Erzählen über Europa. Die Rekonstruktion von europäischer Identität in autobiografischen Erzählungen von Mitgliedern der Volt-Partei


Bachelorarbeit, 2022

271 Seiten, Note: 2.1


Inhaltsangabe oder Einleitung

Diese Untersuchung fokussiert sich auf die europäische Identifikationsbasis. Dabei steht der "Inhalt" dieser Identität im Vordergrund. Das heißt, mit welchen Vorstellungen und Selbstbildern wird diese europäische Identität gefüllt"? Vereinfacht gesagt, werden Antworten auf die Frage gesucht, was „Europäisch sein“ ausmacht. Damit das gelingen kann, wurden für diese Untersuchung Menschen befragt, die sich mit dem politisch integrierten Europa und ihrer Institution der Europäischen Union identifizieren. Dazu wurden autobiografisch-narrative Interviews mit Mitgliedern der paneuropäischen Volt-Partei durchgeführt.

Details

Titel
Erzählen über Europa. Die Rekonstruktion von europäischer Identität in autobiografischen Erzählungen von Mitgliedern der Volt-Partei
Hochschule
Universität Bielefeld
Note
2.1
Autor
Jahr
2022
Seiten
271
Katalognummer
V1264597
ISBN (eBook)
9783346713926
ISBN (Buch)
9783346713933
Sprache
Deutsch
Schlagworte
erzählen, europa, rekonstruktion, identität, erzählungen, mitgliedern, volt-partei
Arbeit zitieren
Julian Borchard (Autor:in), 2022, Erzählen über Europa. Die Rekonstruktion von europäischer Identität in autobiografischen Erzählungen von Mitgliedern der Volt-Partei, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1264597

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Erzählen über Europa. Die Rekonstruktion von europäischer Identität in autobiografischen Erzählungen von Mitgliedern der Volt-Partei



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden