Schlüsselkompetenzen der Sozialen Arbeit


Hausarbeit, 2012

13 Seiten, Note: 2,0

Eva Brellek (Autor)


Leseprobe

Inhalt

1. Einleitung

2. Definition Schlüsselkompetenzen der Sozialen Arbeit

3. Kompetenzmodell
3.1 Sozialkommunikative Kompetenz
3.2 Methodische Kompetenz
3.3 Personale Kompetenz

4. Kompetenzentwicklung

5. Fazit

1. Einleitung

Die vorliegende Abhandlung hat die Bedeutung von Schlüsselkompetenzen für Professionelles Handeln in der Sozialen Arbeit zum Gegenstand. Dabei werden folgende drei Teilgebiete näher beleuchtet: Die Ressourcenentwicklung in sozialkommunikativer Kompetenz, methodischer Kompetenz und persönlicher Kompetenz. Die Erstgenannte steht dabei im Zentrum des Interesses.

Die Relevanz dieser Thematik ergibt sich aus folgendem Umstand: Berufsfremde Gruppen sind immer stärker in die Ausübung von Sozialer Arbeit involviert. Erschwerend hinzu kommt, dass praxisbezogene Qualitätsevaluierung von Fachkräften in diesem Tätigkeitsfeld aufgrund von mannigfaltigen Studienangeboten zunehmend komplexer wird. Diese Gegebenheiten machen es notwendig - zu Zwecken der Ausdifferenzierung fachbezogener Spezifika - folgender Frage nachzugehen:

Welche Fähigkeiten müssen Fachkräfte der Sozialen Arbeit sich aneignen, um erfolgreich ihren Beruf ausüben zu können?

Zur Beantwortung dieser Frage findet eine Orientierung an vom Berufsverband für Soziale Arbeit elaborierten Beiträgen statt, welche allesamt darauf abzielen, eine Basis zur Sicherung des Berufsbildes der Sozialen Arbeit bereitzustellen. Hierbei stellt das von Friedrich Maus,Wilfried Nodes und Dieter Röh erarbeitete Werk „Schlüsselkompetenzen der Sozialen Arbeit“ einen zentralen Referenzpunkt dar. Hierin werden fundamentale Kompetenzen definiert, die darauf abzielen, Fachkräften die Möglichkeit zu eröffnen, nach erfolgreichem Studienabschluss beruflich sinnvoll zu agieren und „im Zusammenwirken mit beruflicher Praxis, sowie Fort- und Weiterbildung im Sinne eines andauernden Lernprozesses ihr Wissen und ihre Handlungskompetenz ständig zu vertiefen.“[1] Dabei erfolgt der deskriptive Ansatz aus der berufspraktischen Sicht.

2. Definition Schlüsselkompetenzen der Sozialen Arbeit

Mitarbeiter sozialer Dienste und Einrichtungen werden in der Sozialen Arbeit mit Aufgaben betraut, welche zur sachgemäßen und effektiven Ausführung spezifische fachlich-persönliche Kompetenzen zur Voraussetzung haben. Hier stellt sich, zunächst völlig unabhängig von den jeweiligen Anforderungen spezifischer Tätigkeitsfelder, die Frage nach den grundsätzlich erforderlichen Fähigkeiten von Sozialarbeitern. Diese als Schlüsselkompetenzen bezeichneten Eigenschaften können, gemäß des eingangs erwähnten Werks von Maus, Nodes und Röh, folgendermaßen umrissen werden:

[...]


[1] Siehe: Klappentext Schlüsselkompetenzen in der Sozialen Arbeit

Ende der Leseprobe aus 13 Seiten

Details

Titel
Schlüsselkompetenzen der Sozialen Arbeit
Hochschule
Fachhochschule Dortmund
Veranstaltung
Soziale Arbeit als Wissenschaft
Note
2,0
Autor
Jahr
2012
Seiten
13
Katalognummer
V212423
ISBN (eBook)
9783656402473
ISBN (Buch)
9783656402909
Dateigröße
474 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
schlüsselkompetenzen, sozialen, arbeit
Arbeit zitieren
Eva Brellek (Autor), 2012, Schlüsselkompetenzen der Sozialen Arbeit , München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/212423

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Schlüsselkompetenzen der Sozialen Arbeit



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden