Produktrelaunch der Fachzeitschrift Labor Praxis


Hausarbeit, 2003
10 Seiten, Note: 1,8

Leseprobe

Gliederung

1 Produktrelaunch, was ist das?

2 Vorstellung der Fachzeitschrift Labor Praxis
2.1 Kurzcharakteristik
2.2 Zielgruppen

3 Warum ein Relaunch?
3.1 Die Gründe für ein Relaunch aus redaktioneller Sicht
3.2 Die Gründe für ein Relaunch aus gestalterischer Sicht

4 Das Relaunch – Die Umsetzung
4.1 Redaktionelle Neuerungen
4.2 Grafische Neugestaltung
4.3 Das Relaunch aus der Sicht des Anzeigenverkaufs

5 Fazit – Reaktionen

6 Literaturverzeichnis

1 Produktrelaunch, was ist das?

Produktvariation[1] beinhaltet die Veränderung von Produkteigenschaften von Gütern, die sich bereits am Markt befinden. Die Anzahl der angebotenen Produkte wird dadurch nicht verändert.

Die Produktvariation tritt in den Formen Produktpflege und Produktmodifikation, auch bekannt als Produktrelaunch,[2] auf. Mit Hilfe der Produktpflege werden einerseits konstruktive Mängel an Erzeugnissen beseitigt, andererseits eine Anpassung an Modetrends ermöglicht. Es erfolgt jedoch nur eine Veränderung von ästhetischen, physikalischen, funktionellen oder symbolischen Eigenschaften und zwar in kleinerem Umfang.

Das Gegenteil ist der Fall bei Produktmodifikation, bei der die Veränderungen tiefgreifender erfolgen. Die Maßnahmen der Produktvariation erfolgen vor allem in der Hoffnung des Gewinn- und Erlöswachstums und der Sicherung bzw. Ausbau der Marktposition. Es handelt sich um ein vergleichsweise einfaches und weniger in die Unternehmungsorganisation einschneidendes Instrument. Vor allem für extrem risikoscheue Unternehmen oder solche, die mit relativ wenig Ressourcen ausgestattet sind, bietet die Produktvariation die Möglichkeit, als ein verspätet eintretender Anbieter und nicht als Pionier zu agieren, um somit das Risiko eines Flops zu vermindern.

Mit einem Produktrelaunch wird auch oft die Wiederbelebung einer stagnierenden oder rückläufigen Umsatz- oder Gewinnentwicklung bezweckt. Auch die Vermeidung eines zu erwartenden Umsatzrückgangs durch eine Produktmodifikation kann in diesem Sinne als „zusätzlicher“ Umsatz verstanden werden.

Möglich ist aber auch, dass die Unternehmung ihr Produkt aufgrund eines besonderen Bekanntheitsgrads unbedingt am Markt halten möchte mit der Zielsetzung, für andere Produkte Werbung zu betreiben.

2 Vorstellung der Fachzeitschrift Labor Praxis

2.1 Kurzcharakteristik

Labor Praxis ist seit 25 Jahren die Kennziffer-Fachzeitschrift für Labor, Analytik und Life Science in Industrie, Forschung und Wissenschaft.

Experten berichten mit Fachbeiträgen über Innovationen in der instrumentellen Analytik. Specials wie Kombinatorische Chemie, Laborautomation, Life Science, Biochemische Analytik, Pharma-Analytik, Chromatographie und Spektroskopie sowie nationale und internationale Messeberichte informieren über neueste Trends in der Branche weltweit.

Anwendungsnah aufbereitete neue Applikationen und Produktinformationen mit Kennziffern steigern zusätzlich das Interesse der Empfänger und garantieren den Herstellern eine hohe Zahl von Anfragen.

Labor Praxis erscheint monatlich mit einer Auflage von ca. 26.000 Exemplaren in mehreren Ländern Europas.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2.2 Zielgruppen

Labor Praxis informiert die Entscheider chemischer, physikalischer, analytischer und biotechnologischer Labors über die aktuellsten Entwicklungen und Produkte.

3 Warum ein Relaunch?

3.1 Die Gründe für einen Relaunch aus redaktioneller Sicht

Im Sommer 2002 wurde das Redaktionsteam der Labor Praxis durch einige neue Mitarbeiter verändert. Dadurch wurden neue Impulse und Ideen eingebracht. So entwickelte sich langsam der Entschluss zu einem Relaunch der Labor Praxis auch aus dem Grund, dass der letzte Relaunch 6 Jahre zurück lag. Um auf dem Markt aktiv mitwirken zu können, ist es wichtig, dass man sich heute immer rascher den wechselnden Trends anpasst. Vor dem letzten Relaunch 1996 war das Erscheinungsbild der Labor Praxis 10 Jahre alt gewesen.

[...]


[1] Vgl. Meffert, H. (2000), S. 438

[2] Vgl. Geisbüsch, H.-G./Weeser-Krell, L. M./Geml, R. (1987), S. 206

Ende der Leseprobe aus 10 Seiten

Details

Titel
Produktrelaunch der Fachzeitschrift Labor Praxis
Hochschule
Duale Hochschule Baden-Württemberg, Ravensburg, früher: Berufsakademie Ravensburg
Note
1,8
Autor
Jahr
2003
Seiten
10
Katalognummer
V29848
ISBN (eBook)
9783638312660
ISBN (Buch)
9783638842686
Dateigröße
469 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Produktvariation beinhaltet die Veränderung von Produkteigenschaften von Gütern, die sich bereits am Markt befinden. Die Anzahl der angebotenen Produkte wird dadurch nicht verändert. Die Produktvariation tritt in den Formen Produktpflege und Produktmodifikation, auch bekannt als Produktrelaunch, auf. Mit Hilfe der Produktpflege werden einerseits konstruktive Mängel an Erzeugnissen beseitigt, andererseits eine Anpassung an Modetrends ermöglicht.
Schlagworte
Produktrelaunch, Fachzeitschrift, Labor, Praxis
Arbeit zitieren
Julia Anker (Autor), 2003, Produktrelaunch der Fachzeitschrift Labor Praxis, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/29848

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Produktrelaunch der Fachzeitschrift Labor Praxis


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden