Die Helvetischen Halbbrigaden der Helvetischen Republik als Hilfstruppen der Französischen Republik (1798-1803)


Hausarbeit, 2020

43 Seiten, Note: 1,6


Leseprobe


Inhalt

I. Einleitung

II. Hauptteil

1. Politischer Hintergrund zur Entstehung der Helvetischen Halbbrigaden
1.1 Zweck und Inhalt des «Offensiv- und Defensiv-Allianzvertrages» (ODAV)
1.2 Vorgeschichte des ODAV – Wiederbelebung einer 300 Jahre alten Tradition
1.3 Anforderung der sechs Helvetischen Halbbrigaden durch die Französische Republik im Verlauf des 2. Koalitionskrieges (1798-1802)
1.4 Zweck und Inhalt der «Übereinkunft der Helvetischen Regierung mit dem französischen Gesandten betreffend der Errichtung eines Hülfstruppenkorps von 18000 Mann»
1.5 Die Rolle der Regierung der Helvetischen Republik bei der Aufstellung der Helvetischen Halbbrigaden (HH)

2. Namensherkunft, Aufbau und Organisation der HH
2.1 Namensherkunft
2.2 Aufstellung (1799)
2.3 Gliederung
2.4 Arten schweizerischer Truppen
2.5 Verringerung der Zahl der Helvetischen Halbbrigaden

3. Implikationen
3.1 Militärische Etappendienste ohne Kampfbeteiligung (Rheinarmee Februar 1800- März 1801)
3.2 Rückverlegung in die Helvetische Republik (März 1801)
3.3 Militärischer Kampfeinsatz
a) Unterdrückung von innerschweizerischen Aufständen (April 1799)
b) Kämpfe gegen die austro-russische Koalition im 2. Koalitionskrieg (1799-1802)
c) 2. Italienfeldzug des 1. Konsuls der Französischen Republik (November 1801- September 1802)
d) Intervention beim Zusammenbruch der Helvetischen Regierung (Herbst 1802)
e) Kampfeinsatz in der Haitianischen Revolution (1803)
f) Umwandlung und Umbenennung (1805)
3.4 Wehrdienstverweigerung und Widerstand der helvetischen Bevölkerung gegen Zwangsrekrutierung
3.5 Bekanntheitsgrad der Helvetischen Halbbrigaden im Zusammenhang mit den Staats- monumenten in Luzern und in der Schöllenschlucht sowie mit anderen Kämpfen in Zürich und auf der Karibikinsel Hispaniola
a) Löwendenkmal
b) Suworow-Denkmal, Erste Schlacht um Zürich und Aufstände auf Hispaniola

III. Schluss

Quellen

Literatur

Anhang

Ende der Leseprobe aus 43 Seiten

Details

Titel
Die Helvetischen Halbbrigaden der Helvetischen Republik als Hilfstruppen der Französischen Republik (1798-1803)
Hochschule
Universität Basel  (Geschichte)
Veranstaltung
Zwischen Krise und Reform: ausgehendes Ancien Régime und Helvetische Republik
Note
1,6
Autor
Jahr
2020
Seiten
43
Katalognummer
V979882
ISBN (eBook)
9783346341365
ISBN (Buch)
9783346341372
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Helvetische Republik, Französische Republik, Schweiz, Frankreich, Halbbrigaden, Helvetische Halbbrigaden, Französische Halbbrigaden, Direktorium, Stecklikrieg, Föderalisten, Unitarier, Fernando Bernoullli, Napoleon I. Bonaparte, Napoléon Ier, 1. Konsul Bonaparte, demi-brigade, Empire, Kaiserreich, Schweizer Regimenter, Helvetische Legion, Helvetische Legionen, Ancien Régime, Leibwache Schweizer Garde, Helvetische Milizen, 1. Schlacht bei Zürich, 2. Schlacht bei Zürich, Teufelsbrücke, Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord, 2. Koalitionskrieg, Schöllenenschlucht, Alexander Wassiljewitsch Suworow, Italienfeldzug, Mediationsakte, Haiti, Saint Domingue, Santo Domingo, Jean-Jacques Dessalines, Haitianische Revolution, François-Dominique Toussaint Louverture, Frieden von Basel, Rheinarmee, André Masséna, Balthasar Alexis Henri Antoine von Schauenburg, Offensiv- und Defensiv-Allianzvertrag, Übereinkunft der helvetischen Regierung mit dem französischen Gesandten betreffend Errichtung eines Hülfstruppencorps von 18000 Mann, Ewige Frieden, Ewige Richtung mit Frankreich, Französische Revolution, Hispaniola, Löwendenkmal Luzern, Franzoseneinfall, Suworowdenkmal, Gotthard, Austro-russische Koalition, Koalitionskriege, Hilfstruppen, Schweizerisches Bundesarchiv, ASHR, Actensammlung der Helvetischen Republik, Amtsdruckschriften, innerschweizerische Aufstände
Arbeit zitieren
Nicolas Ströhla (Autor:in), 2020, Die Helvetischen Halbbrigaden der Helvetischen Republik als Hilfstruppen der Französischen Republik (1798-1803), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/979882

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Helvetischen Halbbrigaden der Helvetischen Republik als Hilfstruppen der Französischen Republik (1798-1803)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden