Logistik bei der internationalen Not- und Katastrophenhilfe

Was ist bei der Lagerauswahl und Haltung in der Not- und Katastrophenhilfe zu beachten?


Hausarbeit, 2018
16 Seiten, Note: 2,7

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1.1 Abkürzungsverzeichnis

1 Einleitung

2 Definition Lager
2.1 Kriterien
2.2 Unterschiedliche Lagerformen
2.3 Lagerleistung

3 Standortauswahl

4 Lagereinrichtungen
4.1 Gestaltung des Lagers

5 Safety and Security

6 Transportkomponenten

7 Fazit

8 Literaturhinweise
8.1 Abbildungsverzeichnis
8.2 Literaturverzeichnis
8.3 Verzeichnis der Internetseiten

1.1 Abkürzungsverzeichnis

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1 Einleitung

In dieser Hausarbeit sollen entsprechende Möglichkeiten der Lagerhaltung in der Not- und Katastrophenhilfe dargestellt werden. In den Krisenregionen ist zwar nicht alles möglich wie in den Industriestaaten, jedoch kann schon auf Grund der Arbeitssicherheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von präventiven Grundregeln nicht abgewichen werden. Was in unseren normalen Bereich selbstverständlich ist, heißt noch lange nicht, dass dies auch vor Ort normal zu betreiben ist. Was zu beachten ist, wenn man ein Logistiklager im Felde betreibt. Wie wichtig die Sicherheits- und Standortfrage ist, wird entsprechend erläutert.

2 Definition Lager

Das Lager ist der Knoten in logistischen Systemen (Logistik) in dem Güter vorübergehend gelagert und häufig in ihrer Mengenzusammenstellung (Kommissionierung) verändert werden. Lager übernehmen sowohl die Funktion von Liefer- und Empfangspunkten, als auch von Auflöse- und Konzentrationspunkten. Nach der jeweiligen Hauptfunktion des Lagers lassen sich Beschaffungs-, Umschlags- und Verteilungslager (Lagerbereich) unterscheiden. Entscheidungsbestände im Rahmen des Lagermanagements sind die Standortwahl (Lagerstandort), die Auswahl der Lagersysteme, die technische Ausstattung, die Organisation der Ein-, Um- und Auslagerung (Lagerbereich), sowie die IT-Unterstützung. Umgangssprachlich wird Lager teilweise auch synonym zu Lagerbestand verwendet.1

2.1 Kriterien

Das Lager erfüllt

- Eine Sicherungsfunktion (z.B. zur Sicherung der Lieferfähigkeit im Fall eines Ereignisses, das eine Katastrophe auslöst).
- Eine Ausgleichsfunktion bezogen auf Zeit und / oder der Menge
- Eine Sortierungsfunktion (z.B. Zusammenstellung / Kommissionierung von Hilfslieferung im Lager)
- Spekulationsfunktion (z.B. bei befürchteten Verknappungen oder Preissteigerung)2

2.2 Unterschiedliche Lagerformen

Es gibt nachfolgende unterschiedlicher Lagerformen, je nach entsprechenden Bedürfnissen.

- Slow Rotation Warehouses
- Quick Rotation Warehouses
- Temporary Collection Sites3
- Logistikzentrum (General Delivery Warehouses)
Das Deutsche Rote Kreuz als herangezogenes Beispiel unterhält am Berliner Flughafen Schönefeld ein zentrales Logistikzentrum auf einer Gesamtfläche von 4.354 m2. Neben einem Fahrzeug-Pool lagern dort auf 1500 Palettenplätzen die Module der verschiedenen Einsatzinstrumente, die Hilfsgüter und Ausrüstung entsprechend für nationale und internationale Katastrophen schnellst möglich (nach Dringlichkeit zwischen 24 bis 96 Stunden) entsendet werden kann.
- Regional Logistic Unit / Regionales Lager
- Örtliches Auslieferungslager
- Camp-Lager
Container oder Zelt, für kurzeitigen Gebrauch,
- Virtual Warehouse4 5

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 1: MSF Logistik-Lager

2.3 Lagerleistung

Zum Wiederaufbau der Lagerleistungen im Rahmen der Katastrophenbewältigung zählt über den Aufbau der Bestände in der Distributionsstruktur, und die Bereinigung nicht bzw. nicht mehr benötigter Hilfsgüter. Wertvoller und kostenintensiver Lagerplatz sollte nicht mit Gütern gefüllt werden, die im Katastrophenmanagement keine Verwendung (mehr) finden. Hierzu zählen z.B. Medikamente und Lebensmittel mit abgelaufener Haltbarkeit, beschädigte und nicht mehr einsatzfähige Zelte sowie nicht mehr benötigte bzw. qualitativ minderwertige Kleidung (dies ist häufig für second- hand-Kleidung der Fall).6

Insbesondere sollte an die Stromversorgung gedacht werden, es ist anzuraten mehrere Aggregate vorzuhalten. Genauso ist mit Kühlgeräten zu verfahren. Es sind wenigstens ein Gerät mehr als benötigt für den eventuellen Ausfall, als Rückfallebene zu sichern.

3 Standortauswahl

Nach eigenen Erfahrungen in Prizren und Rracaj (Kosovo) 1999 / 2000, ist es wichtig, daß ein Lager nicht in einer Sackgasse ausgewählt wird. Da es sonst unbeobachtet bestohlen werden kann. Wichtig ist, dass die Straße, in der das Lagerobjekt ist, entsprechend belebt ist. Es sollte darauf geachtet werden wenn möglich ein Bahnanschluss, die Bahnhofsnähe, der Hafen und eine Hauptstraße bzw. Autobahn zügig erreichbar ist. Es muss ausreichend Platz für eine Lkw-Zufahrt sein. Wünschenswert ist eine extra Ein- und Ausfahrtmöglichkeit.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 2: Lagergrundstück

Auch der Untergrund des Grundstücks ist betoniert oder ähnlich befestigt von Vorteil, da durch dem entsprechenden LKW Zulieferverkehr der Boden durch das Tonnengewicht stark beansprucht wird.

[...]


1 Vergleich: http://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/lager-37175/version-260618

2 Vergleich: Bölsche, 2009, S.100

3 Vergleich: Bölsche, 2009 S.138 - 139

4 Vergleich: DRK e.V. Generalsekretariat Internationale Katastrophenhilfe, 2012

5 Vergleich: Bölsche, 2009 S. 89

6 Vergleich: Blösche, 2009, S.101

Ende der Leseprobe aus 16 Seiten

Details

Titel
Logistik bei der internationalen Not- und Katastrophenhilfe
Untertitel
Was ist bei der Lagerauswahl und Haltung in der Not- und Katastrophenhilfe zu beachten?
Hochschule
Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften
Note
2,7
Autor
Jahr
2018
Seiten
16
Katalognummer
V496806
ISBN (eBook)
9783346012166
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Katastrophenhilfe
Arbeit zitieren
Guido Möhring (Autor), 2018, Logistik bei der internationalen Not- und Katastrophenhilfe, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/496806

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Logistik bei der internationalen Not- und Katastrophenhilfe


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden