Aus- und Einbau eines optischen Laufwerks (Unterweisung Fachinformatiker/in)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2013
8 Seiten, Note: 2,0

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Rahmenbedingungen
1.1. Ausbildungssituation
1.2. Ort der Unterweisung
1.3. Zeitpunkt und Dauer der Unterweisung

2. Thema der Unterweisung
2.1. Begründung der Themenwahl
2.2. Richtlinienbezug

3. Lernziele
3.1. Richtlernziel
3.2. Groblernziel
3.3. Feinlernziel
3.4. Lernzielkontrolle

4. Planung und Durchführung
4.1. Lehrmethode
4.2. Begründung der Lehrmethode

5. Lehr- und Arbeitsmittel

6. Anhang

1. Rahmenbedingungen

Im Folgenden werden die Rahmenbedingungen der Unterweisung erläutert.

1.1. Ausbildungssituation

Der/die Auszubildende, im Folgenden unabhängig von deren Geschlecht „der Auszubildende“ genannt, hat vor kurzem mit der Ausbildung zum/zur Fachinformatiker /in, Fachrichtung Systemintegration, begonnen. Im bisherigen Ausbildungsverlauf wurden dem Auszubildenden bereits Kenntnisse zum grundsätzlichen Aufbau eines Computers und der Funktionsweise seiner Komponenten vermittelt. Erfahrung mit dem Austausch von Komponenten besteht seitens des Auszubildenden bisher nicht.

1.2. Ort der Unterweisung

Die Unterweisung findet in den Räumlichkeiten der Fachhochschule Frankfurt am Main – University of Applied Sciences, Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt statt.

1.3. Zeitpunkt und Dauer der Unterweisung

Die Unterweisung beginnt nach der allgemeinen Mittagspause und dauert in etwa 20 Minuten an.

2. Thema der Unterweisung

In der hier vorgestellten Unterweisung wird dem Auszubildenden der Aus- und Einbau eines optischen Laufwerks im Rahmen einer Modernisierungsmaßnahme vermittelt.

2.1. Begründung der Themenwahl

Zu den alltäglichen Aufgaben eines Fachinformatikers mit der Fachrichtung Systemintegration gehört der Umgang mit elektronischen Bauteilen und PC-Komponenten im Rahmen der Reparatur oder Konfiguration von Computersystemen.

Neben dem Vermitteln der prinzipiellen Vorgehensweise wird bei dieser Unterweisung besonders auf die Sicherheitsvorschriften beim Arbeiten an elektronischen Geräten sowie den besonders sorgsamen Umgang mit elektronischen Bauteilen eingegangen.

2.2. Richtlinienbezug

Das Thema der hier vorliegenden Unterweisung bezieht sich auf den Ausbildungsrahmenplan für die Berufsausbildung zum Fachinformatiker / zur Fachinformatikerin in der Fachrichtung Systemintegration aus der Verordnung über die Berufsausbildung im Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik vom 10. Juli 1997 (BGBI. 1 S.1741 vom 15. Juli 1997).

3. Lernziele

3.1. Richtlernziel

Das Richtlernziel lautet „Installieren und Konfigurieren“, nach §10 Abs. 1 Nr. 5.3 Ausbildungsverordnung als Teil der gemeinsamen Ausbildungsinhalte.

3.2. Groblernziel

Das Groblernziel lautet nach Ausbildungsrahmenplan Pos. 5.3 b) „Hardware und Betriebssystem installieren und konfigurieren“

3.3. Feinlernziel

Nach der Ausbildung soll der Auszubildende in der Lage sein, selbstständig ein optisches Laufwerk eines Computers auszutauschen. Hierbei soll er alle Sicherheitsrichtlinien und den besonders sorgsamen Umgang mit elektronischen Bauteilen beachten.

3.4. Lernzielkontrolle

Der Auszubildende soll in der Lage sein, Hardware-Komponenten unter Berücksichtigung aller Sicherheitsaspekte selbstständig auszutauschen. Dieses Lernziel wird vom Unterweisenden durch die Kontrolle der mehrfach wiederholten Tätigkeit gewährleistet.

4. Planung und Durchführung

4.1. Lehrmethode

Die Unterweisung erfolgt nach der Vier-Stufen-Methode

1. Vorbereiten
2. Vormachen/Erläutern
3. Nachmachen/Erklären lassen
4. Selbstständiges Wiederholen/Weiterarbeiten

Stufe 1 „Vorbereiten“

- Arbeitsplatz und Materialien vorbereiten:
- Materialien bereitlegen
- Arbeitsplatz und Materialien auf Ordnung und Sauberkeit überprüfen
- Beleuchtung überprüfen
- Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften prüfen
- Auszubildenden vorbereiten
- Begrüßen, Vorstellen
- Durch Smalltalk angenehmes Arbeitsklima schaffen
- Thema vorstellen
- Möglichkeit für Rückfragen geben

Stufe 2 „Vormachen/Erläutern“

- Den gesamten Arbeitsablauf erläutern
- Die Tätigkeit langsam und ausführlich vormachen, dabei Vorgehensweise, Sicherheitsvorschriften und wichtige Sachverhalte erklären:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

- Auf eventuelle Fehlerquellen und deren Vermeidung hinweisen
- Zwischenfragen zulassen
- Gegebenenfalls wiederholen
- Rückfragen ermöglichen

[...]

Ende der Leseprobe aus 8 Seiten

Details

Titel
Aus- und Einbau eines optischen Laufwerks (Unterweisung Fachinformatiker/in)
Hochschule
Frankfurt University of Applied Sciences, ehem. Fachhochschule Frankfurt am Main
Note
2,0
Autor
Jahr
2013
Seiten
8
Katalognummer
V284875
ISBN (eBook)
9783656855477
ISBN (Buch)
9783656855484
Dateigröße
678 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Konzept einer praktischen Unterweisung nach AEVO
Schlagworte
Unterweisung, AEVO, AdA-Schein, Unterweisungkonzept, praktische Unterweisung
Arbeit zitieren
Arno Fuhrmann (Autor), 2013, Aus- und Einbau eines optischen Laufwerks (Unterweisung Fachinformatiker/in), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/284875

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Aus- und Einbau eines optischen Laufwerks (Unterweisung Fachinformatiker/in)


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden