Kommunale Wirtschaftsförderung und unternehmerische Standortwahl im Standortwettbewerb


Hausarbeit (Hauptseminar), 2017
23 Seiten, Note: 1,3
Holger Eknem (Autor)

Inhaltsangabe oder Einleitung

Das Ziel dieser Arbeit ist es, aufzuzeigen, in welcher Form Zusammenhänge zwischen kommunalen Wirtschaftsförderungen und Standortentscheidungen von Unternehmen bestehen können. Insbesondere die Möglichkeiten der Beeinflussung unternehmerischer Standortentscheidungen durch gezielte Maßnahmen der Wirtschaftsförderung werden betrachtet um somit die konkrete Rolle der (kommunalen) Wirtschaftsförderung darzulegen.

Ausgangspunkt sind hierzu theoretische Ansätze um die Standortwahl von Unternehmen zu erklären, wobei der Fokus vor allem auf den verschiedenen Standortfaktoren liegt. Daran anschließend werden diverse Aspekte der kommunalen Wirtschaftsförderung genauer beleuchtet. Ebenso werden die Standortanforderungen der BMW Group im Standortentscheidungsprozess für den Standort Leipzig-Pleißig vorgestellt.

Zur besseren Untersuchung gliedert sich die Arbeit in vier Kapitel: Nach den einleitenden Worten (1. Kapitel) werden im zweiten Kapitel theoretische Ansätze zur Erklärung der Standortwahl von Unternehmen im Standortwettbewerb vorgestellt. Zudem wird auf den Wirtschaftsstandort (2.1) und die Standortfaktoren (2.2) eingegangen. Im dritten Kapitel wird die Rolle kommunaler Wirtschaftsförderungen im Standortwettbewerb beleuchtet, wobei in Kapitel 3.1 zuerst grundlegend erläutert wird, was unter kommunaler Wirtschaftsförderung zu verstehen ist. Anschießend widmet sich Kapitel 3.2 den Zielen und Strategien im Standortwettbewerb, bevor abschließend die Herausforderungen im Standortwettbewerb (Kapitel 3.3) genannt werden. Daran schließt sich in Kapitel 4 das Beispiel der Standortwahl der BMW Group für den Standort Leipzig-Pleißig an. Hierbei wird gesondert auf die Standortkriterien (Kapitel 4.1) sowie die endgültige Standortwahl (Kapitel 4.2) eingegangen. Zum Schluss folgt in Kapitel 5 eine Zusammenfassung, die eine kritische Beurteilung der Ergebnisse ermöglichen und die Arbeit abschließen.

Details

Titel
Kommunale Wirtschaftsförderung und unternehmerische Standortwahl im Standortwettbewerb
Hochschule
Universität Osnabrück
Note
1,3
Autor
Jahr
2017
Seiten
23
Katalognummer
V453824
ISBN (eBook)
9783668856806
ISBN (Buch)
9783668856813
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Wirtschaftsförderung, Standortwahl, Standortwettbewerb, Wirtschaftsstandort, Förderung, Standortwahl BMW
Arbeit zitieren
Holger Eknem (Autor), 2017, Kommunale Wirtschaftsförderung und unternehmerische Standortwahl im Standortwettbewerb, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/453824

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Kommunale Wirtschaftsförderung und unternehmerische Standortwahl im Standortwettbewerb


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden