Verkaufsmanagement für ein Fitness-Studio. Kundenorientierung, Team, Motivation & Führung, Controlling


Einsendeaufgabe, 2016
16 Seiten, Note: 0,5

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 Verkaufsmanagement
1.1 Verkaufsorganisation und Vergleich mit den 13 Phasen des Verkaufs
1.2 Verkaufsprozessoptimierung

2 Kundenorientierung
2.1 Konzept der Selbstkonkordanz – Transformation der Modi
2.2 Kundenbindung
2.3 Zusatzverkäufe

3 Teams, Motivation & Führung
3.1 Teamentwicklung
3.2 Motivation
3.3 Führung

4 Controlling
4.1 Kennzahlen im Vertrieb
4.2 Fluktuationsquote

5 Literaturverzeichnis

1 Verkaufsmanagement

1.1 Verkaufsorganisation und Vergleich mit den 13 Phasen des Verkaufs

Tab. 1: Klassifizierung des Ausbildungsbetriebes

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Tab. 2: Vergleich des Verkaufsprozess

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1.2 Verkaufsprozessoptimierung

Da im gewählten Betrieb zum Großteil nur ein einzelner Mitarbeiter anwesend ist, wäre ein einzelner abgetrennter Beratungsraum eher kontraproduktiv. Die jetzige Lösung einer Sitzecke nah am Thekenbereich bietet einen Kompromiss zwischen ruhiger Atmosphäre für das Beratungsgespräch und einem durchgehenden Überblick des Studios sowie Erreichbarkeit des Mitarbeiters für die Trainierenden. Weiterführend könnte es für den Interessenten als Zeichen für eine schlechte Organisation stehen, wenn der Berater mitten im Beratungsgespräch, durch das Telefon oder Mitglieder an der Theke abgelenkt wird. Zusätzlich kommt es vor, dass der jeweilige Trainer gerade einen Betreuungstermin für einen Trainingsplan durchführt und nun ein „Walk-In“ in das Studio kommt. Da man keinen möglichen Kunden unnötig lange warten lassen möchte, muss der Termin kurzfristig unterbrochen werden. Dies lässt sich jedoch geschickt lösen, indem man den Trainierenden selbstständig noch einige Sätze durchführen lässt und sich in der Zeit um den Neuankömmling kümmert.

Ebenfalls ist zu erwähnen, dass die Beratungsgespräche oft, im Vergleich zu höherpreisigen Studios, eher kurz andauern. Da auch mit dem kostengünstigen Preis beworben wird, ist dieser oftmals den Kunden bekannt und stellt bei der Preispräsentation kein Problem dar.

Im Leitfaden wird der Verkaufsprozess lediglich in die vier Phasen Begrüßung, Bedarfsanalyse, Angebot und Anschluss untergliedert. Ein Großteil der 13 Phasen wird damit auch abgedeckt und erwähnt, wenn auch nicht so detailliert, wie bei einer einzelnen Auflistung. Jedoch würde gerade eine umfangreiche Auflistung auch die Aufmerksamkeit auf kleine, wichtige Details lenken. Zusätzlich entwickelt jeder Berater seinen individuellen Gesprächsstil im Laufe der Zeit. Dementsprechend kann sich der Einsatz bestimmter rhetorischer Mittel, z.B. spezieller Fragetechniken, von Mitarbeiter zu Mitarbeiter unterscheiden. Hier könnten jedoch einige exemplarische Beispiele im Leitfaden für den Vorabschluss oder die Grundsatzentscheidung aufgeführt werden.

Fernerhin könnte man eine Informationsmappe einführen, die bei Abschluss einer Mitgliedschaft überreicht wird. Dadurch haben die Kunden nicht nur die Durchschrift des Vertrages zum Mitnehmen. Eine Möglichkeit wäre ein Flyer des Studios sowie eine Gastkarte für Freunde, welche die Vorteile des Empfehlungsmarketings mit sich bringen und positive Mundpropaganda fördern würde.

Des Weiteren würde eine regelmäßige Verkaufsschulung die Kenntnisse der Mitarbeiter immer wieder auffrischen, selbst wenn es nur die Erinnerung an bereits bekanntes, verdrängtes Wissen ist. Schließlich ist die Gewinnung neuer Mitglieder ausschlaggebend von der Erfolgsquote der Mitarbeiter im Verkauf abhängig. Letztendlich ist jedoch das Beratungsgespräch jedoch auch immer von der Motivation und mentalen Einstellung des jeweiligen Beraters abhängig. Wenn dieser einen persönlichen Nutzen im Vertragsabschluss sieht oder sich stark mit dem Studio identifiziert, werden sich diese Anstrengungen in einer höheren Abschlussquote widerspiegeln.

[...]

Ende der Leseprobe aus 16 Seiten

Details

Titel
Verkaufsmanagement für ein Fitness-Studio. Kundenorientierung, Team, Motivation & Führung, Controlling
Hochschule
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH
Note
0,5
Autor
Jahr
2016
Seiten
16
Katalognummer
V419691
ISBN (eBook)
9783668688742
Dateigröße
602 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Kundenorientierung, Team, Motivation & Führung, Controlling
Arbeit zitieren
Sören Nehls (Autor), 2016, Verkaufsmanagement für ein Fitness-Studio. Kundenorientierung, Team, Motivation & Führung, Controlling, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/419691

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Verkaufsmanagement für ein Fitness-Studio. Kundenorientierung, Team, Motivation & Führung, Controlling


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden