Juan Peróns "Dritte Position" im Kalten Krieg aus US-amerikanischer Sicht 1951

Eine Analyse eines deklassifizierten Policy Statements des Departments of State


Seminararbeit, 2022

18 Seiten, Note: 1,3

Thalita Müller (Autor:in)


Inhaltsangabe oder Einleitung

Die Arbeit beantwortet die Frage, wie neutral sich Argentinien unter Juan Peróns erster Präsidentschaft im Kalten Krieg nach Einschätzung des Außenministeriums der Vereinigten Staaten im Jahr 1951 verhielt. Dazu wird zunächst kurz ein Kontext zu Juan Peróns Politik in seiner ersten Präsidentschaft gegeben. Danach wird gezeigt, wie die Quelle die Neutralität der Dritten Position inmitten des Kalten Krieges auffasste. Hierbei werden vier Kategorien untersucht: die wirtschaftlichen Beziehungen, die diplomatische Kooperation auf internationaler Bühne sowie die militärische Zusammenarbeit und schließlich die innenpolitische Haltung und öffentliche Stimmung gegenüber den USA in Argentinien.

Dazu soll zunächst der Bericht einer für diese Analyse zuträgliche Reihenfolge wiedergegeben werden, um die Inhalte dann jeweils auf ihre Unparteilichkeit im Ost-West-Konflikt zu untersuchen. Die verwendete untermauernde Sekundärliteratur stammt bewusst zu großen Teilen aus den Federn argentinischer Autoren, da diese in den letzten Jahren ein besonderes Engagement in der Aufarbeitung in ihrer populistischen und diktatorischen Vergangenheit aus multidisziplinären Ansätzen geleistet haben.

Wegen der höchst kritischen Medienberichtung und der öffentlichen Meinung in den USA über Argentinien in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg, ist lange davon ausgegangen worden, dass sich Buenos Aires und Washington feindlich gegenüberstanden. Erst jüngste akademische Arbeiten beginnen diese Annahme anzuzweifeln und argumentieren, dass die schlechte Presse damals nicht zwangsläufig die Meinung der politischen Entscheidungsträger wiederspielte. Die bisherige These der Animosität der beiden amerikanischen Staaten geht primär darauf zurück, dass angenommen wurde, dass Washington Argentiniens Neutralität angesichts des Endes der 1940er Jahre anbrechenden Kalten Krieg nicht guthieß.

Details

Titel
Juan Peróns "Dritte Position" im Kalten Krieg aus US-amerikanischer Sicht 1951
Untertitel
Eine Analyse eines deklassifizierten Policy Statements des Departments of State
Hochschule
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Note
1,3
Autor
Jahr
2022
Seiten
18
Katalognummer
V1316021
ISBN (eBook)
9783346793843
ISBN (Buch)
9783346793850
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Juan Perón, Argentinien, Kalter Krieg, Dritte Position, Third Position, Cold War, Peronismus, Peronismo, Tercera Posición
Arbeit zitieren
Thalita Müller (Autor:in), 2022, Juan Peróns "Dritte Position" im Kalten Krieg aus US-amerikanischer Sicht 1951, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1316021

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Juan Peróns "Dritte Position" im Kalten Krieg aus US-amerikanischer Sicht 1951



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden