Eine Vorstellung des Bachelorstudiengangs "Angewandte Informatik"


Facharbeit (Schule), 2016

11 Seiten, Note: 1


Leseprobe

2
2. Wissenschaftliche Fragestellungen
Wieso ist gerade jetzt der richtige Zeitpunkt Angewandte Informatik zu studieren?
Wie finanziere ich mein Studium?
Worin unterscheidet sich die Angewandte Informatik von anderen Teilgebieten der In-
formatik?
Wie kann ich mich während des Studiums spezialisieren?
Welche Berufsaussichten gibt es?

3
3. Einleitung
In dieser Belegarbeit werde ich den Bachelorstudiengang ,,Angewandte Informatik"
näher vorstellen. Unter der angewandten Informatik versteht man die Kombination der
"[...] Wissenschaft von der systematischen Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und
Übertragung von Informationen, besonders der automatischen Verarbeitung mit Hilfe
von Digitalrechnern (Computern)."
1
mit anderen Wissenschaften sowie mit konkreten
praktischen Vorhaben.
3.1 Die Wissenschaft der Informatik
Um zu verstehen, wie die Informatik unser Leben vereinfachen kann müssen wir einer-
seits einen Blick auf die einzelnen Teilgebiete werfen. Die Informatik gliedert sich in
die Theoretische, die Technische, die Praktische und die Angewandte Informatik. Die
Theoretische Informatik befasst sich mit den mathematischen Hintergründen der Daten-
verarbeitung, sowie mit grundlegenden Arbeitsprinzipien. Die konkrete Realisierung
mit elektrotechnischen Bauelementen wird in der technischen Informatik erklärt. Die
praktische Informatik formuliert Methoden um Programmsysteme zu erstellen.
2
Das
letzte Teilgebiet, das Thema dieser Belegarbeit, ist die Angewandte Informatik. Sie ist
sozusagen die Spitze des Eisbergs, da wir mit ihr im täglichen Leben in Kontakt treten.
In den letzten Jahren gewann sie enorm an Bedeutung: intelligentes und effizientes
Wohnen, Industrie 4.0, CAx, usw. Diese Entwicklungen sind noch nicht am Ende und
werden auch in Zukunft weitere Fachkräfte brauchen um zur Vollendung zu kommen.
Der Studiengang bietet also viele Perspektiven und ist in einer Welt voller Automatisie-
rung und Effizienz unabkömmlich.
3.2 Persönlicher Bezug
Mein Interesse zur Informatik habe ich schon zeitig entdeckt, seitdem habe ich mich in
meiner Freizeit selbst weiter gebildet. Letztes Jahr hatte ich die Chance an der Hoch-
schule Neubrandenburg ein Juniorstudium im Bereich Grundlagen der Informatik zu
absolvieren, so dass ich mein Wissen weiter vertiefen konnte. Durch die Zusammenar-
beit mit der Hochschule konnte ich mein Schülerpraktikum in Klasse 9 an der Hoch-
1
Volker, Claus. 2003
2
vgl. T
INO
H
EMPEL
, http://www.tinohempel.de/info/info/ti/informatik.htm

4
schule absolvieren, so dass ich einen Einblick in die Geoinformatik erhielt. Diese ist ein
Teilgebiet der Angewandten Informatik. Bei der Recherche fand ich allerdings heraus,
dass die Perspektiven auf dem Stellenmarkt recht gering sind. Das wurde mir von mei-
ner Schwester, die in dieser Branche tätig ist, auch bestätigt. So kam ich zur angewand-
ten Informatik, die mich besonders reizt, da man dort projekt- und anwendungsorientiert
arbeiten kann. Generell arbeite ich gerne an Projekten zur Datenverarbeitung, da ich
Informationen gerne strukturiere und ich damit auch keine Probleme habe.
Anmerkung: Abkürzungen und Fachbegriffe in dieser Belegarbeit sind fett markiert und
werden im Glossar ab Seite 10 erklärt.
4. Voraussetzungen
4.1 Formale Voraussetzungen
Um an der TU Chemnitz einen Bachelorstudiengang zu studieren benötigt man, wie
allgemein üblich, ,,die allgemeine Hochschulreife, eine einschlägige fachgebundene
Hochschulreife, eine fachbezogene Meisterprüfung oder eine durch Rechtsvorschrift als
gleichwertig anerkannte Hochschulzugangsberechtigung"
3
. Es gibt keine Zulassungsbe-
schränkung.
4.2 Kompetenzen
Um das Studium erfolgreich zu durchlaufen, ist es ratsam verschiedene Fachkenntnisse
und Kompetenzen zu besitzen. Die FH Dortmund bspw. empfiehlt im Abitur die Schul-
fächer Deutsch, Englisch, Informatik und Mathematik belegt zu haben. Man sollte im
Umgang mit PC sicher arbeiten können und Kenntnisse in gängigen Office-
Programmen haben.
Die in jedem Studium erforderlichen Schlüsselkompetenzen sollten auch hier natürlich
vorhanden sein. Im Laufe des Studiums kommt es immer wieder dazu, dass man mit
seinen Kommilitonen gemeinsam an einem Projekt arbeitet. Man sollte auf Menschen
zugehen können, mit ihnen in einem Team arbeiten können und Konflikte geschickt
lösen können. Um den Anforderungen des Studienalltags gerecht zu werden, sollte man
motiviert und selbstständig arbeiten und dabei kontinuierlich an einer Wissenserweite-
3
Studienordnung für den Studiengang Angewandte Informatik vom 12. August 2010, §3

5
rung zu arbeiten. Das Studium muss selbst organisiert werden und man sollte seine Zeit
gut einteilen können. Insbesondere in Hinblick auf die Bachelorarbeit sollte einem das
Verfassen von schriftlichen Arbeiten keine Probleme bereiten und man muss in der La-
ge sein, vernetzt zu denken und seine Arbeit zu dokumentieren. Für Facharbeiten muss
man in verschiedenen Medien recherchieren und eine gewisse Medienkompetenz besit-
zen.
5.Organisation des Studienablaufs
5.1 Bewerbung
Da der Studiengang nicht zulassungsbeschränkt ist, genügt es, sich einfach an der TU zu
bewerben. Dies funktioniert via Online-Formular, wobei Unterlagen postalischen zuge-
sendet werden, gemeinsam mit einem Kurzantrag zur Online-Bewerbung, sowie einem
frankiertem Rückumschlag. Dann kann man sich im Internet registrieren und so auch
den Status seiner Bewerbung einsehen. Nach Eingang und Bearbeitung der Unterlagen
bekommt man per Post den Überweisungsauftrag des ersten Semesterbeitrags zugesen-
det. Diesen sollte man so schnell wie möglich überweisen. Nach Zahlungseingang wird
die Immatrikulation vollzogen und 2 Wochen später bekommt man weitere Unterlagen,
sowie den Studierendenausweis zugesendet.
5.2 Finanzierung und Kosten
Aufgrund entsprechender Regelungen im Hochschulgesetz Sachsens fallen keine Studi-
engebühren an, außer dem Semesterbeitrag. Dieser beträgt an der TU Chemnitz
250,20. Er beinhaltet Gebühren für das Studentenwerk, die Studentenschaft, eine
Kaution für den Studienausweis(TUC-Card) und eine der zwei Raten für das Studenten-
Jahresticket.
Ende der Leseprobe aus 11 Seiten

Details

Titel
Eine Vorstellung des Bachelorstudiengangs "Angewandte Informatik"
Note
1
Autor
Jahr
2016
Seiten
11
Katalognummer
V387316
ISBN (eBook)
9783668612617
ISBN (Buch)
9783668612624
Dateigröße
473 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
eine, vorstellung, bachelorstudiengangs, angewandte, informatik
Arbeit zitieren
Julius Richert (Autor), 2016, Eine Vorstellung des Bachelorstudiengangs "Angewandte Informatik", München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/387316

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Eine Vorstellung des Bachelorstudiengangs "Angewandte Informatik"



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden