Die Philosophie des Absurden in "L'Étranger" anhand des Protagonisten Meursault


Seminararbeit, 2014

18 Seiten


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

I Einleitung

II Hauptteil
2. „L’Étranger“
2.1 Hinführung zum Werk
2.2 Erzählstruktur
2.3 Inhaltsangabe

3. Die Philosophie des Absurden in „L’Étranger“
3.1 Das Absurde - die Situation des Menschen in einer gleichgültigen Welt
3.2 Das Absurde - Konsequenzen menschlichen Handelns

III Schlussbetrachtung

IV Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
Die Philosophie des Absurden in "L'Étranger" anhand des Protagonisten Meursault
Hochschule
Universität Trier
Autor
Jahr
2014
Seiten
18
Katalognummer
V280995
ISBN (eBook)
9783656754749
ISBN (Buch)
9783656754756
Dateigröße
552 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
philosophie, absurden, protagonisten, meursault
Arbeit zitieren
Chantal Grede (Autor:in), 2014, Die Philosophie des Absurden in "L'Étranger" anhand des Protagonisten Meursault, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/280995

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Philosophie des Absurden in "L'Étranger" anhand des Protagonisten Meursault



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden