Schulprävention bei Essstörungen. Suchtberatung für Jugendliche


Hausarbeit, 2022

26 Seiten, Note: 2,0


Inhaltsangabe oder Einleitung

In dieser Arbeit wird zuerst das Essverhalten als Grundbedürfnis betrachtet, wobei eine Auseinandersetzung zu den Begrifflichkeiten normal und abweichend vorgenommen wird. Anschließend daran werden die drei Typen der hier angesprochenen Essstörungen Anorexia Nervosa (Magersucht), Bulimia Nervosa (Bulimie) und Binge-Eating-Disorder (Ess-Sucht) definiert und voneinander unterschieden. Dies ist grundlegend notwendig, um die folgenden Punkte der Entstehung samt den Ursachen, Symptomen und Folgen erfassen zu können. Des Weiteren werden zwei Präventionsansätze vorgestellt, die durch die Anlagen ergänzt sind. Überdies wird additional ein Blick auf die ethischen Probleme, Persönlichkeit und Würde der Essstörung gesetzt. Zuletzt werden die Bedeutung und Funktion der Ethik in der Sozialen Arbeit erläutert, wonach das Fazit diese wissenschaftliche Ausarbeitung abschließt.

Details

Titel
Schulprävention bei Essstörungen. Suchtberatung für Jugendliche
Hochschule
DIPLOMA Fachhochschule Nordhessen; Zentrale
Note
2,0
Autor
Jahr
2022
Seiten
26
Katalognummer
V1246125
ISBN (eBook)
9783346674715
ISBN (Buch)
9783346674722
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Prävention, Essstörung, Sucht, Suchtberatung, Schule
Arbeit zitieren
Tansila Raja (Autor:in), 2022, Schulprävention bei Essstörungen. Suchtberatung für Jugendliche, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1246125

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Schulprävention bei Essstörungen. Suchtberatung für Jugendliche



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden