Art. 18 GG: Die Verwirkung von Grundrechten


Seminararbeit, 2023

23 Seiten


Inhaltsangabe oder Einleitung

Diese Proseminararbeit im Seminar "Rechtskritik" untersucht die historische Entwicklung des Art. 18 Grundgesetz.

Analysiert wird dabei die Auslegung des Begriffs der Grundrechtsverwirkung und es wird auf die rechtlichen Feinheiten eingegangen, die diesen Artikel prägen. Die Arbeit bietet eine gründliche Betrachtung und kritische Analyse dieses zentralen Instruments unserer wehrhaften Demokratie.

Im Anschluss beschäftigt sich der Autor zunächst mit den Grundrechten an sich, gefolgt von einer genaueren Betrachtung von Art. 18. Dabei wird die systematische Stellung, der historische Kontext sowie die Wirkung und Bedeutung der Grundrechtsverwirkung für unsere Demokratie näher analysiert. Das Ziel der Arbeit ist dabei eine kritische Auseinandersetzung mit Art. 18 und seiner Auslegung.

Details

Titel
Art. 18 GG: Die Verwirkung von Grundrechten
Hochschule
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Veranstaltung
Proseminar: Rechtskritik
Autor
Jahr
2023
Seiten
23
Katalognummer
V1472072
ISBN (eBook)
9783389025765
ISBN (Buch)
9783389025772
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Jura, Rechtswissenschaft, Art. 18 GG, Grundrechte, Verwirkung von Grundrechten, Grundrechtsverwirkung, GG
Arbeit zitieren
Jakob Werling (Autor:in), 2023, Art. 18 GG: Die Verwirkung von Grundrechten, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1472072

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Art. 18 GG: Die Verwirkung von Grundrechten



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden