers "Der gebrauchte Jude". Untersuchung von Emanzipation und Rolle der Juden in Deutschland anhand der Figuren Marcel Reich-Ranicki und Biller, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1154264

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Maxim Billers "Der gebrauchte Jude". Untersuchung von Emanzipation und Rolle der Juden in Deutschland anhand der Figuren Marcel Reich-Ranicki und Biller



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden