Robo-Advisor in der Anlageberatung

Brauchen wir noch den menschlichen Berater? Eine finanzwissenschaftliche Untersuchung


Projektarbeit, 2019

35 Seiten, Note: 1,7


Inhaltsangabe oder Einleitung

Bei diesem Werk handelt es sich um einen kritischen Vergleich, wer (Stand Anfang 2019) die Anlageberatung besser beherrscht, der Mensch oder doch der "Robo-Advisor". Hierbei werden neben dem Beratungsvorgang auch die Anlageinstrumente verglichen sowie weitere relevante Aspekte. Im Mittelpunkt stehen sogenannte "Robo-Advisor" und ihre Rolle in der Anlageberatung.

Das Internet stellt in vielen Bereichen das klassische Bankgeschäft vor Herausforderungen. Der Verbraucher nutzt zum Kredit- und Versicherungsvergleich diverse Plattformen. Ebenso bereitet das Auftreten von Onlinebanken zahlreichen Banken Kopfzerbrechen, da durch günstigere Gebühren der Konkurrenzkampf im Bankgewerbe immer schwerer wird.

Bei dieser Projektarbeit wird davon ausgegangen, dass die potentiellen Kunden keine ausländische Staatsangehörigkeit haben, volljährig sind und nicht unter Betreuung stehen.

Details

Titel
Robo-Advisor in der Anlageberatung
Untertitel
Brauchen wir noch den menschlichen Berater? Eine finanzwissenschaftliche Untersuchung
Hochschule
Fachhochschule Kaiserslautern Standort Zweibrücken
Note
1,7
Autor
Jahr
2019
Seiten
35
Katalognummer
V491918
ISBN (eBook)
9783668993280
ISBN (Buch)
9783668993297
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Robo-Advisor, Anlageberatung, Wertpapiere, ETF´s, Anlage, Geld, Finanzen, Portfolio, Portfolio Managements
Arbeit zitieren
Jan Storminger (Autor:in), 2019, Robo-Advisor in der Anlageberatung, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/491918

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Robo-Advisor in der Anlageberatung



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden