Wie verbindet die wissenschaftliche Beobachtung die Wissenschaft der Sozialen Arbeit mit der Profession?


Hausarbeit (Hauptseminar), 2013

22 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Begriffsdefinition
2.1 Begriffserklärung Wissenschaft, Disziplin und Profession
2.2 Die Beobachtungsmethoden in der Wissenschaft der Sozialen Arbeit
2.3 Kategorien wissenschaftlicher Beobachtungsmethoden

3. Beobachtung als Bindeglied zwischen WSA und Profession

4. Wissenschaftliche Beobachtung in der Praxis
4.1 Kindheitsforschung
4.2 Die teilnehmende Beobachtung in der Kindertagesstätte
4.3 Beobachtungsverfahren „Leuvener Engagiertheits-Skala für Kinder“

5. Fazit

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 22 Seiten

Details

Titel
Wie verbindet die wissenschaftliche Beobachtung die Wissenschaft der Sozialen Arbeit mit der Profession?
Hochschule
Technische Hochschule Köln, ehem. Fachhochschule Köln  (Fakultät 01)
Veranstaltung
Wissenschaft Sozialer Arbeit
Note
1,0
Autor
Jahr
2013
Seiten
22
Katalognummer
V302710
ISBN (eBook)
9783668014121
ISBN (Buch)
9783668014138
Dateigröße
513 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
beobachtung, wissenschaft, sozialen, arbeit, profession
Arbeit zitieren
Katrin Edler (Autor:in), 2013, Wie verbindet die wissenschaftliche Beobachtung die Wissenschaft der Sozialen Arbeit mit der Profession?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/302710

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Wie verbindet die wissenschaftliche Beobachtung die Wissenschaft der Sozialen Arbeit mit der Profession?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden