Subversion und Männlichkeit in "Fight Club"


Hausarbeit, 2019

20 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Exposé

2. Annäherung an den Begriff der Subversion
2.1 Wie viel Subversionspotential steckt hinter der Idee des Fight Clubs?
2.2 Die Subversion des Protagonisten anhand Fight Clubs Konsumkritik und Philosophie

3. Ein Versuch zur Annäherung an den Topos Männlichkeit u. Geschlechterrollen
3.1 Patriarchat und Männlichkeit im Fight Club
3.2 Die Krise der Männlichkeit in Fight Club
3.3 Tyler Durden und das Dionysische nach Nietzsche

4. Schluss und Resümee

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 20 Seiten

Details

Titel
Subversion und Männlichkeit in "Fight Club"
Hochschule
Universität Augsburg
Veranstaltung
Subversion und Widerstand in Film und Literatur
Note
2,0
Autor
Jahr
2019
Seiten
20
Katalognummer
V500625
ISBN (eBook)
9783346030535
ISBN (Buch)
9783346030542
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Fight Club, Tyler Durden, Männlichkeit, Subversion, patriarchat, geschlechterrollen, Dionysische, Dionysos, Nietzsche, Krise
Arbeit zitieren
Janis Hindelang (Autor:in), 2019, Subversion und Männlichkeit in "Fight Club", München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/500625

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Subversion und Männlichkeit in "Fight Club"



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden