Zur Rolle der Presse bei der Verbreitung und Reproduktion von rassistischen Diskursen

Ein Beitrag zur medienpädagogischen Reflexion über medialen Rassismus


Diplomarbeit, 1993
123 Seiten

Inhaltsangabe oder Einleitung

Rassistische Haltungen und Aussagen sind in der BRD auf den verschiednen Diskursebenen zu finden; z.B. in der Erziehung, der Politik oder in den Medien. Diese Arbeit widmet sich speziell den rassistischen Diskursen in der Presse. Nicht zuletzt die Progrome gegen die Flüchtlingsunterkünfte und Wohnungen von EinwanderInnen und Flüchtlingen im Herbst 1991 und 1992 gaben Anlaß die Rolle der Medien bei der Erzeugung und Verbreitung rassistischer Haltungen in kritischer Weise zu reflektieren.
Link bezeichnet die Medien/Printmedien "in Hinsicht auf das " Phänomen Rassismus" als Art "Vierte Gewalt"(Link, 1993,12). Die herrschenden Diskurse in den Medien besitzen nicht nur Einflußmöglichkeiten auf das Denken und Handeln der Menschen, sondern sie sind auch für die Verstärkung rassistischer Vorurteile und der aktiven Gewaltanwendung gegen Flüchtlinge und EinwanderInnen mit verantwortlich.

Details

Titel
Zur Rolle der Presse bei der Verbreitung und Reproduktion von rassistischen Diskursen
Untertitel
Ein Beitrag zur medienpädagogischen Reflexion über medialen Rassismus
Hochschule
Universität Bielefeld  (Medienpädagogik)
Autor
Jahr
1993
Seiten
123
Katalognummer
V344401
ISBN (eBook)
9783668341906
Dateigröße
21829 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
rolle, presse, verbreitung, reproduktion, diskursen, beitrag, reflexion, rassismus
Arbeit zitieren
Hilke Ganzert (Autor), 1993, Zur Rolle der Presse bei der Verbreitung und Reproduktion von rassistischen Diskursen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/344401

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Zur Rolle der Presse bei der Verbreitung und Reproduktion von rassistischen Diskursen


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden