Strukturelemente des Buches: Die Wilden Fußballkerle - Leon der Slalomdribbler von Joachim Masammek


Referat (Ausarbeitung), 2005
13 Seiten, Note: 2,0

Leseprobe

Inhalt

1. Einleitung

2. Inhaltsangabe

3. Strukturelemente
3.1 Typische Charaktere
3.2 Typische Szenarien
3.3 Allgemeine Aussagen, Leitsprüche

4. Schlussteil

5. Literatur

Anhang

1. Einleitung

Die vorliegende Arbeit ist die Ausarbeitung des Referats „Strukturelemente des Buchs „Die Wilden Fußballkerle“ von Joachim Masannek.“ Es handelt sich bei dem Buch um den ersten Band (Leon der Slalomdribbler) einer Reihe in der bisher zwölf Bände erschienen sind. Durch die Beliebtheit der Bücher wurden auch Hörspiele aufgenommen, ein „Wilde-Fussballkerle-Handbuch“ mit Tipps, Tricks, Training und wilden Sprüchen ist ebenfalls erschienen, zudem sind die Bücher unter gleichnamigem Titel verfilmt worden. Ein zweiter Film wird derzeit (Dezember 2005) gedreht.

In dieser Arbeit soll zunächst ein kurzer Überblick über den Inhalt des Buches gegeben werden. Danach soll anhand der im Seminar erarbeiteten Strukturelemente[1] des Themas ‚Fußball in der Kinder- und Jugendliteratur’ eine Analyse des Buches dargestellt werden.

2. Inhaltsangabe

Das Buch beschäftigt sich mit der Fußballliebe einer Jungenclique. Sie alle freuen sich auf die Osterferien, in denen sie ununterbrochen Fußball spielen können. Dabei gibt es jedoch einige Probleme zu bewältigen. Zunächst liegt draußen auf dem Fußballplatz noch zentimeterhoch Schnee. Als dieser – endlich - schmilzt , und die Fußballkerle sich zu ihrem Fußballplatz aufmachen, müssen sie feststellen, dass dieser schon von dem furchteinflößenden dicken Michi und seiner Truppe, den „unbesiegbaren Siegern“ besetzt ist. Um den Platz wieder zu bekommen wird ein Fußballspiel ausgehandelt; die Gewinnermannschaft bekommt den Platz, die Verlierer müssen auf ewig darauf verzichten.

Die Wilden Fußballkerle, zunächst noch euphorisch, müssen jedoch bald einsehen, dass es nicht leicht sein wird gegen den dicken Michi und seine Bande zu gewinnen. Sie müssen dringend trainieren, haben aber keinen Platz, und ein Trainer fehlt ihnen auch. Die Fußballkerle finden jedoch bald eine Lösung. Willi, der Kioskbesitzer, wird als Trainer ‚engagiert’ und die Wiese am Fluss muss als Trainingslager herhalten. Nun beginnt die eigentliche Probe für die Mannschaft. Es gibt verschieden starke Spieler, viel Unmut, und schließlich werden sogar zwei Spieler rausgeschmissen und durch neue ersetzt. Willi erweist sich als harter Trainer, die Jungs können teilweise kaum laufen, so viel Muskelkater haben sie. Allerdings rauft sich die Truppe schlussendlich zusammen, und sieht gefasst dem Spiel gegen den dicken Michi und seiner Bande ins Auge.

Am Tag des Spiels schließlich kommt es zu einem großen Krach zwischen Trainer Willi und seinen Spielern. Er hat sie angelogen, er war niemals Profispieler, obwohl er dies behauptet hatte. So treten die Wilden Fußballkerle ohne ihren Trainer gegen Michi und Co. an. Die erste Halbzeit entwickelt sich zur Katastrophe, und erst als ein eigentlich rausgeworfenen Spieler Trainer Willi holt und sich einmischt, wendet sich das Blatt für die Wilden Kerle. Zu guter Letzt gewinnen sie (ganz knapp) das Spiel.

3. Strukturelemente

Die im folgenden Aufgeführten Strukturelemente stellen eine Charakterisierung für Kinder- und Jugendliteratur (KJL) mit dem Thema Fußball dar. Die Charakteristika wurden im Seminar „Fußball als Thema in der Kinder- und Jugendliteratur“ an der Universität unter der Leitung von Prof. Dr. Rolf Parr von Studenten angefertigt.[2]

Unter ‚typische Charaktere’ werden Figuren in der Literatur gefasst, die typischerweise in der KJL mit dem Thema auftreten. Typische Charaktere können einerseits Figuren sein, die sich in einer typisch psychologisch/pädagogischen Rollenverteilung von Gruppen wieder finden, also z.B. Außenseiter, Anführer, Mitläufer etc.. Andererseits kann sich die Charakterisierung auch auf Geschlechterrollen beziehen. Besonders beim Thema ‚Fußball’ ist die Rollenverteilung der Geschlechter nicht von der Hand zu weisen. Ein anderes Kriterium die Charakterisierung von Figuren betreffend ist die Größe der Fähigkeiten im Fußballspiel.

‚Typische Szenarien’ bezeichnen bestimmte Abläufe in der Handlung die sich häufig, in unterschiedlicher KJL wieder finden. Dazu gehören beispielsweise Konflikte innerhalb der Mannschaft, aber auch so etwas wie ‚Sieg der Moral’ und ähnliches.

‚Allgemeine Aussagen und Leitsprüche’ beziehen sich vor allem auf Botschaften die sich aus der KJL erkennen lassen. Dies können durchaus abgedroschenen Phrasen wie „Ohne Fleiß kein Preis“ o.ä. sein. Mit allgemeinen Aussagen beziehen sich auf die (örtlichen) Gegebenheiten die innerhalb der Literatur typischerweise zu finden sind. Dazu gehört beispielsweise die Feststellung, dass die Geschichten ohne fachspezifisches Wissen zu verstehen sind.

Im Folgenden soll anhand der angegebenen Strukturelemente das Buch „Die Wilden Fußballkerle“ genauer analysiert werden. Dabei wird es schwierig sein, einzelne Elemente voneinander zu trennen, da sie in der Geschichte selbst zusammenhängen.

[...]


[1] Vgl. Anhang.

[2] Die Zusammenfassung der Strukturelemente aus dem Seminar findet sich in Anhang 1.

Ende der Leseprobe aus 13 Seiten

Details

Titel
Strukturelemente des Buches: Die Wilden Fußballkerle - Leon der Slalomdribbler von Joachim Masammek
Hochschule
Universität Bielefeld
Note
2,0
Autor
Jahr
2005
Seiten
13
Katalognummer
V49755
ISBN (eBook)
9783638461207
Dateigröße
490 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Die vorliegende Arbeit ist eine ausführliche Referatsausarbeitung. Sie beinhaltet ein Inhaltsangabe des Buches, sowie die Ausarbeitung der Strukturelemente. Im Anhang befindet sich eine ausführliche Liste von Strukturelementen die man in Kinder- und Jugenbüchern findet, die das Thema Fußball behandeln. Sie ist also auch auf andere Bücher mit Fußballthematik anwendbar.
Schlagworte
Strukturelemente, Buches, Wilden, Fußballkerle, Leon, Slalomdribbler, Joachim, Masammek
Arbeit zitieren
Melanie Kosten (Autor), 2005, Strukturelemente des Buches: Die Wilden Fußballkerle - Leon der Slalomdribbler von Joachim Masammek, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/49755

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Strukturelemente des Buches: Die Wilden Fußballkerle - Leon der Slalomdribbler von Joachim Masammek


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden