Bildungsgerechtigkeit durch Betreuungsgeld? Das Spannungsverhältnis zwischen öffentlicher und privater Verantwortung

Kritische Reflexionen


Hausarbeit (Hauptseminar), 2013

23 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe


Inhalt

1. Einleitung

2. Die Einführung des Betreuungsgeldes

3. Erziehung zwischen öffentlicher und privater Verantwortung

4. Bildung als Privileg?!
4.1 Abbau von Bildungsungleichheiten: Familienpolitik zwischen Traditionalismus und Moderne?
4.2 Auswirkungen frühkindlicher Betreuung auf spätere Bildungsmöglichkeiten im Kontext des Betreuungsgeldes
4.3 Betreuungsgeld Hemmnis oder Förderung von Bildungsgleichheit? Progressivismus vs Konservatismus
4.3.1 Die Befürworter, die Wahlfreiheit und die Bindungstheorie
4.3.2 Chancengleichheit, Volkswirtschaft und Frauenemanzipation

5. Fazit: Familiäre und öffentliche Qualität stärken

6. Abschluss

Ende der Leseprobe aus 23 Seiten

Details

Titel
Bildungsgerechtigkeit durch Betreuungsgeld? Das Spannungsverhältnis zwischen öffentlicher und privater Verantwortung
Untertitel
Kritische Reflexionen
Hochschule
Universität Trier
Note
2,0
Autor
Jahr
2013
Seiten
23
Katalognummer
V314034
ISBN (eBook)
9783668131965
ISBN (Buch)
9783668131972
Dateigröße
800 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Betreuungsgeld, Emanzipation, Kinder, Familienpolitik
Arbeit zitieren
Stephan Schmider (Autor:in), 2013, Bildungsgerechtigkeit durch Betreuungsgeld? Das Spannungsverhältnis zwischen öffentlicher und privater Verantwortung, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/314034

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Bildungsgerechtigkeit durch Betreuungsgeld? Das Spannungsverhältnis zwischen öffentlicher und privater Verantwortung



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden