Soziale Medien als Katalysator des Burnout-Syndroms in der modernen Arbeitswelt?


Bachelorarbeit, 2023

50 Seiten, Note: 1,3


Inhaltsangabe oder Einleitung

Diese Arbeit untersucht den potenziellen Zusammenhang zwischen der Nutzung sozialer Medien und dem Auftreten des Burnout-Syndroms in der heutigen Arbeitsumgebung. Ziel ist es, herauszufinden, ob die Intensität der Nutzung sozialer Medien Einfluss auf das Burnout-Niveau von Arbeitnehmenden hat.

Um eine solide Grundlage für die Untersuchung zu schaffen, werden zuerst Schlüsselbegriffe wie "Burnout", "moderne Arbeitswelt" und "soziale Medien" gründlich definiert. Nachdem der Kontext etabliert wurde, präsentiert die Arbeit den aktuellen Stand der Forschung zu diesem Thema, aus dem die Hypothesen für die Studie abgeleitet werden. Der Hauptteil der Arbeit konzentriert sich auf die Methodik, wobei ein Fragebogen als Hauptinstrument für die Datensammlung verwendet wird. Dieser wurde mit Hilfe des Tools EvaSys erstellt und in Form einer Online-Umfrage durchgeführt. Es folgt eine detaillierte Diskussion über den Fragebogen, seine Bestandteile und die anschließenden Ergebnisse. Diese Ergebnisse werden kritisch betrachtet, um deren Implikationen für die Arbeitswelt zu verstehen. Die Arbeit schließt mit einem Abschnitt über die Bedeutung des Burnout-Syndroms für Unternehmen und Vorschlägen für Präventionsmaßnahmen, die sowohl von Unternehmen als auch von Einzelpersonen angewendet werden können.

Details

Titel
Soziale Medien als Katalysator des Burnout-Syndroms in der modernen Arbeitswelt?
Hochschule
Christian-Albrechts-Universität Kiel  (Sozialwissenschaften)
Veranstaltung
Bachelor
Note
1,3
Autor
Jahr
2023
Seiten
50
Katalognummer
V1399585
ISBN (eBook)
9783346947390
ISBN (Buch)
9783346947406
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Burnout , Arbeitssoziologie, Arbeit, Arbeitswelt, Arbeitszufriedenheit, Stress, Burnout-Syndrom, Freudenberger, moderne Arbeitswelt, Leistungsgesellschaft, soziale Medien, psychische Krankheiten, Social Media
Arbeit zitieren
Alina Pries (Autor:in), 2023, Soziale Medien als Katalysator des Burnout-Syndroms in der modernen Arbeitswelt?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1399585

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Soziale Medien als Katalysator des Burnout-Syndroms in der modernen Arbeitswelt?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden