Zusammenfassung der wichtigsten Fakten zum Thema "Entkolonialisierung"


Prüfungsvorbereitung, 2015
6 Seiten

Leseprobe

Geschichtsprobe Entkolonialisierung - Zusammenfassung

Lernziele

- Entkolonialisierung & Gegenwart Algeriens
- Entkolonialisierung im Allgemeinen
- Entkolonialisierung Indochina & Vietnamkrieg

Entkolonialisierung & Gegenwart Algeriens

- Französische Kolonie seit 1830, Soldaten für Frankreich im 2. WK
- Massendemonstrationen durch Charles de Gaulle niedergeschlagen -> 3‘000 algerische Tote
- Normales Zusammenleben europäischer & muslimischer Gemeinschaft nicht mehr zu denken
- Unabhängigkeit 1962:
- Kampf der algerischen Befreiungsarmee
- Resignation Frankreichs -> Unabhängigkeit Algeriens
- Koloniales Erbe
- bedeutender Exporteur landwirtschaftlicher Produkte
- Verkauf fossiler Brennstoffe (Erdöl & Erdgas) nur 12%
- Kulturelle Eigenständigkeit stark beschnitten -> Analphabetenquote: 90%
- Industrialisierungspolitik
- Sozialistischer Kurs, selbstverwaltete landwirtschaftliche und industrielle Betriebe
- Vernachlässigung der Landwirtschaft, beschleunigte Industrialisierung nach sowjetischem Vorbild(„Algerischer Sozialismus) -> monoexportierender Staat
- 95% - Verkauf fossiler Brennstoffe, 80% des Nahrungsmittelkonsums importiert
- Hoffnung zur Verwirklichung der Industrialisierungspläne, Garantie der subventionierten Versorgung der armen Bevölkerung,
- Scheitern der Industrialisierungsprojekte
- Preisrückgang für fossile Brennstoffe – Industrialisierungsprogramm in Schieflage
- Hohe Arbeitslosigkeit
- Lähmung in den 1980er-Jahren
- Nach 20 Jahren Verschuldung -> Kollaps des Landes
- Tilgung der Schulden eine Überforderung
- Ausländische Investoren mieden Staat, von inkompetenter und korrupter Bürokratie gebremst
- Preise für alltägliche Konsumgüter höher
- Reformprogramm und Demokratisierung
- Aufstand der Jugendlichen, harter Rückschlag des Militärs, Hunderte erschossen
- Vorsichtige Reformpolitik durch Präsident Bendjedid Chadli
- Mehrparteiensystem
- Islamisten
- Islamisten gewannen Kommunalwahlen
- Militärregierung annullierte Wahl, demokratische Prinzipien verworfen
- Zahlreiche Führer der Islamisten wurden verhaftet, gefoltert oder getötet!
- Bürgerkrieg
- Zahllose Massaker
- Verbrechen wurden Islamisten in Schuhe geschoben Islamismus so international diskreditiert
- Notwendigkeit autoritärer politischer Strukturen legitimieren
- Auseinandersetzungen zwischen radikalen Islamisten & Armee bis heute (120‘000 Opfer)
- Demokratisierung und neue Verfassung 1996
- Neue Verfassung – keine Lösung für das Problem des islamischen Terrors
- Sehr hohe Jugendarbeitslosigkeit – 80%

Entkolonialisierung im Allgemeinen

Unabhängigkeit und Kontinuität kolonialer Verhältnisse

- Entkolonialisierung – 1945 – 1975 - Kolonialreiche der europäische Mächte brachen zusammen
- Herrschaftsprinzip des souveränen Territorialstaats setzte sich durch
- Etablierung der „dritten Welt“ – prägte Weltpolitik zwischen 2. WK & Zusammenbruch des Ostblocks
- Letzte Etappe: Staatsgründungen durch Zerfall der Sowjetunion
- Politische Herrschaft ging an Kolonialvölker – Befreiung zur Selbstbestimmung
- Kolonialer Status – Unabhängigkeit -> Fortwirkung, Entwicklungsmöglichkeiten?
- Informelle soziale, ökonomische und mentale Abhängigkeiten längst nicht verschwunden
- Abhängigkeit von Ex-Kolonialmächten hält an bis heute-> Absatzmarkt, Kreditgeber usw.
- Heute: Abhängigkeit von Industrienationen (≠Kolonialmacht)

Gründe und Bedingungen der Auflösung der Kolonialreiche

- Von verschiedenen Mächten und Gruppen vorangetrieben
- Berücksichtigung: Koloniale Bevölkerung, Regierung/Politiker im Mutterland, Weltmächte (USA & UdSSR – zu dieser Zeit)

Gründe:

- Antikolonialismus als internationale politische Bewegung
- Forderungen zur Auflösung der Kolonien
- Panafrikanismus führte zu einstimmige Forderung zu unabhängigem Afrika
- Widerstand in den Kolonien
- Widerstandspotential gegen weisse Kolonialherren
- Legitimität der Unabhängigkeitsforderung vermitteln
- Veröffentlichung der Unabhängigkeitsforderungen
- Antiimperialismus in den Kolonialstaaten
- Aufrechterhaltung der überseeischen Hoheitsgebiete sinnvoll?
- Selbstbestimmungsrecht der Völker – Freier Markt und die USA
- USA: junge Staaten müssen in kapitalistischen Weltmarkt einbezogen werden & wollen intensive Kooperation mit kommunistischen Staaten verhindern
- Spannungsfeld des kalten Krieges – Eindämmung des Kommunismus
- Bekämpfung von Befreiungsbewegungen allein zum Erhalt der eigenen Kolonialmacht galt als „nicht in Ordnung“ aus Sicht der USA
- Modernisierung der Kolonialverwaltung
- Politischer Druck - > Zwischenlösungen von GB & FR: höherer Einfluss für Bevölkerung
- Politisches Selbstbewusstsein der indigenen Bevölkerung weiter anfachen

[...]

Ende der Leseprobe aus 6 Seiten

Details

Titel
Zusammenfassung der wichtigsten Fakten zum Thema "Entkolonialisierung"
Autor
Jahr
2015
Seiten
6
Katalognummer
V312602
ISBN (eBook)
9783668117556
ISBN (Buch)
9783668117563
Dateigröße
444 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
zusammenfassung, fakten, thema, entkolonialisierung
Arbeit zitieren
Patrik Stöckmann (Autor), 2015, Zusammenfassung der wichtigsten Fakten zum Thema "Entkolonialisierung", München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/312602

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Zusammenfassung der wichtigsten Fakten zum Thema "Entkolonialisierung"


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden