IT-Trend Real-Time-Bidding. Automatisiertes Bieten auf Online-Werbeflächen

Wirtschaftliche Entwicklungen, technischer Hintergrund & Praxis-Analysen


Masterarbeit, 2014

105 Seiten, Note: 3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Die Entwicklung des „Data Driven Online Advertising Ecosystems"
2.1. Onlinewerbungs-Ökosystem ab etwa 2011

3. Die Wertschöpfung am klassischen Display-Markt
3.1. Die Akteure am klassischen Display-Werbemarkt
3.1.1. Akteur: Mediaagentur
3.1.2. Akteur: Vermarkter
3.1.3. Akteur: Ad Network
3.1.4. Akteur: Ad Exchange
3.1.5. Akteur: Publisher
3.1.6. Data Management Platforms (DMPs)

4. Realtime-Bidding am Display-Markt: Was ist das konkret?
4.1. Wirtschaftliche Entwicklungen und Prognose

5. Wie funktioniert RTB im Ablauf?
5.1. Die Rolle der SSPs im Wertschöpfungssystem bei RTB
5.2. Die Rolle der DSPs im Wertschöpfungssystem bei RTB

6. Die wirtschaftliche Entwicklung von Realtime-Bidding in Zahlen

7. Die Anzahl der Advertiser wächst - was ist mit den Publishern?
7.1. Die Demand-Side auf dem deutschen Markt (DSP) - eine Einführung
7.2. Google Display Network als Vorläufer von Realtime- Bidding/-Advertising
7.3. Googles DoubleClick und das transparentere RTA

8. Realtime-Bidding: der Umbruch des DisplayWerbemarktes

9. Der Cookie-Abgleich mit Google: der Grund, warum RTB funktioniert

10. Use Cases: RTB Supreme - Creative Retargeting

11. Gestaltung einer RTB-Kampagne über den Self- Service Anbieter „Revcloud"
11.1. Analyse-Tools/Reporting

12. Technische Grundlagen zum Datentransfer und zur Data Security bei RTB
12.1. Fragen der Authentifizierung beim Realtime-Advertising
12.2. Das Hypertext Transfer Protocol und sein Aufbau
12.3. HTTP-Request
12.4. HTTP-Response
12.5. Der Zusammenhang von JSON und JavaScript
12.6. HTTP-Response-Codes/HTTP-Status-Codes
12.7. Die POST-Methode in HTTP

13. Die Programmierschnittstelle "OpenRTB"
13.1. Datentransport
13.2. Sicherheit
13.3. Datenformat
13.4. Aufbau des Bid-Request-Objects
13.5. Objektdefinitionen
13.6. Bid-Request
13.6.1. Das Objekt „Impression"
13.6.2. Das Objekt „Site"
13.6.3. Das Objekt „App"
13.6.4. Das Objekt „Publisher"
13.6.5. Das Objekt „Producer"
13.6.6. Das Objekt „Device"
13.6.7. Das Objekt „Seat Bid"
13.6.8. Das Objekt „Bid Object"
13.7. Das Objekt „Bid Response"
13.8. Die Object-List „Bid Response Details"
13.9. Praktische Umsetzungen der OpenRTB-Spezifikation
13.9.1. Web-Selftest-Service „smaato" auf Basis von OpenRTB
13.10. Bietstrategien

14. Fazit

15. Glossar

16. Abkürzungsverzeichnis

17. Literaturverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 105 Seiten

Details

Titel
IT-Trend Real-Time-Bidding. Automatisiertes Bieten auf Online-Werbeflächen
Untertitel
Wirtschaftliche Entwicklungen, technischer Hintergrund & Praxis-Analysen
Hochschule
Fachhochschule Technikum Wien  (Institut für Telekommunikation und IT)
Note
3
Autor
Jahr
2014
Seiten
105
Katalognummer
V276297
ISBN (eBook)
9783656692201
ISBN (Buch)
9783656692256
Dateigröße
3405 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Schlagworte
Real-Time-Bidding, Publisher, Werbende, Programmatic Buying, Kampagne
Arbeit zitieren
David Staudinger (Autor:in), 2014, IT-Trend Real-Time-Bidding. Automatisiertes Bieten auf Online-Werbeflächen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/276297

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: IT-Trend Real-Time-Bidding. Automatisiertes Bieten auf Online-Werbeflächen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden