Verwendung der Aufgabenfunktion in MS Office Outlook 2003 (Unterweisung)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2005

7 Seiten, Note: 1,4


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

I Formaler Teil
1 Thema
2 Angaben zur Person der Auszubildenden
3 Angaben zur Person der Ausbilderin
4 Bestimmung der Lernziele
4.1 Richtziel
4.2 Grobziel
4.3 Feinziel
4.4 Operationalisierung des Feinzieles
5 Unterweisungsmethode

II Unterweisung mit Hilfe der Vier-Stufen-Methode
1 Motivation und Vorbereitung
2 Gemeinsame Erarbeitung mit Hilfe eines Beispiels
3 Anwenden des Erlernten durch die Auszubildende
4 Kontrolle des Ergebnisses

III Ablauf der Unterweisung

IV Anlagen

I Formaler Teil

1 Thema

Verwenden der „Aufgabenfunktion“ des Programms Microsoft Office Outlook 2003.

2 Angaben zur Person der Auszubildenden

Die Auszubildende Nicole Fensterer ist 22 Jahre alt und befindet sich im ersten Ausbildungsjahr zur Diplom-Wirtschaftsingenieurin (BA) bei der Firma Wieland Electric GmbH in Bamberg.

Nicole hat privat zwar bereits in Ihrer ersten Ausbildung zur Mechatronikerin bei Wieland Erfahrungen mit Aufgabenlisten (To-Do-Listen) sammeln können, hat dazu jedoch selten am Computer gearbeitet, sondern meist eine handschriftliche Tabelle genutzt.

Zurzeit ist die Auszubildende in der Abteilung Konstruktion eingesetzt und wird im Laufe ihrer Ausbildung vermehrt eigenes Aufgaben- und Zeitmanagement mit Hilfe der MS Office Outlook 2003 Aufgabenfunktion betreiben.

3 Angaben zur Person des Ausbilders

Der Unterweiser ist 25 Jahre alt und befindet sich im BA-Studium zum Diplom-Betriebswirt im 2. Ausbildungsjahr. Er verfügt bereits über eine abgeschlossene Ausbildung im IT-Bereich und 2 Jahre Berufserfahrung in Projektgruppen und im Vertrieb. Aus dem Berufsalltag weiß der er, dass Mitarbeiter heutzutage zunehmend Teil einer vernetzten Arbeitswelt sind und selten mit nur einer Aufgabe betraut sind. Häufig sind verschiedene Projekte und daraus resultierende Aufgaben parallel zu erledigen. Deshalb wird er sich viel Zeit nehmen, der Auszubildenden zu erklären, wie sie einerseits ihre zu erledigenden Aufgaben sinnvoller planen und verwalten kann und andererseits Vorgesetzten und Kollegen schnell über die aktuellen Stände berichten kann. Beide hatten in der Vergangenheit schon mehrere Begegnungen.

4 Bestimmung der Lernziele

4.1 Richtziel

Die Auszubildende soll Grundkenntnisse im Bezug auf die Aufgabenfunktion erlernen und dazu ihre Grundkenntnisse mit dem Programm Microsoft Office Outlook 2003 anwenden.

[...]

Ende der Leseprobe aus 7 Seiten

Details

Titel
Verwendung der Aufgabenfunktion in MS Office Outlook 2003 (Unterweisung)
Hochschule
Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim, früher: Berufsakademie Mannheim  (IBA)
Veranstaltung
AdA
Note
1,4
Autor
Jahr
2005
Seiten
7
Katalognummer
V65734
ISBN (eBook)
9783638582377
ISBN (Buch)
9783638596589
Dateigröße
412 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Unterweisungsdokumentaion - Note zeigt die Gesamtbenotung der Prüfung
Schlagworte
Verwendung, Aufgabenfunktion, Office, Outlook
Arbeit zitieren
Christian Elling (Autor), 2005, Verwendung der Aufgabenfunktion in MS Office Outlook 2003 (Unterweisung), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/65734

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Verwendung der Aufgabenfunktion in MS Office Outlook 2003 (Unterweisung)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden