Kataloge und Listen im Werk von James Joyce. "A Portrait of the Artist as a Young Man", "Stephen Hero", "Ulysses" und "Finnegans Wake"


Hausarbeit, 1999
146 Seiten, Note: 1,0

Inhaltsangabe oder Einleitung

Die folgende Arbeit setzt sich zum Ziel, Kataloge und Listen im Werk des irischen Dichters James Joyce zu analysieren. Vor allem in den beiden letzten Romanen Ulysses und Finnegans Wake treten derlei Aufzählungen verstärkt und für den Leser deutlich spürbar auf. Viele Leser haben mit diesen umfangreichen Wortketten Probleme, da sie offensichtlich den Erzählfluss stören und vom plot abschweifen. Man ist häufig geneigt, die endlosen Namenslisten schlichtweg zu überspringen. Zu beachten ist jedoch, dass eigentlich nichts in Joyces Spätwerken überflüssig genannt werden darf; man denke nur an die Art und Weise, wie sogar einzelne Buchstaben in Finnegans Wake zusätzliche Bedeutungen und Assoziationen hervorrufen können und sollen, ein Umstand, der gerade im Fall Joyce umfangreiche akribische Studien zu einzelnen Lesarten hervorgebracht hat.

Im Wesentlichen soll also versucht werden, die Kataloge und Listen bei Joyce auf ihre Struktur und ihre Wirkungsabsicht hin zu analysieren. Dabei wird insbesondere Wert gelegt auf die Feststellung, dass von Stephen Hero bis Finnegans Wake eine stetige Entwicklung in Konzeption, Frequenz und Breite der Funktionen von Katalogen und Listen bei Joyce feststellbar ist. Die Katalogform wurde, wie auch die Romanform selbst, experimentell ausgelotet, von den frühen, wenig auffälligen Beispielen bis hin zu den großartigen Parodien, Pseudoenzyklopädien und Weltinventaren im letzten Teil von Ulysses und in Finnegans Wake.

This analysis of catalogues and lists in James Joyce's novels was written in German as a thesis in 1999. It is basically a research report of the scientific treatment of the subject at the time. In the first part the catalogue and the list as literary devices are described with reference to international writers from antiquity to modernity. The second part deals with the use of lists and catalogues in James Joyce's novels A Portrait of the Artist as a Young Man, Stephen Hero, Ulysses and Finnegans Wake.

Details

Titel
Kataloge und Listen im Werk von James Joyce. "A Portrait of the Artist as a Young Man", "Stephen Hero", "Ulysses" und "Finnegans Wake"
Hochschule
Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg  (Englische Literaturwissenschaft)
Note
1,0
Autor
Jahr
1999
Seiten
146
Katalognummer
V375060
ISBN (eBook)
9783668528123
ISBN (Buch)
9783668528130
Dateigröße
2305 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Inklusive Anhang (36 Seiten) - enthält Kataloge und Listen im Werk von James Joyce. With an appendix of the examples of catalogues and lists from Joyce's works.
Schlagworte
James Joyce, novel, literary catalogue, literary list, Ulysses, Finnegans Wake, Dubliners, A Portrait of the Artist as a Young Man, Stephen Hero
Arbeit zitieren
Ralf Hartmann (Autor), 1999, Kataloge und Listen im Werk von James Joyce. "A Portrait of the Artist as a Young Man", "Stephen Hero", "Ulysses" und "Finnegans Wake", München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/375060

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Kataloge und Listen im Werk von James Joyce. "A Portrait of the Artist as a Young Man", "Stephen Hero", "Ulysses" und "Finnegans Wake"


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden