Zivilreligion in liberalen Demokratien. Eine Notwendigkeit?


Seminararbeit, 2013

26 Seiten, Note: 1,5


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

Theoretische Vorüberlegung

2. Bestimmung des Politikbegriffes
2.1. Schnittstelle von Politik und Religion

3. Definition u. Differenzierung von Religion u. Zivilreligion
3.1. Säkularisierung und Religion

Theoretische Einordnung von Zivilreligion

4. Rolle der Zivilreligion innerhalb der Demokratie (Niklas Luhmann)
4.1. Was ist Demokratie?

5. Fazit und Ausblick

LITERATURVERZECHNIS

Ende der Leseprobe aus 26 Seiten

Details

Titel
Zivilreligion in liberalen Demokratien. Eine Notwendigkeit?
Hochschule
Universität Luzern  (Zentrum für Religion - Wirtschaft - Politik)
Veranstaltung
Masterseminar
Note
1,5
Autor
Jahr
2013
Seiten
26
Katalognummer
V296095
ISBN (eBook)
9783656945918
ISBN (Buch)
9783656945925
Dateigröße
1030 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Rolle der Religion, Säkularisierung, Zivilreligion, Zivilgesellschaft, Transdisziplinarität, Demokratie, liberaler Staat, Politik
Arbeit zitieren
Jaroslav Kostenko (Autor:in), 2013, Zivilreligion in liberalen Demokratien. Eine Notwendigkeit?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/296095

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Zivilreligion in liberalen Demokratien. Eine Notwendigkeit?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden