Franz Kafka, Der Schlag ans Hoftor. Versuch einer Interpretation


Wissenschaftlicher Aufsatz, 2013

30 Seiten


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einordnung des Textes in Kafkas Gesamtwerk

2. Arbeitshypothese: das erzählte Geschehen als Spiegelung psychischer Vorgänge?

3. Ich-Erzählform und personales Erzählverhalten

4. inhaltliche und formale Textanalyse

5. Schuld ohne Verschulden – Versuch einer Deutung
5.1 biographische Deutungsansätze
5.2 die Stimme des inneren Richters
5.3 psychologisierende Deutungsansätze
5.4 Kafkas freudlose Kindheit und Jugend
5.5 Kafkas Gewissensbisse
5.6 Kafkas Beziehung zu Ottla
5.7 Kafkas Hunde im Souterrain
5.8 Kafkas Schuld aus dem Unbewussten?

6. das Gespenst der sog. richtigen Interpretation oder: Chorus of lies

7. Zusammenfassung

8. Anmerkungen

Ende der Leseprobe aus 30 Seiten

Details

Titel
Franz Kafka, Der Schlag ans Hoftor. Versuch einer Interpretation
Autor
Jahr
2013
Seiten
30
Katalognummer
V215257
ISBN (eBook)
9783656456414
ISBN (Buch)
9783656527145
Dateigröße
646 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
franz, kafka, schlag, hoftor, versuch, interpretation
Arbeit zitieren
M.A. Gerd Berner (Autor:in), 2013, Franz Kafka, Der Schlag ans Hoftor. Versuch einer Interpretation, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/215257

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Franz Kafka, Der Schlag ans Hoftor. Versuch einer Interpretation



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden