Medeas Tragik. Ein Vergleich der Medea-Figur bei Euripides und Christa Wolf


Hausarbeit, 2018

18 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Der Begriff des Tragischen

3. Die Tragik der antiken euripideischen Medea
3.1 Medea als emotionale Figur
3.2 Medea als tragische Frau
3.3 Die Rache der Medea

4. Die Tragik der Medea bei Christa Wolf
4.1 Gattungswahl
4. 2 Medeas Beziehung zu Jason und ihre Flucht
4.3 Medea als Opfer

5. Vergleich der Medea Figuren

6. Schlussbetrachtung

7. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
Medeas Tragik. Ein Vergleich der Medea-Figur bei Euripides und Christa Wolf
Hochschule
Universität des Saarlandes  (Lehrstuhl Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft)
Veranstaltung
Proseminar "Die fremde Frau"
Note
1,0
Autor
Jahr
2018
Seiten
18
Katalognummer
V495455
ISBN (eBook)
9783346005359
ISBN (Buch)
9783346005366
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Medea, Tragik, Euripides, Christa Wolf, Wolf
Arbeit zitieren
Karsten Klein (Autor:in), 2018, Medeas Tragik. Ein Vergleich der Medea-Figur bei Euripides und Christa Wolf, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/495455

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Medeas Tragik. Ein Vergleich der Medea-Figur bei Euripides und Christa Wolf



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden