Das Schwungtuch. Unterrichtsstunde Sport: Kreatives und situationsgemäßes Umsetzen einer Bewegungsgeschichte in einer 1. Klasse


Unterrichtsentwurf, 2005
14 Seiten, Note: 2,0

Leseprobe

Studienseminar für das Lehramt für die Primarstufe

Arnsberg

Schriftliche Unterrichtsplanung für den 2. Unterrichtsbesuch im Fach Sport am 7. November 2005

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Thema der Unterrichtsreihe:

Wir schlagen Wellen mit dem Schwungtuch! – Erfahren vielfältiger Bewegungsmöglichkeiten mit dem Schwungtuch unter besonderer Berücksichtigung des Erprobens eigener Handlungsmöglichkeiten zur Förderung der motorischen und koordinativen Fähigkeiten, zur Stärkung der Muskulatur und der Kooperation innerhalb einer Gruppe.

Aufbau der Unterrichtsreihe:

1. Wir lernen das Schwungtuch kennen. – Entdecken und Erfahren vielseitiger Bewegungsmöglichkeiten mit dem Schwungtuch zur Förderung der taktilen, kinästhetischen und visuellen Wahrnehmung und des Gemeinschaftsgefühls innerhalb der gesamten Klasse.

2. Wir schlagen Wellen mit dem Schwungtuch. – Erproben von vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten mit dem Schwungtuch unter besonderer Berücksichtigung der Verbesserung der motorischen Fähigkeiten Kraft und Beweglichkeit, sowie zur Stärkung der Kooperation in einer Gruppe.

3. Wir schießen Bälle mit dem Schwungtuch. – Verschiedene Bälle und Materialien mit dem Schwungtuch „hochschießen“ zur Förderung des regulierten Kraftmaßes und der Beweglichkeit, sowie zur Förderung des Sozialverhaltens.

4. Wir bewegen das Schwungtuch zu einer Bewegungsgeschichte. – Kreatives und situationsgemäßes Umsetzen einer Bewegungsgeschichte mit dem Schwungtuch und verschiedenen Materialien zur Stärkung der (Rumpf-) Muskulatur sowie zur Förderung des Sozialverhaltens innerhalb einer Gruppe.

Thema der Stunde:

Siehe 4. Unterrichtseinheit

Schwerpunktziel der Stunde:

Die Schülerinnen und Schüler setzen die Handlungen der Bewegungsgeschichte in gestalterische kreative Bewegungen innerhalb einer Gruppe zur Verbesserung des differenzierten Kraftmaßes, sowie zur Stärkung der Hand-, Arm- und Schultermuskulatur um.

Teilziele der Stunde:

Im motorischen Bereich:

Die Schülerinnen und Schüler sollen…

ihre bereits gemachten Bewegungserfahrungen im Umgang mit dem Schwungtuch vertiefen (Eigenarten und Nutzungsmöglichkeiten erproben[1] ).

sich durch Bewegung innerhalb einer Bewegungsgeschichte mit dem Objekt auseinandersetzen.

koordinative Bewegungen zur Umsetzung der Geschichte einsetzen.

ihre Muskulatur im Hand-, Arm- und Schulterbereich stärken.

ihre Muskeln bei den Bewegungen mit dem Schwungtuch kontrolliert an- und entspannen.

Im kognitiven Bereich:

Die Schülerinnen und Schüler sollen…

die Handlungen der Geschichte nachvollziehen.

ihre Handlungsfähigkeit ausbauen, indem sie die Bewegungsgeschichte selbstständig umsetzen, d.h. die Anregungen verstehen und in Bewegungen am Schwungtuch umzusetzen versuchen.

ihre Kommunikationsfähigkeit weiterentwickeln, indem sie sich mit ihrer Gruppe bezüglich der Umsetzung der Handlungen austauschen und sich festlegen.

Im sozial-affektiven Bereich:

Die Schülerinnen und Schüler sollen…

verantwortliches Sozialverhalten wie die Gruppenfähigkeit, Konfliktbewältigung und Hilfsbereitschaft erwerben.

vielfältige Bewegungsmöglichkeiten entdecken und als freudvoll erleben.[2]

Vorschläge ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler aufnehmen und akzeptieren.

Bemerkungen zur Lerngruppe und Lernausgangslage:

Die Klasse 1b setzt sich aus 26 Kindern (13 Mädchen und 13 Jungen) zusammen. Alle Schülerinnen und Schüler nehmen grundsätzlich mit Freude am Sportunterricht teil. Die Lernausgangslage ist unterschiedlich. Einschränkungen in ihrer Motorik und Koordination weisen (Namen vierer Kinder) auf. Sie sind in ihren Bewegungen langsamer, unbeweglicher und eingeschränkter als andere. Bei den Bewegungen am Schwungtuch werden sie jedoch keine Auffälligkeiten zeigen. Bei (Junge) kommt hinzu, dass er sehr sensibel und empfindlich ist und somit in seinem Sozialverhalten gefördert werden muss. Die genannten Kinder nehmen seit Beginn des Schuljahres am Sportförderunterricht teil, um die Defizite auszugleichen. (Namen vierer Kinder) sind sehr kreative und ideenreiche Schüler und werden die Stunde mit ihren Beiträgen bereichern.

Bereits seit Schulbeginn wurden organisatorische Formen, wie das Einhalten von Regeln (Schmuck abnehmen, lange Haare werden zu einem Zopf gebunden, gemeinsames Helfen und Rücksichtsnahme), den offenen Anfang einer Stunde, den Sitzkreis und die Transparenz in der Stunde in den Unterricht einbezogen, mit denen nun mittlerweile alle Kinder relativ sicher umgehen. Anweisungen und Übungen werden in der Regel schnell nachvollzogen. Selbstständige und produktive Phasen, wie in der heutigen Stunde durch die Bewegungsgeschichte wurden noch nicht ausführlich im Sportunterricht behandelt, so dass diese Form für die Kinder neu ist. Gruppenarbeit ist den Schülern jedoch aus anderen Fächern bekannt, wenn auch noch nicht häufig im Sportunterricht durchgeführt.


[...]

[1] vgl. Ministerium für Schule und Weiterbildung, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, S.13.

[2] ebd., S.15.

Ende der Leseprobe aus 14 Seiten

Details

Titel
Das Schwungtuch. Unterrichtsstunde Sport: Kreatives und situationsgemäßes Umsetzen einer Bewegungsgeschichte in einer 1. Klasse
Note
2,0
Autor
Jahr
2005
Seiten
14
Katalognummer
V60751
ISBN (eBook)
9783638543392
ISBN (Buch)
9783638926454
Dateigröße
733 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Unterrichtsstunde, Wellen, Schwungtuch, Klasse)
Arbeit zitieren
Yvonne Buchenau (Autor), 2005, Das Schwungtuch. Unterrichtsstunde Sport: Kreatives und situationsgemäßes Umsetzen einer Bewegungsgeschichte in einer 1. Klasse, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/60751

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Das Schwungtuch. Unterrichtsstunde Sport: Kreatives und situationsgemäßes Umsetzen einer Bewegungsgeschichte in einer 1. Klasse


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden