Die geschlechtsneutrale Erziehung. Abbau von Stereotypen und Diskriminierungen aufgrund des Geschlechts


Hausarbeit, 2020

20 Seiten, Note: 1,3


Inhaltsangabe oder Einleitung

Diskriminierungen aufgrund des Geschlechts sind leider keine Seltenheit und auch stereotypische Geschlechterrollen finden immer noch ihren Platz in unserer Gesellschaft. So kommt häufig der Begriff des "doing gender" auf, der Menschen immer ihrem Sozialisationsprozess strikt einem bestimmten Geschlecht zuordnet nach dem man sich auch verhalten soll. Ein neues Konzept bietet die geschlechtsneutrale Erziehung. Kinder sollen ohne typische Geschlechterrollen aufwachsen und sich so freier entfalten sollen. Ein Beispiel ist dafür Egalia, ein Kindergarten in Schweden, der dieses Konzept auslebt. Doch was sind die Probleme des "doing gender" und was die Potentiale, aber auch Probleme der geschlechtsneutralen Erziehung? Diesen Fragen wird in dieser Hausarbeit nachgegangen.

Details

Titel
Die geschlechtsneutrale Erziehung. Abbau von Stereotypen und Diskriminierungen aufgrund des Geschlechts
Hochschule
Universität zu Köln
Note
1,3
Autor
Jahr
2020
Seiten
20
Katalognummer
V1394116
ISBN (eBook)
9783346940209
ISBN (Buch)
9783346940216
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Geschlechtsneutrale Erziehung, geschlechterrollen, Abbau von Stereotypen, Stereotypen, Diskriminierung, geschlechtsneutral, Egalia, Doing gender, Geschlecht
Arbeit zitieren
Nina Haas (Autor:in), 2020, Die geschlechtsneutrale Erziehung. Abbau von Stereotypen und Diskriminierungen aufgrund des Geschlechts, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1394116

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die geschlechtsneutrale Erziehung. Abbau von Stereotypen und Diskriminierungen aufgrund des Geschlechts



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden