Lehrwerksanalyse - Dialog 1 Russisch für Anfänger


Seminararbeit, 2013
12 Seiten, Note: 1,0

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

I. Einleitung

II. Geschichtlicher Abriss zur Entwicklung der Lehrwerkanalyse

III. Konzeption und Struktur von Lektion
1. Themen
2. Situationen
3. Rollenkonzeption
4. Textsorten
5. Gestaltung

IV. Grammatik

V. Wortschatz

VI. Methodik

VII. Fazit

VIII. Quellenverzeichnis

I. Einleitung

Einleitend kann man sagen, dass die Lehrwerksanalyse ein wichtiger Bestandteil im Lehrerberuf ist, wenn es darum geht, in der Schule neue Lehrwerke einzuführen.

Vor diesem Hintergrund möchte ich anhand einer Lektion diese Analyse beispielhaft dar- und vorstellen.

Es wird kurz die Entstehungsgeschichte der Lehrwerkanalyse besprochen, dabei wird ein Bezug auf die Rolle eines Lehrwerks im Fremdsprachenunterricht genommen und welche Rolle die Lehrwerksanalyse im Allgemeinen einnimmt. Darauf folgt eine Ermittlung der verschiedenen Inhalte aufgrund eines Kriterienkatalogs zur Lehrwerksanalyse. Es soll untersucht werden, inwieweit das Lehrwerk den neuen Standards bzw. Anforderungen entspricht.

II. Geschichtlicher Abriss zur Entwicklung der Lehrwerkanalyse

Die Lehrwerkanalyse im Fremdsprachenunterricht hat an Bedeutung erst seit wenigen Jahrzehnten gewonnen. Die Lehrwerkanalyse dient dazu, unter bestimmten festgelegten Aspekten ein Lehrwerk zu analysieren und zu untersuchen. Dies ist nötig, damit das Lehrwerk optimal an eine Lernergruppe angepasst werden kann.

Die ersten Lehrwerkanalysen dienten der Völkerverständigung nach dem zweiten Weltkrieg durch französische und deutsche Lehrende. Vor 30-40 Jahren war eine Lehrwerkanalyse überflüssig, da der Fremdsprachenunterricht ein Pflichtfach wurde und die Einheitslehrwerke die wissenschaftliche Lehrwerkanalyse überflüssig machten. Erst nach und nach mit der Reform der Bildungspolitik entwickelte man mit Hilfe von Lehrwerkanalysen fremdsprachliche Lernziele und Lehrbuchkonzeptionen. Eine richtige Entwicklung der Lehrwerkanalyse wurde in den 70er Jahren deutlich, da der Lehrwerkmarkt in dieser Zeit regelrecht aufblühte und die Sprachmittlungsmethode als Voraussetzung dazu diente.

In Deutschland gründete man den Arbeitskreis Lehrwerkforschung und Lehrwerkkritik und die Lehrwerkanalyse rückte immer mehr in den Vordergrund der Fachdidaktik und wurde somit eine in die Lehrerausbildung integrierte Disziplin. Am Anfang stand die Problematik der Grammatik und Aussprache folglich wurden die landeskundlichen Inhalte eingeführt und herausgearbeitet.

Heutzutage spielt die politische Entwicklung eine große Rolle bei der Entstehung neuer Lehrbücher. Jedoch ist es für den Fremdsprachenunterricht sehr wichtig, eine gute Auswahl an Lernmaterialien für den Lerner bereitzustellen, damit nicht nur der Lerner, sondern der Unterricht selbst eine optimale Entwicklung mit Hilfe von guten Lehrbüchern genießen kann. Die Lehrwerkanalyse ist wichtig und nach wie vor aktuell, da die Lehrwerke aufgrund der neuen didaktischen Konzepte und der Globalisierung neu aufgelegt werden und man Gefahr läuft, schnell den Überblick über den Lehrwerk-Dschungel zu verlieren.

III. Konzeption und Struktur von Lektion 6

Das Lehrwerk besteht aus 256 Seiten und wurde im Jahre 1992 herausgebracht. Das Lehrwerk ist in 11 Lektionen unterteilt, wobei zu jeder Lektion ein Grammatikteil gehört und eine zusammengefasste Vokabelliste für jede einzelne Lektion. Diese Vokabellisten sowie der zusammengefasste Grammatikteil sind im hinteren Teil des Lehrwerks zu finden. Die Vokabelliste ist alphabetisch aufgebaut. Das Lehrwerk bietet verschiedene Aussprechhilfen in Form von Betonungen und phonetischen Hilfen. Das Inhaltsverzeichnis und die Erklärungen sowie Zeichen von besonderer Bedeutung und Hinweise zur Aussprache sind vorne zu finden. Zu dem Lehrwerk selbst gehören 2 Hörspielkassetten, 2 Arbeitshefte, ein Lehrerband und Lernerfolgskontrollen.

Diese Hausarbeit betrachtet die Lektion 6 etwas näher. Der Inhalt der Lektion 6 gliedert sich in fünf weitere Teillektionen verteilt auf 14 Seiten. Jede einzelne Teillektion wird durch den entsprechenden Buchstaben gekennzeichnet und durch einen einführenden Text untergliedert. Zu den entsprechenden Texten, die auch gleichzeitig die Inhaltsthemen sind, gibt es eine Redeintention und zu vier von fünf Teillektionen gehört ein dazugehöriger Grammatikteil. Dieser ist text- und themenbezogen. Die Inhalte der Teillektionen sind wie folgt: 6 A Я нарисовала портрет, 6 Б Письмо из Москвы <<Песенка львёнка и черепахи>>, 6 B Скоро каникулы, 6 Г Москва, 6 Д Поездка во Владимир, Василий Блаженный. In der Teillektion 6 Г ist ein Leseabschnitt integriert und der Teilabschnitt 6 Д weist ein Auswahlangebot auf. Die Zusatzmaterialien, die in der Lektion 6 verwendet werden, sind Hörspielkassetten und sind unter gegebenen Bedingungen vom Lehrer einzusetzen. Am Ende jeder Teillektion ist ein grünes Kästchen dargestellt, wo der neue Wortschatz oder Redewendungen, die am Ende der Teillektionen beherrscht werden müssen, abgebildet sind. Somit können die Lernenden eine Orientierung über Lernstoff beibehalten. Die Grammatik ist durch graue Kästchen gekennzeichnet wobei dem Lernenden dadurch eine gute Strukturierung dargeboten wird.

[...]

Ende der Leseprobe aus 12 Seiten

Details

Titel
Lehrwerksanalyse - Dialog 1 Russisch für Anfänger
Hochschule
Universität Potsdam
Note
1,0
Autor
Jahr
2013
Seiten
12
Katalognummer
V230403
ISBN (eBook)
9783656464792
ISBN (Buch)
9783656469032
Dateigröße
494 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Einleitend kann man sagen, dass die Lehrwerksanalyse ein wichtiger Bestandteil im Lehrerberuf ist, wenn es darum geht, in der Schule neue Lehrwerke einzuführen. Vor diesem Hintergrund möchte ich anhand einer Lektion diese Analyse beispielhaft dar- und vorstellen. Es wird kurz die Entstehungsgeschichte der Lehrwerkanalyse besprochen, dabei wird ein Bezug auf die Rolle eines Lehrwerks im Fremdsprachenunterricht genommen und welche Rolle die Lehrwerksanalyse im Allgemeinen einnimmt. Darauf folgt eine Ermittlung der verschiedenen Inhalte aufgrund eines Kriterienkatalogs ........
Schlagworte
lehrwerksanalyse, dialog, russisch, anfänger
Arbeit zitieren
M. Ed. Julia Steblau (Autor), 2013, Lehrwerksanalyse - Dialog 1 Russisch für Anfänger, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/230403

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Lehrwerksanalyse - Dialog 1 Russisch für Anfänger


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden