Die Entwicklung von Identität in Interaktionsprozessen. Unter welchen Bedingungen kommt es in sozialen Interaktionen zu einer Entwicklung der Identität?


Hausarbeit (Hauptseminar), 2019

19 Seiten, Note: 1,7


Inhaltsangabe oder Einleitung

Diese Hausarbeit beschäftigt sich mit der Frage, wie sich die Identität eines Individuums in der Gesellschaft entwickelt. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Bedeutung von sozialen Interaktionen und deren Bedingungen gelegt.

Der erste Teil dieser Arbeit wird sich mit der Identitätstheorie von George Herbert Mead aus seinem Werk "Mind, Self and Society" beschäftigen. Am Anfang soll erläutert werden, wie die Kommunikation zwischen Menschen durch Symbole ermöglicht wird und welchen Stellenwert die Interaktionen von Individuen für die Identitätsentwicklung hat. Im nächsten Schritt werden zwei soziale Phasen unterschieden, die ein Individuum nach Mead durchlaufen muss, um sich in Interaktionen orientieren zu können. Es wird zudem verdeutlicht, welche Aufgaben Individuen in Interaktionssituationen bewältigen müssen, um in diesen Situationen erfolgreich zu handeln und somit eine Identität zu entwickeln. Anschließend wird dargestellt, wie die Einzigartigkeit der Identität aus dessen aktiver Rolle resultiert.

Der zweite Teil dieser Arbeit wird die Entwicklung der Identität nach Lothar Krappmann aus seinem Werk "Soziologische Dimensionen der Identität: strukturelle Bedingungen für die Teilnahme an Interaktionsprozessen" (1969) behandeln. Anfangs soll ausgeführt werden, welches Verhalten von Individuen erforderlich ist, um ihre Identität dauerhaft in Interaktionen darstellen und folglich entwickeln zu können. Daraufhin wird die Zusammensetzung der Identität konkretisiert und es werden die Bedingungen aufgezeigt, die erfüllt werden müssen, um eine stabile Identität dauerhaft aufrechtzuerhalten. Zudem werden aktive und passive Fähigkeiten dargestellt, welche notwendigerweise der Unterstützung der Identitätsentwicklung dienen.

Details

Titel
Die Entwicklung von Identität in Interaktionsprozessen. Unter welchen Bedingungen kommt es in sozialen Interaktionen zu einer Entwicklung der Identität?
Hochschule
Georg-August-Universität Göttingen  (Soziologie)
Veranstaltung
Die Klassiker der Soziologie und ihre Theorien
Note
1,7
Autor
Jahr
2019
Seiten
19
Katalognummer
V1270565
ISBN (eBook)
9783346713391
ISBN (Buch)
9783346713407
Sprache
Deutsch
Schlagworte
entwicklung, identität, interaktionsprozessen, unter, bedingungen, interaktionen
Arbeit zitieren
Yasin Özden (Autor:in), 2019, Die Entwicklung von Identität in Interaktionsprozessen. Unter welchen Bedingungen kommt es in sozialen Interaktionen zu einer Entwicklung der Identität?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1270565

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Entwicklung von Identität in Interaktionsprozessen. Unter welchen Bedingungen kommt es in sozialen Interaktionen zu einer Entwicklung der Identität?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden