Überlegungen zu Gottfried Kellers Novelle „Frau Regel Amrain und ihr Jüngster“

Von den Regeln der Erziehung, die den Ausweg aus dem Typus der Seldwyler ermöglichen


Seminararbeit, 2011

13 Seiten


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Gottfried Kellers Novelle „Frau Regel Amrain und ihr Jüngster“. Von den Regeln der Erziehung, die den Ausweg aus dem Typus der Seldwyler ermöglichen
2.1 Frau Regel Amrains Kampf um den Steinbruch und der Auslöser ihrer Erziehungsvorsätze
2.2 Frau Regel Amrains Erziehung als Ausweg aus dem seldwylerischen Dasein

3. Schlusswort

4. Literatur- und Internetquellenverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 13 Seiten

Details

Titel
Überlegungen zu Gottfried Kellers Novelle „Frau Regel Amrain und ihr Jüngster“
Untertitel
Von den Regeln der Erziehung, die den Ausweg aus dem Typus der Seldwyler ermöglichen
Hochschule
Universität Erfurt
Autor
Jahr
2011
Seiten
13
Katalognummer
V168845
ISBN (eBook)
9783640867608
ISBN (Buch)
9783640867882
Dateigröße
598 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Gottfried, Keller, Novelle, Seldwyla, Regula, Amrain, Jüngster, Leute, Erziehung
Arbeit zitieren
Susanne Hahn (Autor:in), 2011, Überlegungen zu Gottfried Kellers Novelle „Frau Regel Amrain und ihr Jüngster“, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/168845

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Überlegungen zu Gottfried Kellers Novelle „Frau Regel Amrain und ihr Jüngster“



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden