Ausbildung als Investitionsentscheidung - ökonomische Erklärung und empirische Evidenz


Seminararbeit, 2002

14 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe

INHALTSVERZEICHNIS

A. Einleitung

B. Humankapitaltheorie
1. Ökonomische Erklärung
1.1 Humankapital
1.2 Investitionen in das Humankapital
1.2.1 Gegenwartswert
1.2.2 Lebenseinkommensströme
1.2.3 Gegenwartswert der Lebenseinkommensströme
1.3 Phasen der Zeitallokation
1.3.1 Phase I
1.3.2 Phase II
1.3.3 Phase III
2. Empirische Evidenz
2.1 Messprobleme
2.2 Ökonometrische Untersuchungen

C. Fazit

ABBILDUNGSVERZEICHNIS

Abbildung 1.1: Mögliche Einkommensströme aus der Sicht eines High School Absolventen

Abbildung 1.2: Renditen unterschiedlicher Abschlüsse

Abbildung 1.3: Bruttoinlandsprodukt nach Ländern

ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

A. Einleitung

Um die Rentabilität von Ausbildungsinvestitionen beurteilen zu können, bedient sich die Arbeitsmarktökonomik der Humankapitaltheorie. Die Humankapitaltheorie ist ein Teilbereich der Arbeitsmarkttheorien und sucht nach Erklärungen für die personelle Verteilung von Arbeitseinkommen.

Gabler (1997, S. 644) formuliert die These, dass (Aus-)Bildung die Arbeitsqualität und die Arbeitsleistung von Erwerbspersonen erhöht und somit deren Arbeitsproduktivität steigert. Demzufolge besteht eine positive Korrelation zwischen Bildungsaktivitäten und Verdienstprofilen.

Im Folgenden soll die Humankapitaltheorie aus der Sicht des homo oeconomicus erklärt, sowie anhand von empirischem Zahlenmaterial die Entscheidungsfindung des Individuums bezüglich seiner (Aus-)Bildungsentscheidung näher betrachtet werden.

B. Humankapitaltheorie

1. Ökonomische Erklärung

1.1 Humankapital

Giarini (1998, S. 27) definiert das Humankapital als Potential an nutzbarem und wertvollem Wissen und Qualifikation, das durch Ausbildung und Schulung entsteht. Dabei kann es sich um schulisches oder um berufliches Humankapital handeln, je nachdem, wo es erworben wird. Der Ertrag aus den Investitionen in das Humankapital besteht dabei nicht nur aus der Nettosumme der lebenslangen Einkünfte, sondern auch aus dem subjektiven und intellektuellen Wohlbefinden.

Für die vorliegende Arbeit soll jedoch lediglich die monetäre Betrachtungsweise relevant sein, was bedeutet, dass die soziologischen Gesichtspunkte außer Acht gelassen werden.

1.2 Investitionen in das Humankapital

Wenn man unter Humankapital den Bestand an Wissen und Fertigkeiten eines Individuums versteht, so folgert Franz (1994, S. 87), dann bezeichnet eine Investition in das Humankapital, analog zum Sachkapital, den Einsatz von Zeit und Sachgütern, die zum Erwerb von (Aus-)Bildung benötigt werden. Nach Schmid et al (1996, S. 69) entstehen zudem noch zusätzliche Kosten, wenn der Haushalt auf sein Einkommen aus einem Arbeitsverhältnis verzichten muss, um sein Humankapital zu erhöhen. Als Ausgleich für die durch Ausbildung gewonnene höhere Produktivität, erwartet das Individuum zukünftige zusätzliche Erträge in Form von höheren Einkommen.

Die Entscheidungsregel für den homo oeconomicus lautet folglich laut Keller (1997, S. 310), dass solange in das Humankapital investiert wird, wie der Gegenwartswert der zukünftig zu erwarteten zusätzlichen Erträge gerade noch größer ist als die zum jetzigen Zeitpunkt aufzuwendenden Kosten für die Ausbildung. Die Maximierung der Lebenseinkommensströme ist das oberste Ziel.

[...]

Ende der Leseprobe aus 14 Seiten

Details

Titel
Ausbildung als Investitionsentscheidung - ökonomische Erklärung und empirische Evidenz
Hochschule
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt  (FB Wirtschaft)
Veranstaltung
Wirtschaftspolitisches Seminar
Note
1,3
Autor
Jahr
2002
Seiten
14
Katalognummer
V5656
ISBN (eBook)
9783638134682
Dateigröße
553 KB
Sprache
Deutsch
Arbeit zitieren
Ralf Richter (Autor), 2002, Ausbildung als Investitionsentscheidung - ökonomische Erklärung und empirische Evidenz, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/5656

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Ausbildung als Investitionsentscheidung - ökonomische Erklärung und empirische Evidenz



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden