Presse

Schon seit 1998 geht GRIN neue Wege im digitalen Publishing und veröffentlicht akademische Texte als E-Book und Buch. Ob Hausarbeit, Abschlussarbeit oder Essay – bei GRIN erhält jeder wissenschaftliche Text eine Chance. Mit inzwischen über 200.000 veröffentlichten Texten haben wir so ein enormes Wissensarchiv geschaffen.

Daneben verlegt GRIN auch Imprint-Titel zu verschiedenen Themen wie Reise, Malbücher und Do-it-yourself.

Sie haben Fragen oder wünschen ein Rezensionsexemplar?

Frau nimmt telefonische Anfrage entgegen

+49 89 550559-0

presse@grin.com

 

Rufen Sie uns einfach an
oder schreiben Sie uns:

Wir sind gerne persönlich
für Sie da.

Über GRIN als Unternehmen

Hier können Sie sich das Logo und eine Unternehmensvorstellung in einer ZIP-Datei herunterladen.

Aktuelle Pressemitteilungen von GRIN

Hier finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen von GRIN. Wir informieren regelmäßig über aktuelle Publikationen, Neuerscheinungen in unseren Imprints sowie Neuigkeiten aus unserem Unternehmen.

Wie beeinflussen Influencer das Kaufverhalten der Gen Z?

München, 29.04.2022 – Unternehmen müssen ihre Kund:innen und deren Bedürfnisse verstehen, um zielgerichtetes Marketing zu betreiben. Aktuell wird mit der Generation Z eine Zielgruppe relevant, die hohe Anforderungen sowohl an Marken als auch an Arbeitgeber stellt. Mihriban Sentürk erklärt in ihrer bei Academic Plus erschienenen Publikation ” Das digitale Kaufverhalten der Generation Z. Welchen Einfluss hat Influencer-Marketing?”, worauf Unternehmen sich einstellen sollten. Der Schlüssel zum Erfolg scheint im Influencer-Marketing zu liegen.

Christoph Willibald Gluck: Ein Ohr für den Chor

München, 28.04.2022 – Über das Schaffen von Christoph Willibald Gluck, einem der bedeutendsten Opernkomponisten der Vorklassik, existiert ein umfangreiches Schrifttum. Er schrieb Zeit seines Lebens knapp fünfzig Opern, die alle in Form eines Librettos erhalten sind, von denen aber in einer erheblichen Anzahl Notentexte fehlen. Doch während sich die Forschung bereits ausgiebig mit den Opern Glucks beschäftigt hat, fehlten bisher eingehendere Untersuchungen zu den Chören in seinen Werken. Selbst in der kurz vor dem Abschluss stehenden […]

Interkulturelle Kommunikation: Wie funktioniert das?

München, 27.04.2022 – Themen wie gesunde Führung, Work-Life-Balance oder Achtsamkeit gewinnen stetig an Bedeutung, während gleichzeitig die Zahl der an Burnout Erkrankten wächst. Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund, deren Präsenz auf dem europäischen Arbeitsmarkt zunimmt, sind in diesem Zusammenhang eine besonders vulnerable Gruppe. In seinem Fachbuch “Gesundheitsförderung von Mitarbeitenden mit Migrationshintergrund” fragt Sayed Sayedy daher, wie sich […]

Flüchtlingskinder in der Schule: Lernen trotz Trauma?

München, 26.04.2022 – Kriegs- und Fluchterfahrungen hinterlassen nicht nur bei Erwachsenen Spuren. Auch Kinder kommen häufig traumatisiert in Deutschland an. Die Schule steht vor der Herausforderung, den Kindern und ihren Bedürfnissen gerecht zu werden. In ” Lernen trotz Trauma. Wie wirken sich Kriegs- und Fluchterfahrungen auf das Lern- und Sozialverhalten von Flüchtlingskindern aus?” werden der Zusammenhang zwischen Trauma und schulischer Leistung untersucht […]

Die Petition als Mittel zur politischen Partizipation

München, 12.04.2022 – Wer in Deutschland ein Anliegen an die zuständige öffentliche Stelle oder an ein Parlament herantragen möchte und/oder sich im Wege einer Eingabe politisch-thematisch artikulieren will, kann dies durch eine Inanspruchnahme des grundrechtlich gewährleisteten Petitionsrechts tun. Das Petitionsaufkommen beim Deutschen Bundestag etwa zeigt, dass die Bürger das Instrument der Petition in erheblichem Maße für ihre Individualinteressen wie auch zum Zwecke der politischen Partizipation im Allgemeinen nutzen.

Homeoffice in Deutschland – Wie ist die rechtliche Lage?

München, 31.03.2022 – Die Corona-Pandemie hat die Arbeitswelt nachhaltig verändert. Weiter vorangetrieben wird diese Entwicklung durch Digitalisierung und Globalisierung. Die Arbeit im Homeoffice ist für viele zur Normalität geworden. Doch wie sieht die arbeitsrechtliche Lage hierzu aus und wie wird es nach der Pandemie weitergehen? Adrian Sommer geht dieser Frage in seiner Publikation „Homeoffice und Arbeitsrecht in der Corona-Pandemie. Aspekte und Hindernisse aus rechtlicher Sicht“ auf den Grund. Das Buch ist im März 2022 im GRIN Verlag erschienen.